Mordkomplott-Details

14. Dezember 2012 14:07; Akt: 14.12.2012 17:54 Print

2500 Dollar für einen Bieber-Hoden

Die zwei Männer, die ein Mordkomplott gegen Justin Bieber ausführen sollten, hätten für die Tat 5000 Dollar erhalten. Der Drahtzieher des Plans fühlte sich von Bieber vernachlässigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem am Donnerstag bekannt geworden ist, dass drei Verbrecher ein unglaubliches Mordkomplott an Justin Bieber planten, kommen einen Tag später neue Details ans Licht. Nebst der offiziellen Bestätigung der US-Polizei, dass Bieber tatsächlich Ziel eines Anschlags gewesen sei, wurde auch Neues über die unglaublichen Pläne des Drahtziehers Dana Martin bekannt.

Martin, der wegen Vergewaltigung und Mordes seit 2000 im Gefängnis sitzt, beauftragte seine beiden Komplizen, Bieber mit einer Krawatte zu erdrosseln. Und zwar mit derselben, die er bereits bei einem früheren Mord benutzt hatte. Anschliessend sollte der Popstar kastriert werden. Mit einer Heckenschere. Den potenziellen Mördern wurden dafür 5000 Dollar geboten – je 2500 pro Hoden.

Beleidigter Fan

Die Tat flog auf, als ein Komplize vom Grenzschutz im Bundesstaat Vermont festgenommen wurde. Drahtzieher Martin begründete seinen grausamen Plan damit, dass der von ihm verehrte Bieber ihm nie auf seine Briefe geantwortet habe. Mit seiner Tat wollte er zudem Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Scooter Braun, Biebers Manager, erklärte unterdessen, dass sämtliche Vorsichtsmassnahmen für den Schutz des Popstars vorgenommen worden seien.

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • maria-rosa am 14.12.2012 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmbruch

    Naja ohne Hoden hätte sich das mit dem Stimmbruch erledigt. :)

    einklappen einklappen
  • Dubiduu am 16.12.2012 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Hoden??

    Keine schlechte Idee... dann könnte er wieder so singen wie vor dem Stimmbruch!!!

  • * am 14.12.2012 23:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abnormal

    Das ist nicht mehr normal! Er ist nicht der einzige, den Justin bieber hat! Ich hoffe, er bleibt noch lange im Gefängnis und sitzt seine Strafe ab! Dem kann man auch nicht mehr helfen, oder?!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hanna am 17.12.2012 12:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Belieber aber..

    ich mag Justin Bieber auch nicht besonders, aber was manche hier für Kommentare rein schreiben, ist echt Niveau- und Respektlos! Solch eine idee ist einfach krank! zum Glück hat man die noch aufgehalten

  • Christian M. am 17.12.2012 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spenden

    Während ihr ihn hasst, spendet er weiterhin geld an krebskranke kinder und an obdachlose menschen (Y) Schämt euch.

  • Dubiduu am 16.12.2012 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Hoden??

    Keine schlechte Idee... dann könnte er wieder so singen wie vor dem Stimmbruch!!!

  • Sam am 16.12.2012 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Belieber

    Kranker finde ich eigentlich die kommentare da unten ! Kein respekt zeigen und solche sachen über justin rauslassen ! Aber wir wissen alle das das leute sind, die selbst problemchen in ihrem eigenen leben haben :-) Justin macht weiterhin sein ding und gut ist !

  • Belieber. am 15.12.2012 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    HATERS.

    Wenn ich hier so die Kommentare durchlese sind die meisten einfach nur NEIDISCH!! Genau ihr seit solche leute wo gegen Mobbing sind widderrum dauernd über ihn herzieht! Er macht sein ding, hat seinen grössten traum verwirklicht... Also lasst ihn doch in Ruhe er hat euch nichts angetan!