Pränatale Euphorie

05. Dezember 2012 12:19; Akt: 06.12.2012 10:30 Print

Erste Fotos von Wills' und Kates Baby aufgetaucht!

Kaum hat die frohe Botschaft die Runde gemacht, schon tauchen Bilder des ungeborenen Thronfolgers auf. Echt jetzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch an Tag drei nach der Verkündung der freudigen Nachricht aus dem Buckingham Palace schlägt die Welt noch immer Purzelbäume. Die Freude über den royalen Nachwuchs ist gross. Kein Wunder, jagen sich bereits die wildesten Spekulationen und überbieten sich die Wettbüros gegenseitig mit skurrilen Annahmen. Ganz England rätselt: Wird es ein Mädchen? Oder doch ein Junge? Oder etwa beides? Laut britischen Medien trägt Herzogin Kate Zwillinge in ihrem Brauch. Doch damit nicht genug.

Blogs wie Buzzfeed.com oder Independent.co.uk gehen noch einen Schritt weiter und machen sich einen Spass daraus, in Bildern zu zeigen, wie Wills' und Kates Sprössling einmal aussehen könnte – natürlich mit einem Augenzwinkern. Die Photoshop-Babys sehen Sie in der obigen Bildstrecke.

Amelia oder Diana?

20 Minuten Online interessierte sich derweil für potenzielle Namen der künftigen Prinzessin oder des künftigen Prinzen. Sie, liebe Leserschaft, haben entschieden: Wills' und Kates Baby soll laut 18 Prozent der 1922 Teilnehmern einerseits ein Mädchen werden und andererseits auf den klangvollen Namen Amelia getauft werden. Auf Platz zwei rangiert ebenfalls ein Mädchenname: Diana. 14 Prozent wünschen sich, dass der royale Nachwuchs nach Williams verstorbener Mutter benannt wird. Immerhin 10 Prozent würden einen Prinzen namens James begrüssen.

Die süditalienischen Krippenbauer haben auf die Nachricht vom royalen Nachwuchs besonders schnell reagiert. Sie haben die schwangere Kate als Krippenfigur verewigt.
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
(Video: Reuters)

(los)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Devil am 06.12.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    Ich finde es schade dass 20Minuten sich mit solchen Blödsinn beschäftigt.

  • Maria Müller am 05.12.2012 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    alles zu seiner Zeit

    Lasst die arme Frau doch erst mal das Kind austragen und gebären... Wie schon geschrieben, andere Mütter bringen auch Kinder zur Welt...

  • Tanja am 05.12.2012 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Aussichten...

    oh je.. es freut mich ja für die beiden dass sie Nachwuchs bekommen.. aber hören wir das jetzt noch die nächsten 6-8 Monate???

Die neusten Leser-Kommentare

  • leserin am 08.12.2012 06:47 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    oh schreck die arme,kaum schwanger schon der erste druck....

  • Devil am 06.12.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    Ich finde es schade dass 20Minuten sich mit solchen Blödsinn beschäftigt.

  • Silja am 06.12.2012 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin froh...

    Bin ich froh,das ich nicht berühmt bin!!!

  • Sofija am 05.12.2012 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Übertreiben kann mans!!

    Ich bin ja ein fan der königsfamilie aber das? Kommt schon lasst die beiden in frieden was genug ist ist genug...

  • Toni am 05.12.2012 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Es reicht langsam...

    Nach mehreren Tagen Unterhaltung mit Schwangerschaftsübelkeit nun dieses "interessante" Thema. Ich finde es reicht langsam und mir wird auch schon übel von diesen Geschichtchen.