Paris Hilton

21. September 2012 11:54; Akt: 21.09.2012 12:13 Print

«Schwule haben wahrscheinlich alle Aids»

Nach langer Zeit macht Paris Hilton wieder von sich reden – aber leider mit einem ziemlich peinlichen Skandal. Die Kurzfassung: «Schwule? Wäh!»

Bildstrecke im Grossformat »

Im August machte Paris noch Urlaub. An irgendeinem Strand. Mit irgendeinem Mann.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ach, die Paris ... da hat sie es endlich wieder in die Schlagzeilen geschafft und dann so etwas: Die Hotelerbin verscherzte es sich mit etlichen Homosexuellen, als sie sich während einer Taxifahrt durch New York darüber ausliess, wie «ekelerregend» Schwule seien und dass sie «wahrscheinlich Aids haben».

So geschehen soll dies am 7. September. Der Taxi-Chauffeur berichtete die Neuigkeit brühwarm dem Newsportal RadarOnline.com. Nun beschuldigt Hiltons PR-Team den Fahrer, das Gespräch zwischen der Millionärin und einem homosexuellen Bekannten heimlich aufgezeichnet zu haben.

Bei der Unterhaltung soll es sich um die Internetseite Grindr.com - einer beliebte Plattform für Homosexuelle auf der Suche nach einem Partner – gehandelt haben. Auf einem Tonband, das dem News-Portal vorliegt, ist angeblich Hilton zu hören wie sie lästert: «Schwule Menschen sind die [not]geilsten der Welt ... Sie sind ekelerregend. Die meisten von denen haben wahrscheinlich Aids. Ich hätte solche Angst, wenn ich ein schwuler Typ wäre ... Man könnte an Aids sterben.»

«Es war nicht ihre Absicht»

Ein Sprecher beharrte nun darauf, dass die Blondine keinesfalls homophob sei, sondern sich lediglich für Safer Sex ausgesprochen habe: «Paris Hiltons Kommentare sollten ausdrücken, dass es für jeden gefährlich ist, ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben, weil das zu einer lebensgefährlichen Krankheit führen kann», wird der Sprecher von RadarOnline.com zitiert.

Und weiter: «Die Konversation wurde hitziger, nachdem ein enger schwuler Freund ihr während einer Taxifahrt eine Geschichte über einen schwulen Mann erzählte, der Aids hat und dafür bekannt ist, ungeschützten Sex zu praktizieren. Er diskutierte ausserdem über eine Internetseite, die zufälligen Sex von schwulen Männern mit Fremden propagiert ...», so der Sprecher. «Es war nicht ihre Absicht, herabsetzende Kommentare über Schwule zu machen. Paris Hilton ist eine grosse Unterstützerin der schwulen Gemeinschaft und würde niemals absichtlich negative Kommentare über die sexuelle Orientierung eines Menschen machen.» Ach so ist das. Ja, dann ...

(sim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • lapos am 21.09.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    maulkorb

    oh na und? sie eckelt sich davor und jetzt? darf man heute nicht mehr seine meinung sagen oder was?! finde schwule auch nicht gerade prickelnd. auch wen die meinung euch nicht gefällt, ein maulkorb zu bekommen ist in der heutigen gesellschaft viel schlimmer meiner meinung nach.

    einklappen einklappen
  • Markus am 21.09.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Goldwaage

    ja ja, wenn jedes privat ausgesprochene Wort von jedem einzelnen Menschen so auf die Goldwaage gelegt würde, dann gäbe es noch mehr Mord und Totschlag. Wer in privatem Rahmen noch nie etwas rassistisches oder sonst irgendwie für irgendeine Gruppe Menschen beleidigendes gesagt hat, der werfe den 1. Stein............ war klar, dass keine Steine geflogen kommen

  • cayenne am 21.09.2012 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Homosexuelle sind cool!!

    In welchem Jahrhundert lebt ihr den??Total intolerant. Bin hetero-Frau. Ich finde schwule Männer sehr interessant und cool. Sind die besten Zuhörer und Ratschlaggeber. Sind nicht soooo spissig und langweilig wie die meisten hetero Männer. Lasst euch nicht beirren!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Barney Stinson am 22.09.2012 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blöd

    Neil Patrick Harris alias Barmey Stinson wird nicht sehr erfreut sein Miss Hilton!

  • h.h. am 21.09.2012 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich

    Warum werden Homosexuelle immer nur auf ihre Sexualität reduziert? Wenn ihr ein Hetero-Paar seht, stellt ihr euch auch nicht vor, was bei denen im Schlafzimmer läuft, sonst fändet ihr das auch eklig! Bin eine Hetero Frau und mich interessiert es nicht, was andere tun und lassen, solange es 2 Erwachsene sind und beide dies wollen.

  • r.f. am 21.09.2012 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wehn wunderts.....

    naja wenn ich die schon sehe wunderts mich nicht dass es so viele Schwule gibt! Ich finde Schwule sind mit abstand die angenehmeren Männer

  • Weiblich Hetero am 21.09.2012 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für die liebe

    Ich verstehe nicht, was die ganze diskussion natürlich oder nicht natürlich soll. Worum geht es: zwei menschen lieben sich und tun keinem anderen weh oder unrecht. Wo ist denn da das problem? Wieso kann man sich darüber ärgern, dass diese liebe zwischen personen gleichen geschlechts entstanden ist? Findet ihr es wirklich richtig, liebe mit hass zu bekämpfen?

  • Petrit am 21.09.2012 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man nicht genug beachtung

    Von den Medien kriegt, kommt das dabei raus. Echt Traurig