Stress zickt

21. November 2012 07:11; Akt: 21.11.2012 10:15 Print

«Meine Ex ist auf Postern, die Neue in der ‹Vogue›»

Stress foppt auf seinem neuen Album Ex-Frau Melanie Winiger. Aufgenommen wurde die Platte im Zimmer von Stress' Ex-Stiefsohn, den der Rapper «sehr vermisst».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zusammen mit Bastian Baker und Pegasus-Frontmann Noah Veraguth hat Stress in seinem Haus die Platte «Noël’s Room» aufgenommen. Noël ist der zehnjährige Sohn von Stress’ Ex-Frau Melanie Winiger (34). Zusammen wohnten die beiden im Einfamilienhaus in Zollikerberg. Vor einem Jahr trennte sich das einstige Traumpaar. Winiger lebt inzwischen in New York. Für Stress ist vor allem ein Verlust hart: «Ich vermisse Noël. Wir haben sieben Jahre miteinander verbracht, er ist wie mein eigener Sohn», so Stress. Deshalb habe er aus dem einstigen Kinderzimmer «etwas Positives» machen wollen.

«Ich bin sehr stolz auf Ronja»

Im Sommer trommelte der 35-Jährige deshalb eine Truppe von Freunden und Musikern zusammen. «Wir machten viel Musik, aber auch viel Party», sagt Stress. Auch seine neue Liebe Ronja Furrer (20) war dabei.

Die ist denn auch Thema auf der neuen Platte: «Meine Ex ist auf Postern, meine neue in der ‹Vogue›», rappt Stress im Track «All My Life». Ein Seitenhieb in Richtung seiner Ex-Frau? «Ach, so war das nicht gemeint», wiegelt Stress ab. «Eigentlich will ich damit eher sagen, was für ein ‹geiler Siech› ich bin», so der Rapper. «Ich bin sehr stolz auf Ronja.»

Der Videoclip zu «All My Life»:


Quelle: YouTube/stresswebmaster

Zu Melanie Winiger habe er ein «freundschaftliches Verhältnis». Auch mit Ex-Stiefsohn Noël hält Stress Kontakt. «Wir hören regelmässig voneinander und ich habe sogar schon ein Weihnachtsgeschenk für ihn gekauft.»

(sei)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren