Vermögen geringer als gedacht

03. März 2017 21:52; Akt: 04.03.2017 07:17 Print

Wo sind die Millionen von Lemmy Kilmister?

Die Briten rätseln über den Verbleib des Millionen-Vermögens des vor über einem Jahr verstorbenen Frontmannes von Motörhead.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Vermögen des 2015 an Krebs verstorbenen Frontmannes der Rockband Motörhead, Lemmy Kilmister, soll viel geringer sein als gedacht. Dies berichtet die britische Zeitung «Mirror». Bei der Testamentseröffnung in London kam ans Licht, dass der 70-Jährige zum Zeitpunkt seines Todes lediglich ein Vermögen von rund 600'000 Euro angehäuft hatte; geschätzt wurde es aber auf rund acht Millionen Euro.

Wie oder wohin das Vermögen verschwunden und wie es zu dieser Fehleinschätzung gekommen ist, ist unklar. Haupterbe des Nachlasses soll Lemmys Sohn Paul Inder sein. Inder lebt in Kalifornien und arbeitet als Musikproduzent.

Lemmy Kilmister wurde am Heiligabend des Jahres 1945 im englischen Stoke on Trent geboren. 1975 gründete er die Band Motörhead, mit der er in diesem Jahr sein 40-jähriges Bandjubiläum feierte.

Der Sänger und Bassist galt im Rock'n'Roll-Zirkus als lebende Legende. Wegen gesundheitlicher Probleme Kilmisters hatte die Band wiederholt Auftritte absagen müssen. Er war unter anderem für seinen exzessiven Alkoholkonsum bekannt.

(nag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hcdforever am 04.03.2017 05:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recht so

    Der hat halt genau das richtige getan.VERJUBELT!!!Damit erben und Staat grosse Augen machen:-))recht so.

  • dorismaria am 04.03.2017 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ganz ehrlich....

    so soll es auch sein- ER hat die kohle verdient, ER durfte sie auch ausgeben! weswegen haben die nachkommen immer das gefühl, erben sei quasi normal?? solange keine schulden da sind, hat der verstorbene ALLES richtig gemacht und die möglichen erben..... naja- selbst isi der mann/die frau ;-)

  • Scrooge Mc. Duck am 04.03.2017 00:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was bleibt ist die Musik

    Es wird nie wieder etwas auch nur ansatzweise ähnliches geben wie Motörhead. Die Musik, die Texte und Lemmy, eine Kombination für eine Legende. Keep on rocking, wo immer Du bist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luzärner am 04.03.2017 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    legende

    Er hat sich das vermögen selbst erarbeitet und hat es auch selbst wieder verjoggelt! Gelebt und gestorben als Held und Legende!

  • Swagetti Chabonara am 04.03.2017 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unvorstellbar sowas

    Gerade hier, in unserem Land, ist es für viele unvorstellbar das verdiente Geld auch auszugeben. Sparen für die Rente, ein tolles Auto und ein Haus bestimmt das ganze Leben.

  • Pflega am 04.03.2017 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so

    Gut gemacht! Wenn er es für sich ausgegeben hat. Mitnehmen kann er es ja nicht. Darum, wieso nicht ausgeben?

  • de Kari am 04.03.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rockstar

    Lemmy war eben noch ein ECHTER ROCKSTAR!!! Sex, Drugs and Rock n Roll!!!

  • sabsan am 04.03.2017 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ACE OF SPADES

    ja wo sind sie denn?!! in Las Vegas natürlich :-)