Miley über ihre kleine Schwester

06. März 2017 22:14; Akt: 06.03.2017 22:14 Print

«Wenn ich gross bin, will ich so sein wie Noah»

«2017 wird Noahs Jahr» – so kündigte Miley Cyrus bei einer Award-Show in Kalifornien den Auftritt ihrer kleinen Schwester an. Das rührte Noah angeblich zu Tränen.

Bildstrecke im Grossformat »
«I Love Noah» auf dem Shirt und einem Schild: Miley Cyrus' Botschaft an den iHeartRadio Music Awards am Sonntagabend im kalifornischen Inglewood war eindeutig. Das Schild mit der Liebeserklärung an ihre 17-jährige Schwester legte Miley (24) auch im Zuschauerbereich nicht aus der Hand – wahrscheinlich zum Leidwesen der Gäste hinter dem Tisch von Familie Cyrus. Noah Cyrus (links im Bild) erwiderte die schwesterliche Liebeserklärung auf Instagram. Später gab es noch einen neuen Schnappschuss fürs Cyrus'sche Familienalbum. Links im Bild sitzen die stolzen Eltern Tish (49) und Billy Ray Cyrus (55). Diesen Auftritt kündigte Miley mit dem eingangs gezeigten Schild an: Noah Cyrus performte zusammen mit dem Engländer Labrinth (28) die gemeinsame Single «Make Me (Cry)». Einige Twitter-Nutzer wollen gesehen haben, dass Miley ihre Schwester mit ihren lieben Worten tatsächlich ein bisschen zum Weinen gebracht habe – besagte Freudentränen müsste man wohl aber mit der Lupe suchen, jedenfalls sind sie uns nicht aufgefallen. Im Vergleich zu ihrer schrillen Schwester gab sich Noah auf der Bühne zurückhaltend. Aber mal ehrlich: Hätten Sie sich einen solchen Auftritt mit 17 Jahren zugetraut? Ausserdem suchte Noah die Nähe ihres Publikums und zeigte durchaus, dass sie der Situation gewachsen ist. Skandalträchtige Outfits, für die Schwester Miley bekannt ist, liess Noah Cyrus (noch) in der Garderobe. Trotzdem: Der grosse Herz-Aufnäher dürfte durchaus mit einem Augenzwinkern an dieser Stelle platziert worden sein. Herz zeigte Noah auch auf dem roten Teppich der iHeartRadio Music Awards. Und verglichen mit ihrem Auftritts-Outfit ziemlich viel Haut. Das durchsichtige Kleid mit den Süssigkeiten drauf erinnerte durchaus an die Klamotten der grossen Schwester. Das Posing ebenfalls. Besonders ins Auge stachen die Megaplateau-High-Heels. Insgesamt gab sich Noah ein bisschen wie die verspielte Goth-Version von Miley – fehlt nur noch ein dunkler Lippenstift. Auf dem roten Teppich posierte Noah Cyrus auch mit Kollegin Laura Marano (21), die ebenfalls Sängerin und Schauspielerin ist – und wie Noah in Disney-Serien zu sehen ist. Hier gibt es ein Küsschen für Featuring-Partner Labrinth, der bürgerlich übrigens Timothy Lee McKenzie heisst. Und hier stand sie bereits wie ein alter Showbiz-Hase für Selfies mit den Fans still.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Der nächste Künstler ist zweifellos die coolste Person, die ich kenne», begann Miley Cyrus die Ankündigung des Auftritts ihrer kleinen Schwerster Noah an den iHeartRadio Music Awards am Sonntag im kalifornischen Inglewood. «Wenn ich gross bin, will ich so sein wie sie», fuhr die 24-Jährige fort, «und das bedeutet eine Menge, schliesslich ist sie viel jünger als ich.»

Umfrage
Wie hat sich Noah Cyrus bei ihrem Awardshow-Livedebüt geschlagen?
56 %
27 %
17 %
Insgesamt 110 Teilnehmer

Mit dieser Lobeshymne überliess die für ihre wilden, abgedrehten Auftritte bekannte Sängerin und Schauspielerin die Bühne ihrer 17-jährigen Schwester, die gemäss einigen Twitter-Nutzern bei der Performance ihrer Debütsingle «Make Me (Cry)» deswegen sogar ein paar Tränchen verdrückte.


Optisch und musikalisch ganz anders

Noahs Performance war verglichen mit Mileys Shows zahm und zurückhaltend – passend zur Pop-Ballade, die sie mit dem englischen Musiker Labrinth (28) sang. Auch in Sachen Outfit hielt sich die 17-Jährige zurück, was zum einen wohl an ihrem Alter liegt und zum anderen daran, dass sie sich von ihrer Schwester unterscheiden will.

Ein bisschen verspielte Sexiness war dann aber doch dabei: Das grosse Herz auf dem Schritt der Amerikanerin kann schliesslich vielfältig interpretiert werden. Auf dem roten Teppich hingegen zeigte sie ziemlich viel Haut, wie Sie oben in der Bildstrecke sehen. Miley Cyrus wiederum gab sich ungewohnt züchtig, trug Glitzerstrümpfe sowie ein «I Love Noah»-Shirt und -Schild.


Noah Cyrus' Live-Auftritt an den iHeartRadio Music Awards –inklusive Ankündigung durch ihre Schwester Miley. (Quelle: DailyMotion.com)

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B. Bakker am 06.03.2017 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Gestern bin ich um 06.30, statt um 06.00 Uhr aufgestanden. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    einklappen einklappen
  • Smiler am 06.03.2017 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Noah wirkt immer so traurig und depressiv...

  • Alessandro am 07.03.2017 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte keine Vergleiche

    Hört auf ständig Miley und Noah zu vergleichen. Ja, sie sin Schwestern. Aber nur, weil eine bekannt für etwas ist, muss die andere es nicht zwingend auch sein! Sie sind zwei Personen, nicht eine!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alessandro am 07.03.2017 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte keine Vergleiche

    Hört auf ständig Miley und Noah zu vergleichen. Ja, sie sin Schwestern. Aber nur, weil eine bekannt für etwas ist, muss die andere es nicht zwingend auch sein! Sie sind zwei Personen, nicht eine!

  • Smiler am 06.03.2017 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Noah wirkt immer so traurig und depressiv...

  • B. Bakker am 06.03.2017 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Gestern bin ich um 06.30, statt um 06.00 Uhr aufgestanden. Man gönnt sich ja sonst nichts.

    • Was solls Nina am 06.03.2017 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @B. Bakker

      Find ich super! Habe mir ausnahmsweise einen schwarzen Kaffee ohne Zucker gemacht, da das Salz gerade Aktion ist in der Migros!

    • Gregory am 07.03.2017 22:19 Report Diesen Beitrag melden

      Ausgezeichnet, ausgezeichnet!

      Wow, ihr habt mich dazu ermuntert, heute ein rotes anstatt ein blaues Hemd anzuziehen!

    einklappen einklappen