Facebook machts vor

04. Oktober 2012 15:21; Akt: 04.10.2012 15:22 Print

Schmollen mit Lana del Rey

Seit Lana del Rey für eine Mode-Kampagne verpflichtet wurde, schmollt sie uns täglich auf Plakatwänden entgegen. Was zunehmend zu einem Nervfaktor wird, ist jetzt auch Trend.

Bildstrecke im Grossformat »
Aussehen wie Lana del Rey. Das Rezept: (Quelle: ) Man lege sich den Kopf weich in die Hand, ... ... setze einen gelangweilten Blick auf ... ... und schmollt, als gäbe es kein Morgen mehr. In der Facebook-Gruppe «Your Face del Rey» machen sich Dutzende von Menschen einen Spass daraus ... ... diese Pose zu imitieren und kräftig mit Lana mizuschmollen. So auch Martin del Rey ... ... und Michael del Rey. Auch ist der Schmoll-Nachwuchs schon gesichert. Jeder, der was auf sich hält, macht mit ... ... und umso besser wenn man vier Pfoten hat, die man sich an die Schnauze legen kann. Der Trend ist übrigens auch schon in der Sesamstrasse angekommen ... ... und auch Alf kann sich dem Internet-Phänomen nicht entziehen. Doch als eigentlicher Erfinder der «Del-Rey-Pose» gilt der norwegische Maler Edvard Munch. Ob die alte Dame während der Restauration des Kirchenfreskos im spanischen Borja wohl leise «Summertime Sadness» gesummt hat? Die Körperhaltung ist sowohl für Sexsymbole geeignet ... ... als auch für Superhirne. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das «Lana del Rey»-Gesicht bei den Politikern dieser Welt: Das mit dem Schmollen muss der werte Herr Obama zwar noch üben, sonst mischelt der US-Präsident beim Posieren vorne mit. Obamas Vize Hilary Clinton hat die Mimik schon besser drauf. Ob Peer Steinbrück durch sein Trend-Beswusstsein noch ein paar Stimmen gut machen kann bei den Kanzlerwahlen? Über 1500 Likes kann die «Your Face del Rey»-Gruppe schon verzeichnen. Tendenz steigend. Falls Sie es nicht schon oft genug gesehen haben: Diese Fotos des schwedischen Modehauses ... ... haben den Grundstein für das «Face del Rey»-Phänomen gelegt. So langweilig kann Werbung sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal, wo man dieser Tage hingeht, diese Frau ist einfach omnipräsent. Lana del Rey schaut seit Wochen gelangweilt auf die Passanten dieser Welt hinab und färbt die Herbststimmung mit ihrer ausdruckslosen Mimik noch düsterer.

Einmal schön gelangweilt, bitte!

Was bei manchen Menschen bereits handfeste Lana-del-Rey-Paranoia verursacht, hat sich nun zu einem regelrechten Internet-Phänomen entwickelt. Die eigens dafür eingerichtete «Your Face del Rey»-Facebookgruppe ruft zum Nachahmen der wenig originellen Posen auf. Das Feedback lässt sich sehen: Bereits Dutzende User haben sich in Schmoll-Pose geworfen und ihre Fotos mit der Welt geteilt. Darunter sind auch viele bekannte Gesichter, die es - wohl eher unfreiwillig - in die «Hall of Fame» der Community geschafft haben.

In der obigen Bildstrecke präsentieren wir Ihnen eine Auswahl der schönsten Bilder. Vielleicht laden auch Sie bald ihr ganz persönliches Face-del-Rey-Bild hoch. Denn: Diesmal ist das Posieren im Gegensatz zu seinen Vorgängern wie Planking, Teapotting und «Scarlettjohanssoning» lächerlich simpel.

(mor)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • noollooooss am 04.10.2012 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    super speziell

    Sie ist speziell. Und wenn jemand speziell ist, dann regt das viele auf, weil es nicht gängig ist. Zum Glück ist sie nicht gängig!! Ich finde sie super. Super speziell:-))

  • X am 04.10.2012 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie ist toll

    Egal wie sie aussieht sie hat was! ihre musik ist toll und die plakate sind auch sehr cool. mir gefällts passt super zu h&m !

  • nanalala am 04.10.2012 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    irritierend

    ich weiss nicht, das operierte näschen und die aufgespritzten lippen, dieses gesicht irritiert mich einfach täglich. deshalb muss ich die plakate länger ansehen als andere. aber wirklich interessieren tuts mich nicht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eleo am 05.10.2012 01:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Besser als...

    Lieber Sie tagtäglich tausendfach begutachten als all die Duckfaces und Vic Beckham-mässig arrogant und böse kuckenden Tussen. Ein lächelndes Gesicht ist IMMER schöner. Aber by the way, das schlimmste an dieser Werbung ist dieser hässliche rosa Pulli!!!

    • miau am 05.10.2012 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ????

      heeeey!! dieser pulli ist härzig!

    einklappen einklappen
  • Bina am 04.10.2012 23:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lana we love you:)

    Seid mal nicht so oberflächlich;) Ist doch egal wie sie posiert und aussieht, ihre Stimme ist umwerfend und ich liebe ihre songs. Aber lustig ist es schon, ist mir bis jetzt noch nicht mal aufgefallen die pose :))

  • noollooooss am 04.10.2012 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    super speziell

    Sie ist speziell. Und wenn jemand speziell ist, dann regt das viele auf, weil es nicht gängig ist. Zum Glück ist sie nicht gängig!! Ich finde sie super. Super speziell:-))

  • X am 04.10.2012 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie ist toll

    Egal wie sie aussieht sie hat was! ihre musik ist toll und die plakate sind auch sehr cool. mir gefällts passt super zu h&m !

  • falamanki am 04.10.2012 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    dass jetzt im 20min so ein bericht kommt.. als ich neulich die poster sah dachte ich: "mach doch nid e sone muggi-gring.." sonst kauft doch niemand diese kleider..