R.E.M-Video

19. November 2012 11:36; Akt: 19.11.2012 12:49 Print

Wenn die laszive Lohan mit der Drag-Queen

Es soll das allerletzte Video der bereits aufgelösten Band R.E.M. sein. Doch für Gesprächsstoff sorgen vor allem Lindsay Lohan und Regisseur James Franco, der sich von seiner weiblichen Seite zeigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Band R.E.M. wartete ganze 18 Monate nach ihrer Trennung, ehe sie die Single «Blue» veröffentlichte. Umso mehr überraschen die Darsteller des Clips. Skandalnudel Lindsay Lohan ist bei einem Fotoshooting mit Terry Richardson zu sehen. Aber auch für die Regie zur Single setzt die Band auf einen Star: Hollywood-Beau James Franco.

Das Video spielt in Los Angeles und ist dominiert von übereinandergelegten Bildern, welche die pulsierende Stadt und ihre Menschen zeigen. Während die Schauspielerin beim Fotografieren mit ihrem guten Freund und Fotografen Terry Richardson zu sehen ist, zeigt der US-Amerikaner seine weibliche Seite. Mit blonder Kurzhaarperücke und viel Schminke kokettiert der 35-Jährige überraschenderweise gekonnt vor der Kamera und stiehlt der Blondine damit die Show.

Es ist nicht der erste Auftritt des Schauspielers in Frauenklamotten. Bereits bei der Oscarverleihung 2011, die er gemeinsam mit Anne Hathaway moderierte, absolvierte Franco einen Auftritt in einer pinkfarbenen Abendrobe. Hat der Hollywoodschönling vielleicht einen Frauenkleider-Fetisch?

Der Videoclip zum Lied «Blue»

(Quelle: Youtube.com)

(eva)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • stipy am 20.11.2012 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    i love r.e.m.

    oh r.e.m. die beste band :) tolles lied..mal etwas anders aber gut..schade haben sie sich aufgelöst..

  • ero g am 19.11.2012 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ren hater

    R.E.M. ist aufgelöst und drehen ihr letztes video! das nenn ich doch good news!!!! diese depressive suizid-musik löst bei mir kopfschmerzen, aggresion und übelkeit aus! Bitte lieber gott, lass kein comeback oder best-of zu! musik für loser von loser!

    • loser am 20.11.2012 10:49 Report Diesen Beitrag melden

      eine chance für dich...

      wenn man so stark auf was reagiere, dann hat es immer etwas mit einem selbst zu tun, stichwort depressive suizid musik...

    • cand am 20.11.2012 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      Depro

      Naja, hat schon was...

    einklappen einklappen