Jesus, Tequila, fette Schlitten

18. Oktober 2017 17:48; Akt: 18.10.2017 17:48 Print

So chillt Justin Bieber nach seinem Tour-Aus

Im Juli brach Justin Bieber seine «Purpose»-Tour ab, weil er Ruhe braucht, wie er sagt. Schaut man Paparazzi-Bilder an, findet man aber wenig stille Momente.

Bildstrecke im Grossformat »
Justin Bieber (23) hat im Juli dieses Jahres seine «Purpose»-Tour unterbrochen, weil er erschöpft war. Er wolle sich einfach Ruhe gönnen und ein bisschen Velo fahren, sagte er damals. Doch auf einem Drahtesel wurde Biebs in den vergangenen Monaten nicht gesichtet. Viel lieber als Konzerte zu geben, hing er mit seinem neuen besten Buddy Chad Veach, dem Chef von Justins Lieblingskirche Zoe Church, ab. Auch Carl Lentz gehört zum engeren Kreis von Biebs. Angeblich hat Lenz in dieser Beziehung die Hosen an. Die Kirchenchefs haben Biebs Jesus – und auch lustige Brillen – nähergebracht. Buddy Joe Jonas liess sich noch nicht bekehren. Also zu Jesus vielleicht schon (er und seine Brüder gelten schon länger als strenggläubig), aber nicht zur lustigen Brille. Justin hingegen sträubt sich hartnäckig gegen den Schnauz. Mit dem Priester zelebriert Justin nicht nur Messen, sondern nimmt auch gern mal Schnupftabak. Oder ist das eine ganz moderne Art des Betens? Hier sehen wir Justin in elegantem Sonntagsgewand die Hillsong Church (das ist die von Carl) verlassen. Und dreimal dürfen Sie raten, wer der Freikirche vorsteht. Richtig: seine lustigen Brillen-Freunde. Hier besuchte er mit Carl Lentz ein Spa in Los Angeles. Dieses Bild könnte suggerieren, dass Bieber mit hübschen Girls im Ausgang Gas gibt. Doch weit gefehlt! Auch hier verlässt er die Hillsong Church in Los Angeles. Bei solchen Bildern findet gar der ungläubigste Mensch zu Gott. Ganz andächtig geht Justin Bieber noch einmal kurz in sich, bevor er die mysteriöse Dame aus der Kirche nach Hause fährt. Ein sicher unschuldiger Moment. Auf seinem Mercedes steht ganz klar, wem der fette Schlitten gehört. Apropos fette Schlitten: Hier sehen wir Justins neuste Errungenschaft. In der konzertfreien Zeit hat er sich einen getunten Mercedes G geleistet. Zeit für Ausflüge in Autohäuser hat er ja genug. <bMit Beach, Chill & Tequila Diese brandneuen Bilder von Justin am Strand von Los Cabos in Mexiko zeigen: Ja, er hat sich auch ein bisschen erholt. Und was würde sich dafür besser eignen als ein schöner Strand, eine Taucherbrille und ein persönlicher Rettungschwimmer? Dann kommt noch so ein Hotel-Angestellter mit Funkgerät daher. Auf dem Rücken trägt er einen Seabob oder Unterwasserjet. Das macht sicher Spass und entspannt einen gestressten Popstar. Ab ins Wasser mit dem Ding. Doch was trägt der Rettungsschwimmer für eine rote Wurst unter dem Arm? Eine Luftmatratze, ein Gummiboot? Sie wissen es? Bitte helfen Sie uns und schreiben Sie die Lösung in die Kommentarspalte. Nach einem langen Tag am Strand checkt Justin erst einmal seine Mails und den Stand seiner Insta-Follower. Die Zahl (92,2 Millionen) scheint ihn ziemlich kalt zu lassen. Oder auch nicht, denn er braucht erst einmal ein paar Tequila-Shots. Immerhin teilt er das hochprozentige Getränk brav mit anderen Gästen, die mit ihm am Pool abhängen. Und das in der prallen Sonne! Ob das gut geht? Immerhin gibt es dazwischen immer mal wieder was zu beissen. Auch wenn es nur ein Limettenschnitzli ist. Wir haben es geahnt! Schon verschwimmt alles ein bisschen im sengenden Mittagslicht. Oder hat der Fotograf einfach den Fokus nicht ganz getroffen? Nach einem Sprung in den Pool sieht auch der Fotograf wieder scharf. Bevor Sie jetzt denken, dass Justin nur Tequila trinkt – keine Sorge! Zurück in West Hollywood trinkt er wieder brav Eistee. So ganz ohne Konzerte hat Justin Zeit für Sport, wie zum Beispiel Golf. Hier geht er, bepackt mit seinem persönlichen Schlägerset (er trägt es selber, hui!), zum National Golf Course in Los Angeles. Sein Abschlag sieht schon ganz professionell aus, das müssen wir zugeben. Doch Justins Sport ist das Skaten – und das kann er richtig gut. Und zwar in jedem Outfit und an jedem Ort. Und erst noch zu jeder Tageszeit. Wir hoffen, dass Justin Bieber mit all diesen Aktivitäten zu seiner inneren Mitte findet und bald wieder auf Tour gehen kann.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war im Juni dieses Jahres, als die Fans von Justin Bieber (23) schockiert dieses Meldung auf seiner Website lesen mussten: «Justin muss aus unvorhergesehenen Umständen seine ‹Purpose›-Welttournee absagen.» Sein Management schrieb dazu: «Justin liebt seine Fans und hasst es, sie enttäuschen zu müssen.»

