Lindsay nimmt Stellung

12. Oktober 2012 22:58; Akt: 12.10.2012 22:58 Print

«Es war eine schmerzhafte Lüge»

Die Lohan-Familienfehde geht in die dritte Runde: Lindsay meldet sich nun selbst zu Wort und fährt hartes Geschütz gegen ihren Vater auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Wie die Mutter, so die Tochter: Lindsay Lohans Mutter Dina diesen September im Gespräch mit bekannten Dr. Phil McGraw.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Hause Lohan hängt der Haussegen derzeit mächtig schief. Zuerst gab es einen Streit zwischen Mutter und Tochter inklusive Polizeieinsatz, später wurde ein Telefongespräch zwischen LiLo und ihrem Vater veröffentlicht, in dem Lindsay ihre Mutter des Kokainkonsums bezichtigte. Doch wer nun meint, alles Pulver sei verschossen, liegt leider falsch, denn Lindsay hat noch einmal zum Telefonhörer gegriffen. Diesmal ging der Anruf direkt in die heiligen Büro-Hallen des Klatschportals «TMZ».

«Sie hat kein Kokain genommen»

Lindsay Lohan versucht während ihrer direkten Kontaktaufnahme mit den Medien den Vorfall herunterzuspielen. Die Schauspielerin erklärt: «Töchter streiten sich mit ihren Müttern. Das passiert oft. Das ist normal.» Ob es in LiLos auch normal ist, der eigenen Mutter Drogenmissbrauch zu unterstellen? Dazu meint die 26-Jährige selbstkritisch: «Ich habe meinem Vater eine wirklich verletzende und unaufrichtige Lüge erzählt» und stellt klar: «Sie hat kein Kokain genommen.»

Mit Mutti ist also wieder alles in Butter. Doch die Lohans wären nicht die Lohans, wenn jetzt auch Frieden einkehren würde. Denn nun hängen die dunklen Wolken über der Vater-Tochter-Beziehung. Im Interview mit «TMZ» goss die Blondine weiter Öl ins Feuer und sagte über ihren Herrn Papa: «Er weiss nicht, was es bedeutet, ein Vater zu sein. Er will kein Vater sein. Ich bin mit ihm fertig.»

(mor)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kanton SZ am 15.10.2012 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Lindsay, wer???

    Ahhh... Wiso ist Lindsay Lohan überhaupt berühmt? Sie war mal vor langer, langer Zeit Schauspielerin. Jetzt macht sie nur noch mit lesbischen Affären und Gerichtsbesuche Schlagzeilen. Das Mädchen soll eine neue Ausbildung starten und ihr Leben regeln.

  • Angelo Ascona am 13.10.2012 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Nur primitiv

    Hört doch endlich auf mit dieser Lindsay Lohan , ist alles zu primitiv, um noch weitere blöde Storys über dieses Weibsbild zu veröffentlichen

  • Tanja am 13.10.2012 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Oh mann

    Lasst uns mit dieser Familie Lohan zufrieden . Diese Menschen bestraft man mit nicht Beachtung .

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kanton SZ am 15.10.2012 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Lindsay, wer???

    Ahhh... Wiso ist Lindsay Lohan überhaupt berühmt? Sie war mal vor langer, langer Zeit Schauspielerin. Jetzt macht sie nur noch mit lesbischen Affären und Gerichtsbesuche Schlagzeilen. Das Mädchen soll eine neue Ausbildung starten und ihr Leben regeln.

  • N. Kunz am 13.10.2012 09:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen

    Miss Lohan könnte sich ja mit Ihrem Geld einfach Eltern kaufen, die nett zu ihr sind :-) Ich jedenfalls streite nie mit meinen Eltern

  • Tanja am 13.10.2012 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Oh mann

    Lasst uns mit dieser Familie Lohan zufrieden . Diese Menschen bestraft man mit nicht Beachtung .

    • Rolfi am 13.10.2012 10:48 Report Diesen Beitrag melden

      ups..

      Geschrieben wird über die Lohans weil es Leute gibt (auch sie) die es Lesen. Oder etwa nicht !?

    • SovielZeitmusssein am 13.10.2012 11:52 Report Diesen Beitrag melden

      Nichtbeachtung

      Nichtbeachtung

    einklappen einklappen
  • Angelo Ascona am 13.10.2012 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Nur primitiv

    Hört doch endlich auf mit dieser Lindsay Lohan , ist alles zu primitiv, um noch weitere blöde Storys über dieses Weibsbild zu veröffentlichen

  • Kein Neider am 13.10.2012 00:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    armer Kinderstar

    Schade, dass die kleine ihr Talent nicht da ausleben kann, wo es hin gehört. Trotz allem Mist, welchen sie sich leistet, hat die schon mehrfach bewiesen, dass sie eine ernst zu nehmende Schauspielerin währe. In solchen Fällen frage ich mich immer, warum niemand da ist, welcher die Dinge wieder an den richtigen Ort rückt. Leider erweisen sich die meisten als miese Proffiteure, welche aus der Orientierungslosikeit solcher Künstler ihr Kapital schlagen wollen. Beispiele gibt's genügend: M. Jackson, ist nur eines von vielen anderen Opfern dieses Üblen Treibens... Ist zu hoffen, dass L.L. das Glück hat, jemanden zu finden, welcher ihr uneigennützig dabei hilft, auf den richtigen Weg zurück zu finden!

    • gzz h am 13.10.2012 10:16 Report Diesen Beitrag melden

      hatta doch schöne Kindheit

      Man kann sicher nicht ihren Eltern die Schuld geben, dass die Drogen nimmt und drinkt. Sorry aber da ist nur sie selber verantwortlich!

    • richtig lesen am 14.10.2012 01:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      wieso Eltern

      steht auch kein Wort über eine Schuld fertig Eltern!?

    • Eija Wiedeman am 15.10.2012 09:26 Report Diesen Beitrag melden

      So...

      Es gibt auch genügend talentierte Schauspieler/innen welche ihr Leben im Griff haben!

    einklappen einklappen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren