Teeniestars

26. November 2012 08:50; Akt: 26.11.2012 08:50 Print

1D und The Wanted ziehen in den Boygroup-Krieg

Beef ist sonst die Paradedisziplin der Rapper. Doch jetzt zeigen die Boygroupbubis von One Direction und The Wanted, dass auch sie echte Männer sind: Sie veranstalten einen Twitter-Krieg.

Bildstrecke im Grossformat »
Let's get ready to rumble! Via Twitter zicken Max George und Tom Parker von The Wanted gegen ihre Konkurrenten von One Direction Zayn Malik und Louis Tomlinson. Erste Runde. Max postet dieses Foto mit Usher und ausgestrecktem Mittelfinger. Zayn Maliks Antwort: Geek alias Waschlappen. Das lässt Max natürlich nicht auf sich sitzen und legt noch eins oben drauf. «Ich und Psy lassen es krachen! #geekandproud» Dann ist Zayn Malik wieder dran: «Der erste Schritt ist die Akzeptanz #geekoftheweek» Jetzt nimmt der Zickenkrieg Fahrt auf. Max: «Heisst das ich bin jetzt in?». Offenbar hat Zayn genug und schreibt: «Ich bin mir nicht sicher, warum du immer noch mit mir sprichst. Die Konservation war zu Ende als ich dich einen Waschlappen nannte.» Damit aber nicht genug, jetzt holt Zayn richtig aus: «P.S.: Dein Bildschirm zeigt was für ein Möchtegern du bist.» Jetzt mischt sich auch noch Thomas Parker von The Wanted ein und meint: «Ich glaub, jetzt hat es ihm das Höschen eingeklemmt, Bro». Auch bei One Direction kommt Verstärkung herbei getwittert und so meint Louis zu Thomas: «Komm mal wieder runter, Bad Boy.» Und Thomas kontert ironisch: «Entschuldigung, Herr Lehrer.» Das kann Zayn nicht auf sich sitzen lassen und meint zu Thomas: «Wenn ich dein Gesicht hätte, wäre das letzte worum ich mich Sorgen machen würde, meine Haare.» Und wie kann es auch anders sein, Thomas twittert kurz darauf ein schmuckes Bild von Zayn und schreibt drüber «Bradford Bad Boi». Jetzt nimmt Zayn es gleich mit Tom und Max von The Wanted auf und schreibt: «Wir sollten nicht einmal anfangen, über stimmliches Können zu diskutieren. Ich würde gerne noch etwas quatschen, aber ich muss zu Proben.» Und auch Max antwortet leicht ironisch: «Viel Spass bei den Proben. Lass die Finger von Gras... es macht dich zickig.» Jetzt aber Zayn gibt alles: «Alles klar, Chlamydien-Junge.» Juhu, jetzt wirds richtig gut, jetzt kommen Geschlechtskrankheiten mit ins Spiel. Max: «Na gut, sag mir, was dein Problem ist, wenn ich New York bin, aber ohne deine acht Securities. Das einzige Problem was ich habe, ist dein beschi***enes Getue. Wir erwachsen, Söhnchen.» Das Schlusswort in der ersten Runde hat offenbar Zayn von One Direction: «Ich will dich unbedingt in New York treffen, du Clown.» Na, dann, warten wir auch Runde zwei aus dem Big Apple.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie gehören zu den erfolgreichsten Boysgroups der Welt: One Direction und The Wanted. Doch statt sich gegenseitig den Erfolg zu gönnen, wissen die Buben der beiden Bands nichts Besseres, als sich gegenseitig zu bezicken, die beiden Bands können sich nicht ausstehen, wie Max George von The Wanted der britischen Zeitung «The Metro» verriet. «Ich bin mir nicht sicher, wie gut sie wirklich sind. Sie sind mehr Gesichter, falls ihr wisst, was ich meine. Ich denke, die Leute betrachten sie als eine Band wie die Jonas Brothers, die oft im Fernsehen sind und in Jugendmagazinen auftauchen, statt im Radio zu laufen.» Im Klartext heisst das: One Direction sind mehr Schönlinge als Musiker.

Umfrage
Welche Boyband finden Sie besser?
69 %
31 %
Insgesamt 1193 Teilnehmer

«Wir sprechen erst gar nicht miteinander»

Für Max sind One Direction mit Niall Horan, Zayn Malik, Liam Payne, Harry Styles und Louis Tomlinson eigentlich gar keine Konkurrenz. «Unsere Fans sind eher zwischen 18 und 25, teilweise schon 30. Wir werden oft im Radio gespielt. Ich denke wir sind eher eine Musik-Band», erklärt Max und doppelt nach: «Wir sprechen erst gar nicht miteinander.»

Tja, damit ist der Zickenkrieg zwischen One Direction und The Wanted wohl eröffnet. Doch was meinen Sie, wer ist die bessere Boyband? Stimmen Sie ab!

(isa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lulu27 am 27.11.2012 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo?

    Sagt mal bin ich hier bei der Bravo gelandet?? Ich musste gleich mal prüfen, ob ich wirklich 20min online aufgerufen habe :D

  • nial had am 26.11.2012 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In 5 Jahren...

    ...wird keine der beiden Bands mehr Erfolg haben...

  • anduril am 26.11.2012 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Quatsch

    Die beste Boyband waren doch die Beatles :-P

Die neusten Leser-Kommentare

  • Selina Meier am 17.12.2012 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    One direction

    One direction find ich besser

  • Olivia Baer am 29.11.2012 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BTR

    Big Time Rush ist besser als alle anderen bands. BTR the best band ever

  • 3 1D 3 am 28.11.2012 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ein wenig kindisch

    Ich finde das sich beide vertragen sollen denn beide bands sind gut und das es ein wenig kindisch ist. Aber ich bin auch mehr ein 1D fan

  • heinz/pfister am 28.11.2012 01:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hallohaloo

    beide sind mädchenhaft und twittern heutzutage geht man auf facebook

    • USA am 29.11.2012 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Shawty

      In der schweiz vieleicht aber nicht in amerika usw..

    einklappen einklappen
  • Lulu27 am 27.11.2012 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo?

    Sagt mal bin ich hier bei der Bravo gelandet?? Ich musste gleich mal prüfen, ob ich wirklich 20min online aufgerufen habe :D

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren