Wasser und Proteinshakes

29. August 2017 11:32; Akt: 29.08.2017 11:32 Print

Model teilt bedenkliche Ernährungstipps

Schon bald läuft sie wieder für Victoria's Secret. Bis November will Bridget Malcolm deshalb in Topform sein. Ihr Ernährungsplan wirft aber Fragen auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit 2015 darf sich Bridget Malcolm Victoria's-Secret-Engel nennen, zweimal lief sie bereits für das Unterwäsche-Label über den Laufsteg. Im November ist es wieder so weit – klar, dass die Australierin bis dahin in Topform sein will.

Umfrage
Für wie gefährlich halten Sie die «Ernährungstipps» von Bridget Malcolm?
75 %
16 %
9 %
Insgesamt 1377 Teilnehmer

Malcolms Ernährungstipps, die sie in ihrem Blog festgehalten hat, geben jedoch zu denken. Zum Frühstück gönnt sich die 25-Jährige zunächst einmal zwei Liter Wasser. Um «in die Spur» zu kommen und den Magen zu füllen, wie sie ausführt.

Von Protein «besessen»

Bevor zum ersten Mal feste Nahrung den Weg in ihre Speiseröhre findet, gönnt sich Malcolm einen Proteinshake. «Zuhause füge ich ein bisschen Mandelmilch und Banane hinzu. Wenn ich unterwegs bin, muss Wasser reichen, um das Pulver aufzulösen.» Von ihrem Eiweiss-Getränk sei sie regelrecht «besessen», so Bridget.

Sonst stehen bei der Veganerin nur Rohkost, Tofu und Bohnen auf dem Speiseplan. Im Falle einer Hungerattacke hat das Topmodel stets Cherrytomaten oder Nüsse mit dabei.

Malcolm isst «einseitig»

Zwischen den einzelnen Mahlzeiten lässt Malcolm stets drei bis vier Stunden vergehen – Abendessen und Frühstück (ob damit die zwei Liter Wasser gemeint sind, ist nicht klar) trennen gar 14 Stunden. Gegessen wird nur bei Tageslicht. «Wenn die Sonne da ist, esse ich. Wenn es dunkel ist, nicht», erklärt sie.

Ernährungsberaterin Sarah Stidwill kritisiert Malcolms Essverhalten als zu einseitig. «Vegane Rohkost deckt den Kalorien- und Nährstoffbedarf nicht ab. Eine gesunde Ernährung enthält auf jeden Fall Eiweisse. Auch Kohlenhydrate kommen in ihrem Plan kaum vor», sagt sie zu 20 Minuten.

«Beleidigung für jene, die wirklich krank sind»

Stidwill weist zudem darauf hin, dass ein mit Wasser gefüllter Magen den Hunger dämme. «Am Morgen als Erstes und auf einmal zwei Liter zu trinken, ist nicht sinnvoll.»

Gegen den Einwand, sie leide an Magersucht, wehrt sich Malcolm heftig. «Ich ernähre mich einfach bewusst. Dieser Vorwurf ist eine Beleidigung für all jene Menschen, die tatsächlich mit dieser Krankheit zu kämpfen haben», poltert sie in der Zeitung «Daily Mail».

Schwäche für Süsskartoffel-Pommes

Ganz grundsätzlich warnt Sarah Stidwill davor, Ernährungstipps aus der Modelbranche nachzueifern: «Dort gelten realitätsfremde Regeln und körperliche Masse, die nicht einem gesunden Körper entsprechen. Es können und sollen nicht alle Körper gleich aussehen.»

Auf alle Essensfreuden will Bridget Malcolm dann aber doch nicht verzichten. Raffinierten Zucker meidet sie zwar, bei veganer Glace oder Süsskartoffel-Pommes werde sie aber ab und zu schon schwach, gibt sie in ihrem Blog zu. «Das Leben ist zu kurz und Essen ist der Hit.» Es sind, so mag man hoffen, nicht nur leere Worte.

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Do Me am 29.08.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Model vs Zeitung

    Frag mich gerade was schlimmer ist. Fragwürdige Ernährungstipps eines Models oder die hier aufgeschaltete Dauerwerbung für Diätpillen...

    einklappen einklappen
  • Stefan Eich am 29.08.2017 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Hungerknochen

    Was für ein "Hungerknochen". Sieht ja gar nicht gesund aus. Und der Sexappeal fehlt komplett.

    einklappen einklappen
  • Alex am 29.08.2017 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Also mit sexy hat das gar nicht zu tun..die hat Figur wie eine 10 jährige..

Die neusten Leser-Kommentare

  • Model von Armani am 31.08.2017 07:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dünn, dünner, VS

    Sowohl die Mode von VS als auch die Models sind nicht wirklich das gelbe vom Ei.

  • Kantus Darwinius am 30.08.2017 16:47 Report Diesen Beitrag melden

    Aufklärung

    Eigentlich möchte man ja meinen, die Menschen seien 200 Jahre nach der Aufklärung in der Lage die Ernährungsratschläge eines Models von wissenschaftlich erwiesenen Ernährungsempfehlungen zu unterscheiden.

  • Chris L. am 30.08.2017 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Ernährungsberaterin??

    "Eine gesunde Ernährung enthält auf jeden Fall Eiweisse." - Ja, was ist denn wohl ein Protein-Shake? Protein = Eiweiss, nicht? Bridget Malcolm sieht aber definitiv viel zu dünn aus.

  • nati am 30.08.2017 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    richtige ernährungsweise

    Viel Wasser und Proteinshake - genau meine Ernährung. Was ist schlimmer, gesunde ernährung und viel trinken oder fastfood und rebbull bis zum fliegen??

    • Kungfu Panda am 30.08.2017 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      @nati

      Es gibt so vieles zwischen Wasser und Proteinshake und Fastfood und Red Bull, was gesund ist und erst noch lecker schmeckt. Diese rigorose, selbst auferlegte Beschränkung der Nahrung ist einer der Schritte auf dem Weg zu einer ernsthaften Essstörung.

    • Jugni am 30.08.2017 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @nati

      Man muss sich normal ernähren.Frühstück ein Müsli oder paar Scheiben Brot mit Butter und Confi.Mittag richtig essen,am Abend ab 18.00uhr Eiweissreich zB;Pouletbrust und viel Gemüse.

    • Jugni am 30.08.2017 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kungfu Panda

      Ich esse ganz normal.Am Abend esse ich ab und zu auch mal Spaghetti.Besser ist ab 18.00uhr Eiweissreiche Ernährung mit Gemüse.En Guete noch!

    einklappen einklappen
  • Don Juan Lopez am 30.08.2017 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    So muss es aussehen!

    Richtig sexy! Alles andere was mehr ist, ist zu dick.