Umfrage
Stellen Sie sich vor, Sie wären Justin Bieber und hätten ein paar Monate frei. Wie würden Sie sich erholen?

Später brach der Sänger selbst sein Schweigen und erklärte gegenüber TMZ.com die genauen Gründe. «Ich brauche einfach ein bisschen Ruhe und gehe jetzt erst mal ein bisschen Fahrrad fahren», sagte Justin damals. Seither sind über drei Monate vergangen, aber Velo fahren sah man Justin selten.

Wir haben ein bisschen nachgeforscht und geschaut, was Biebs in seiner Auszeit so treibt. Unten im Bewegt- und in der Bildstrecke im Fotografenbild.

Tanzen – vor statt auf der Bühne

Skaten statt Velo fahren

Beten statt pöbeln

via GIPHY

Fette Schlitten statt fette Crowd

Tequila und Strand statt Fans und Gekreische

(lme)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Diana am 18.10.2017 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut aufgehoben

    So genial, dass sich Pastoren wie Carl Lenz von der Hillsong church um ihn kümmern. Das ist das beste was ihm passieren konnte!

    einklappen einklappen
  • Christopher am 18.10.2017 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stark

    Cool das er zu sich und seinem Glauben steht.

    einklappen einklappen
  • Christ am 18.10.2017 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Medaille hat 2 Seiten

    Es ist super, dass Jesus durch ihn zu den jungen gebracht wird, allerdings sollte er, wie auch die Brillentypen unbedingt die Stelle aus der Offenbarung über Laodizea lesen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • SLRG am 19.10.2017 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Rettungsschwimmer

    Das Ding das der Rettungsschwimmer unter dem Arm trägt nennt man Gurtretter. Kann um einen bewusstlosen Schwimmer gemacht werden für den einfachen Transport an Land

  • Denk nach am 19.10.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    Vorurteile!!

    Finde es super wie Leute es immer besser wissen. Ganz ehrlich, keiner kann nachvollziehen was ein anderen Mensch durchgeht, geschweige was in ihm vorgeht. Ich weiss nicht, wann die Menscheit endlich mit diesen Vorurteilen aufhört. Ich denke nur Justin weiss, warum er diese Entscheidungen getroffen hat. Und für alle die denken Hillsong Church eine Sekte ist, dann komm doch mal zuerst vorbei und schau dir das an bevor du Urteil fällst. Hillsong Church Zürich, jeden Sonntag 11 Uhr & 18.00 Uhr im Komplex 457.

    • I_AM_VAMPIRE am 19.10.2017 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Denk nach

      super vielen dank für die einladung. aber sonntags schlafe ich aus. by the way: auch unter solchen menschen gibt es genug schwarze schafe. viele gläubige hängen sich an promis an. da gibt es genug vorteile für sie. lieber vorsichtiger sein.

    einklappen einklappen
  • Kevin Valenti am 18.10.2017 20:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Kein Mercedes G"

    Mercedes G-Klasse Bitteschön ;)

  • häääää am 18.10.2017 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wars nicht?

    Wars nicht die Schiesserei an einem Konzert, dass er die Tour absagte?

  • Nannerl am 18.10.2017 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Anbeissen

    Sehen Sie, Herr Thomas Matter: DAS ist mal ein attraktiver, cooler junger Mann!

    • Dr Waggis am 18.10.2017 21:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nannerl

      Das mag sein. Aber sein Kleidungsstil ist unterirdisch.

    • Marco am 18.10.2017 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nannerl

      Würden sie das auch sagen wenn er ein normalo währe ohne den Ruhm? Nein

    einklappen einklappen