100 Millionen Dollar

02. Juli 2015 22:35; Akt: 02.07.2015 22:35 Print

«Signor Giorgio» verkauft geliebte Villa am Comersee

Clooney liebt sein Haus am Comersee abgöttisch. Dennoch will er es verkaufen. Der Grund: Lästige Paparazzi. Der Preis: Zehn Mal mehr als er bezahlt hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Villa Oleandra liegt in der Via Regina Vecchia in Laglio am Comersee. Noch wohnt George Clooney (54) an dieser Adresse, der Hollywood-Beau will aber sein 25-Zimmer-Anwesen mit direktem Seeanstoss verkaufen. Den Entscheid, sich vom Ferienhaus zu trennen, hat George nicht ganz freiwillig gefällt. Der Schauspieler und vor allem seine Ehefrau Amal Alamuddin (37) können sich wegen der Paparazzi nicht mehr ungestört im und um das Haus bewegen. Dabei hat Laglios Bürgermeister Roberto Pozzi erst kürzlich ein Gesetz erlassen, das jeden mit 550 Dollar büsst, der sich näher als 300 Meter an die Villa herantraut.

George Clooneys Herz blutet, denn am Comersee fühlt er sich wie zu Hause. Die Bewohner von Laglio nennen ihn liebevoll «Signor Giorgio», an den Wochenenden macht er Ausflüge mit seinem Töff oder strampelt mit dem Velo die steilen Hänge hinter seinem Haus hoch. Er kauft seine Zeitung selber im Dorf und geniesst einen Espresso in Harry's Bar im zehn Kilometer entfernten Cernobbio.

Kaufpreis: 100 Millionen Dollar

Die Einheimischen lieben ihren prominentesten Bürger und rufen ihn auch «König des Comersees». Allerdings lassen sie ihn und seine berühmten Freunde, die Clooney gern aufs Boot und in den Garten einlädt, in Ruhe. Das Problem sind dagegen die Paparazzi – und die scheinen George und Amal die Lust an ihrem Feriendomizil endgültig verdorben zu haben.

Deshalb soll die Villa mit 25 Zimmern, Zugang zum See und einem wunderbaren Park zum Verkauf stehen. 2002 erwarb der Superstar die Villa Oleandra von der Heinz-Familie für schlappe 10 Millionen Dollar. Nun will er kein Angebot unter 100 Millionen akzeptieren, glaubt man verschiedenen Quellen.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • NB am 02.07.2015 22:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu teuer

    Keine 100'000'000 Wert, dafür könnte man sich eine moderne, 5 mal grössere Villa kaufen.

    einklappen einklappen
  • Andy K. am 02.07.2015 23:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stolzer Preis

    Stolzer Preis für ein Haus, oder gehört da noch der ganze See dazu?

  • Alex am 02.07.2015 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Giorgio-Effekt

    tja die Verzehnfachung des Preises wird kaum substantieller Natur sein, wohl eher der hier-hat-george-clooney-gewohnt-effekt...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • z.m. am 04.07.2015 04:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sein Herz lacht

    Die Italienischen Makler beraten ihn auf 100 Mio. klar. Sein Herz blutet; wers glaubt. Wieder so eine Zeitungsente. Nord-Italien ist zu klein für Cloony.

  • Anette Schmied am 03.07.2015 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    Paparazzi

    Ich weiss die machen nur Ihren Job, das Geschäft ist hart, jeder will/muss der Erste sein etc. Aber diese sensationsgeilen Paparazzi können einen Menschen zerstören! Sie gehen Risiken ein und überschreiten Grenzen! Da muss ein neues Gesetz her um die Promis zu schützen!!!

  • Martin am 03.07.2015 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schnelles Geld?

    100 Mio. Euro? Würde ich niemals bezahlen! Garten ist viel zu klein. Ein solches Haus ist vielleicht 10 Mio. wert. Der will einfach fett Kohle abkassieren!

  • Chris V am 03.07.2015 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade, hätte interesse gehabt, hat nur 25 Zimmer, brauche aber mind. 30 bis 31 Zimmer. Jeden Tag pro Monat das Zimmer wechseln zum bu.......

  • Luke Highwalker am 03.07.2015 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    CASHGEIL

    Seit Nespresso hat er seine Seele dem Geld gepfändet,. Sorry aber Clooney ist nur deshalb so beliebt, weil alle Medien suggerieren , dass er mega cool ist. Schlussendlich auch nur ein bekannter , mittlerweile alter Mann.