Sofia Hellqvist & Prinz Carl Philip

11. Juni 2015 16:32; Akt: 11.06.2015 18:04 Print

Der Countdown zur königlichen Hochzeit läuft

Nur noch zwei Tage, dann befindet sich Schweden im festlichen Ausnahmezustand. Grund dafür ist die Hochzeit von Prinz Carl Philip und seiner Sofia Hellqvist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein relativer langer Weg für Sofia Hellqvist (30) hin zur Prinzessin. Doch das ehemalige Bikinimodel hat stark an sich gearbeitet, alle Anforderungen des Königshauses erfüllt und gibt nun eine würdige und vor allem wunderschöne Prinzessin ab. Am Samstag steigt in Stockholm die Hochzeit zwischen ihr und Prinz Carl Philip (36). Die schwedische Hauptstadt wird deshalb seit Wochen auf Hochglanz poliert. Wann immer eine königliche Hochzeit ansteht, ranken sich die wildesten Gerüchte um das grosse Fest.

Wir haben für Sie die spannendsten und realistischen Munkeleien zusammengetragen.

Die Kosten:

Jan Lindman, Finanzmanager des schwedischen Königshauses, plauderte gegenüber der Zeitung «Aftonbladet» aus, dass die Kosten auf gleichem Niveau wie bei der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling liegen werden. Damals standen zwei Millionen Franken auf der Rechnung. 670'000 davon musste König Carl Gustaf selber berappen. Für den Rest kam der schwedische Staat auf.

Der Titel:

Lange Zeit war unklar, ob Sofia Hellqvist (besonders mit ihrer bewegten Vergangenheit) nach der Heirat mit Carl Philip einen königlichen Titel verliehen bekommt. Doch es gibt ein Happy End: «Seine Majestät, der König, hat beschlossen, dass Sofia Hellqvist nach der Hochzeit mit Seiner Königlichen Hoheit Prinz Carl Philip ein Mitglied der königlichen Familie wird. Sie bekommt den Titel Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Sofia, Herzogin von Värmland», liess der Palast in einer Pressemitteilung verlauten.

Die Party:

Prinz Carl Philip (36) und Sofia Hellqvist (30) erwartet ein Partymarathon. Zwei Tage lang werden die zwei auf den Putz hauen. Los geht es bereits am Freitag mit einem Dinner für geladene Gäste. Am Samstag steigt dann die wahre Party. Sofia Hellqvist durfte auch einen Teil ihrer Party-Vergangenheit in das Fest integrieren. So werden Star-DJ Avicii und das Popduo Icona Pop den Gästen einheizen.

Die Geschenke:

Entweder haben Carl Philip und Sofia schon genug Materielles oder sie haben einfach ein gutes Herz. Sie wollen zu ihrer Hochzeit keine Geschenke, sondern fordern ihre Gäste dazu auf, der Kinder-Hilfsorganisation The Prince Couple's Foundation zu spenden.

Dabei sein:

Jetzt noch einen Flug nach Stockholm zu finden könnte schwierig werden. Ein Hotelzimmer zu ergattern ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit. Aber zu Hause vor dem Bildschirm schwelgt es sich fast genau so schön. Der schwedische TV-Sender SVT überträgt die gesamte Hochzeit inklusive Zeremonie live. Erstmals wird sogar von den Festivitäten im Palast gesendet. Ausserdem sendet SVT vorab ein zweiteiliges Interview mit dem Brautpaar.

Sie können die Zeremonie auch im 20 Minuten Livestream verfolgen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • erni am 11.06.2015 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig!!

    Warum müssen die auch immer so pompöse Hochzeiten auf Kosten der Steuerzahler machen!?

    einklappen einklappen
  • Royalfan am 11.06.2015 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hamsterzähne

    Schön ist die gar nicht.. gute Figur ja, aber das kann man von einem Bikinimodel auch erwarten. Die Zähne sind soo hässlich. naja. sie hat einfach Glück gehabt..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Royalfan am 11.06.2015 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hamsterzähne

    Schön ist die gar nicht.. gute Figur ja, aber das kann man von einem Bikinimodel auch erwarten. Die Zähne sind soo hässlich. naja. sie hat einfach Glück gehabt..

    • Angie Galli am 11.06.2015 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja stimmt!

      Die Beisserli sind wirklich nicht schön. Man hätte sie richten sollen, wie bei Charlene von Monaco. Plötzlich hatte die eine makellose Zahnreihe. Von der Zwiebackfräse zur Perlenkette...wow! Sophia aber hat wunderschöne Augen, ist sehr sympathisch und ein Gewinn für das Königshaus! Ich freue mich auf die Hochzeit und gönne ihnen ihr Glück!

    • Sara am 12.06.2015 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Natürlich schön

      Angie, warum muss jede Frau erst unters Messer, bevor sie vollwertiges Adelsmitglied wird? Die Charlene hat ja nicht nur Zähne machen lassen, sondern auch Kinn/Nase soweit ich weiss. Und Laetizia von Spanien ebenso. Ich finde es nur fortschrittlich, wenn die gute und schöne Hellqvist ihr Gebiss so lässt (da hat so mancher Normalbürger schlimmere Zähne) und uns ab und an daran erinnern lässt, dass Herr Adel sich auch in unoperierte, natürliche Frauen verlieben kann!

    • Angie Galli am 12.06.2015 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Liebe Sara!

      Da hast Du aber recht! Sorry, meinte es nicht böse! Die beiden lieben sich, passen sehr gut zusammen und sollen glücklich werden! Schöns Tägli!

    einklappen einklappen
  • erni am 11.06.2015 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig!!

    Warum müssen die auch immer so pompöse Hochzeiten auf Kosten der Steuerzahler machen!?

    • Britte S am 12.06.2015 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Da gab es mal einen ...

      ... Interessanten DOK auf dem SRF dazu - gerade in skandinavischen Ländern, inkl Dänemark, ist der bürgerliche Rückhalt immens - das liegt vor allem daran, dass alle Kosten transparent online einsehbar sind und die Familien wenig Adelsbesitz haben (im Vgl. zB zu England oder Spanien). Dann finde ich es legitim, das Volk hat ja auch was davon, die Königsfamilie übernimmt viele Charity Aufgaben, für die wir hierzulande Kirchensteuern abducken. Mir seis Recht. Lieber als la Familia Real welche mit Steuerskandalen etc von sich zu reden macht...

    • Queenie am 12.06.2015 10:20 Report Diesen Beitrag melden

      Kosten?

      Bezahlen Sie die Kosten Erni? Wohl kaum. Es ist jedem Land selber überlassen wofür es seine Staatsgelder ausgibt. Ausserdem hat Schweden eines der Besten Sozialsyteme. Das Land funktionert also und kann wohl auch die Kosten der drei Hochzeiten in den letzen 6 Jahren tragen.

    einklappen einklappen