Gérard muss vor Gericht

30. November 2012 16:10; Akt: 01.12.2012 21:34 Print

Obelix, zu tief in den Zaubertrank geguckt?

Der französische Schauspieler Depardieu macht erneut durch eine Alkohol-Eskapade Schlagzeilen. Der Obelix-Darsteller ist mit 1,9 Promille Alkohol im Blut von seinem Roller gefallen.

Bildstrecke im Grossformat »

Nach Pinkel-Panne im September 2011 dreht2 Obelix ein lustiges Video.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein weiterer Ausrutscher des französischen Schauspielers Gérard Depardieu hat ein juristisches Nachspiel: Der 63-Jährige muss am 13. Dezember wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht. Depardieu war in Paris betrunken vom Motorroller gestürzt, ohne sich zu verletzen. Ein Alkoholtest ergab bei dem «Obelix»-Darsteller einen Wert von 1,9 Promille. Depardieu verbrachte daraufhin gut vier Stunden in einer Ausnüchterungszelle, die er am Abend wieder verliess.

2011 in den Gang eines Flugzeuges gepinkelt

Beim Gerichtstermin kann die Staatsanwaltschaft dem schwergewichtigen Filmstar ohne Prozess direkt eine Strafe aufbrummen, wenn Depardieu sein Vergehen zugibt.

Der Schauspieler, der in jungen Jahren Charakterrollen in Filmen des französischen Regisseurs François Truffaut spielte, war zuletzt mehrmals durch peinliche Auftritte aufgefallen. So machte er im Sommer 2011 Schlagzeilen, als er vor dem Start in den Gang eines Flugzeugs urinierte und anschliessend aus der Maschine geworfen wurde.

In einem Interview hatte der Weingutbesitzer einmal bekannt, in früheren Jahren mehrere Flaschen Wein am Tag getrunken zu haben. In Deutschland ist Depardieu vor allem durch Filme wie «Cyrano de Bergerac» und «Green Card - Scheinehe mit Hindernissen» bekannt.

(mor/dapd)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Sehr sympathischer Typ dieser Depardieux! – Tim

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Harry am 01.12.2012 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher

    Ja, früher waren es mehrere Flaschen, heute wohl mehrere Duzend.

  • marianne broennimann am 01.12.2012 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Depardieu ohne Grenzen!

    Dass er noch lebt, ist überhaupt ein Wunder, denn er hat alles bis zum Exzess ausgelebt, andere Menschen wären längst hinüber!

  • Mann am 01.12.2012 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja, Depardieu...

    eine Persönlichkeit halt, die nicht in die DIN genormt ist!! Supertyp!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tim am 01.12.2012 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Supertyp!!

    Sehr sympathischer Typ dieser Depardieux!

  • Mann am 01.12.2012 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja, Depardieu...

    eine Persönlichkeit halt, die nicht in die DIN genormt ist!! Supertyp!

  • Harry am 01.12.2012 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher

    Ja, früher waren es mehrere Flaschen, heute wohl mehrere Duzend.

  • marianne broennimann am 01.12.2012 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Depardieu ohne Grenzen!

    Dass er noch lebt, ist überhaupt ein Wunder, denn er hat alles bis zum Exzess ausgelebt, andere Menschen wären längst hinüber!

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren