Photoshopper ist schuld

12. August 2011 16:48; Akt: 03.07.2013 16:22 Print

Wie die dünne Kate ultradürr wurde

Seit Wochen ist Kate Middletons Figur Dauer-Thema in den Klatschblättern. Eine Zeitschrift hat es sogar gewagt, die Herzogin um etwas Hüftspeck zu erleichtern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist sie dürr? Ist sie krank? Es vergeht kein Tag, an dem in der Presse nicht über die Figur von Herzogin Catherine berichtet wird. Da war die Aufregung natürlich gross, als vom Mai-Cover der britischen «Grazia» eine unnatürlich dürre Kate Middleton im Hochzeitskleid lächelte.

Die Leserschaft war entsetzt. Denn wer würde es schon wagen, einer ohnehin schon schlanken Catherine eine Wespentaille zu verpassen und die Middleton-Fans in den Magerwahn zu treiben? Zumal auf dem Titelblatt der australischen «Grazia» eine Catherine in üblicher Figur zu sehen war.

Die Wespentaille, ein «Unfall»

Inzwischen, über drei Monate später, hat sich die Zeitschrift zu den Vorwürfen geäussert. Die Erklärung: Kates Wespentaille sei ein Unfall gewesen.

Die Bildbearbeiter hätten nur den William per Photoshop aus dem Foto radieren wollen. Deswegen soll auch der Arm bearbeitet worden sein. «Wir suchten ein passendes Foto von der Herzogin, doch auf allen Fotos war auch der Prinz zu sehen. Deshalb haben wir unser Bearbeitungs-Team beauftragt, ihn zu entfernen.» Und so sei er also passiert, der Unfall.

Amüsant in diesem Zusammenhang: In der aktuellen, deutschen «Grazia» ist eine Geschichte mit dem Titel «Weigert sich Kate Middleton zu essen?» publiziert worden.

(sim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Silas S. am 12.08.2011 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    5 entscheidende Kilogramm

    Ich (18 J. / männlich) bevorzuge Ladies die 5kg zu viel anstatt zu wenig haben. Bin weder Fettfetischist noch eine andere Abart, aber das ist natürlich und so empfinde ich es als gut. Kann mir beim besten Willen nicht erklären wie man diese "schönen" Knochengerüste (ich meine hier die bewusst abgemagerten Damen) "schön" findet.

    einklappen einklappen
  • Nella Müller am 12.08.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fragezeichen

    Prinz William war wohl zufälligerweise in der Taille seiner Frau zuviel?

  • Blindfisch am 12.08.2011 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    Meinungsumfrage

    Findet irgend jemand Frauen hübsch/erotisch bei denen man jede einzelne Rippe sieht? (Modedesigner ausgenommen)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Netteli am 13.08.2011 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Übergewichtige frauen

    Frauen mit übergewicht hätten auch gerne wenn ihnen auf der strasse nachgeschaut wird. Doch nur den klappergerüsten wird nachgeschaut. Schämen sich die männer zuzugeben das sie auch mollige frauen schön finden? .... Und wäre denn eine kate mit 10 kg übergewicht überhaupt " salonfähig" ?

  • Karen Drey am 12.08.2011 23:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schön genug für diese Welt

    Schon seit 40 Jahren grüslet es mir ab knochigen Menschen. Sobald ich so magere Gestalten sehe, kommen Bilder vom Holocaust auf. Schrecklich, dass die jungen Frauen nur über Busen - Füdli und Figur ein SCHEIN-Selbstwertgefühl aufbauen müssen. Anscheinend leben wir im MAMA-Busen Zeitalter. Die Jungs wurden wohl alle nicht gestillt?! Wir sind alle schön genug für diese Welt.

  • Nella Müller am 12.08.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fragezeichen

    Prinz William war wohl zufälligerweise in der Taille seiner Frau zuviel?

  • Silas S. am 12.08.2011 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    5 entscheidende Kilogramm

    Ich (18 J. / männlich) bevorzuge Ladies die 5kg zu viel anstatt zu wenig haben. Bin weder Fettfetischist noch eine andere Abart, aber das ist natürlich und so empfinde ich es als gut. Kann mir beim besten Willen nicht erklären wie man diese "schönen" Knochengerüste (ich meine hier die bewusst abgemagerten Damen) "schön" findet.

    • Andreas am 13.08.2011 09:48 Report Diesen Beitrag melden

      Magermodels

      Da bin ich genau Deiner Meinung. In Amerika dürfen knochige Models zur Hauptsendezeit fast alles zeigen - kein Problem. Dieser Commercial wurde allerdings verbannt: Der Grund: es ist kein Magermodel und damit viel zu erotisch. Was lernen wir daraus: knochig = unattraktiv, etwas mehr drauf = attraktiv.

    • Anton P am 13.08.2011 14:17 Report Diesen Beitrag melden

      ganz genau so!

      Silas! Das muss mal gesagt werden: Wie Du, finde ich solche Klapperfraueli äusserst unerotisch. Ein wenig bisschen mehr darfs sein. Und meine Erfahrung zeigt auch, dass solche Frauen zufriedener (mit sich und der Welt) sind als die, welche immer auf Diät stehen und herumzänkern wegen jeder mikro-kalorie. So! Frauen, fertig mit dem hungern.

    einklappen einklappen
  • Blindfisch am 12.08.2011 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    Meinungsumfrage

    Findet irgend jemand Frauen hübsch/erotisch bei denen man jede einzelne Rippe sieht? (Modedesigner ausgenommen)

    • Thomas K. am 12.08.2011 23:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nein uns nochmals nein...

      Ich gamz bestimmt nicht. Der Magerwahn wird immer extremer.

    • Thomas B. am 13.08.2011 12:44 Report Diesen Beitrag melden

      Ich finds schön!

      Also mir gefällts, wenn jemand so schlank ist. Das zeugt von Willensstärke

    einklappen einklappen