Loddar-Dada auf Textil

04. Juli 2012 17:46; Akt: 04.07.2012 17:56 Print

No English, no problem!

«I look not back, I look in front»: Lothar Matthäus' Tochter setzt der Englisch-Schwäche ihres Kicker-Papis auf T-Shirts ein Denkmal.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Fussballern nicht eben ein Übermass an Intelligenz bescheinigt wird, ist ein alter Hut. Gemein? Ein Vorurteil? Vielleicht. Aber dann gibt es ja noch Lothar Matthäus. Seine legendären Englisch-Patzer haben nicht gerade dazu beigetragen, dieses Klischee zu entkräften. «I hope we have a little bit lucky» oder «I look not back, I look in front» sind mittlerweile gern zitierte Klassiker des gepflegten Nonsenses.

Diesen will seine Tochter Viola Matthäus jetzt zu Geld machen. Die Studentin lässt den grammatikalischen Supergau auf Textil drucken – und Papa Loddar (51) unterstützt die 24-Jährige voll und ganz. In seiner Doku-Soap «Lothar immer am Ball» auf Vox «berät» er seinen zweitältesten Sprössling auch gleich bei der Arbeit an der Kollektion. Und der vierfach geschiedene Frauenheld weiss natürlich, was Frauen (Männer) wollen – die T-Shirts für die Damen müssen A: knalleng und B: tief dekolletiert sein.

Klingt vielversprechend? Die Teile sind auf www.lotharmatthaeus.com zu haben. Zwischen 20 und 38 Euro muss man dafür lockermachen. No problem, or?

Loddars Englisch-Ergüsse:

Quelle: YouTube.com

(cat)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Harry am 05.07.2012 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach Loddar

    Einfach nicht den Sand in den Kopf stecken!

  • Cat Weazle am 05.07.2012 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Gar nicht dumm..

    Sehr klevere Geschäftsidee! Weder peinlich noch dumm, sondern einfach nur clever umgesetzt!

  • Marco B am 05.07.2012 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussball

    Klar, Loddars Englisch ist zum totlachen, und diese Serie ist irgendwie ein Armutszeugnis.. Aber er ist immernoch deutscher Rekordspieler und was er in diesem langen Interview über Maccabi - rgendwas (diese israelische Mannschaft) sagt, würde ich sofort unterschreiben. Klar, ich würde erst alle grammatikalischen Fehler korrigieren :P Ich finde Lothar lächerlich, aber nicht wenn es um Fussball geht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco B am 05.07.2012 12:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussball

    Klar, Loddars Englisch ist zum totlachen, und diese Serie ist irgendwie ein Armutszeugnis.. Aber er ist immernoch deutscher Rekordspieler und was er in diesem langen Interview über Maccabi - rgendwas (diese israelische Mannschaft) sagt, würde ich sofort unterschreiben. Klar, ich würde erst alle grammatikalischen Fehler korrigieren :P Ich finde Lothar lächerlich, aber nicht wenn es um Fussball geht.

  • Steffi am 05.07.2012 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlau 

    Ich finde die Tochter ganz schön schlau. Anstelle sich zu schämen schlägt sie Kapital daraus. Jeder der behauptet das sei scheisse ist Eifersüchtig!

  • Dehz am 05.07.2012 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Super Loddar

    Wenigstens kann er über sich selbst lachen. Geht ja bei vielen anderen nicht.

  • Cat Weazle am 05.07.2012 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Gar nicht dumm..

    Sehr klevere Geschäftsidee! Weder peinlich noch dumm, sondern einfach nur clever umgesetzt!

  • Harry am 05.07.2012 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach Loddar

    Einfach nicht den Sand in den Kopf stecken!