Mariah Carey

24. August 2017 20:30; Akt: 24.08.2017 20:30 Print

Da hat jemand aber mal richtig nachgeholfen

Richtig sexy zeigt sich Mariah Carey auf dem neuen Cover des «Paper»-Magazins. Bloss: Wo sind plötzlich all ihre Kurven hin?

Bildstrecke im Grossformat »
Mariah Carey auf dem Cover des neuen «Paper»-Magazins. Hier war die Nachbearbeitung am Werk. Die echte Frau Carey hat viel mehr Kurven. Erst vor wenigen Tagen, am 17. August, wurden von der 47-Jährigen nämlich diese Fotos geschossen. Carey bei einem Auftritt in New York. Hier wird deutlich, dass die «Paper»-Magazin-Macher doch eine etwas andere Frau auf ihrem Titel haben. Warum? Wir werden es wohl nie erfahren. Vergleichen Sie mal: Mariah Carey in echt, zusammen mit ihrem Sohn Moroccan Scott Cannon (6) ... ... und Carey auf dem «Paper»-Cover. Nun gut, Basteleien an den Schönen und Reichen dieser Erde sind ja nichts Neues. Augenscheinlich geschummelt wurde bei Fergies Video «M.I.L.F. $»: Kim Kardashians Taille ist normalerweise definitiv nicht so schmal. Sehen Sie den dunklen Fleck zwischen Victoria Beckhams Oberschenkel und der weissen Bluse in der Bildmitte (irgendwie fehlt da was)? Vielleicht ist das ja aber auch nur eine neue Form des Kleinen Schwarzen. Richtig peinlich ist diese Retusche: Die chinesische Ausgabe der «Vogue» hat einfach mal alle Leberflecken auf dem Bauch von Gigi Hadid entfernt. Also bitte! Britney, bitch! Das soll die Spears sein? Echt jetzt? Hier haben es einige mit Photoshop deutlich übertrieben. Nochmal Britney, diesmal auf ihrem eigenen Instagram-Account: Die glänzenden, glatt polierten Stellen am Oberkörper sind ein eindeutiges Zeichen dafür, dass hier nachgeholfen wurde. Auch der Rücken hebt sich ungewöhnlich stark vom Boden ab. Das ist Supermodel Priyanka Chopra, fotografiert für die «Maxim» ihres Heimatlandes Indien. Erkennen Sie irgendwo Achseln? Wir auch nicht. Im August 2016 sorgte dieses Foto von Martha Hunt (links) und Stella Maxwell für einen Shitstorm: Etliche Online-User zweifelten die an Tentakel erinnernden Arme von Hunt an und sprachen von Betrug. Publiziert wurde die Aufnahme von Victoria's Secret. Ganz schlimm auch dieser Fail: Das «W Magazine» hat Kendall Jenner (links) und Gigi Hadid kurzerhand die Knie weggepinselt. Schlimm! Zweifellos ist Rita Ora eine hübsche Erscheinung. Bei den Fotos für den italienischen Bademode-Hersteller Tezenis aus dem Jahr 2016 fällt aber auf, wie schlank die Taille der Engländerin gemacht wurde. Die V-Cut-Bauchmuskeln hat wohl jemand digital eingefügt. Denn so sieht Ora in natura aus: weiblich, attraktiv – und vor allem sehr natürlich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie hat in den USA 18 Nummer-eins-Hits geschrieben, fünf Grammys gewonnen und über 200 Millionen Tonträger verkauft. Mariah Carey gehört ohne Wenn und Aber zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Gegenwart. In den letzten zwei Jahren ist die 47-Jährige denn auch regelmässig mit ihrer eigenen Show in Las Vegas aufgetreten.

Umfrage
Was halten Sie von Fotos, bei denen nachgeholfen wurde?
66 %
7 %
27 %
Insgesamt 1610 Teilnehmer

Hat es eine wie sie tatsächlich nötig, zu schummeln? Immer wieder forderten Fans Carey über Social Media dazu auf, zu ihrem Körper respektive Gewicht zu stehen. «Du bist halt nicht die Schlankste, akzeptiere das!», war da etwa zu lesen.

Aufgedunsen in New York

Mariah mögen ihre Pfunde egal sein – dem amerikanischen «Paper»-Magazin sind sie es nicht. In der neuesten Ausgabe, dessen Cover die Künstlerin ziert, wurde Carey richtiggehend schlank geschummelt. Wenn man denkt, es geht nicht mehr, kommt sicher von irgendwo ein Photoshop daher.

Wie stark der Unterschied zwischen Wahrheit und Fiktion ist, sehen Sie in der Bildstrecke: Erst vor wenigen Tagen trat Carey im Madison Square Garden in New York auf – vollschlank und mit rundem Gesicht, wie die Fotos zeigen.


Warum das «Paper»-Magazin auf die echte Mariah verzichtet hat, bleibt deren – oder Mariahs – Geheimnis.

Eine Auswahl der besten Photoshop-Fails finden Sie oben in der Bildstrecke.

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Catlover am 24.08.2017 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die Realität

    Habe neulich gelesen dass Mariah ständig Kekse essen soll.. naja lassen wir sie doch(-: wie viel sie wiegt geht nur sie selber etwas an. Dass auf diesen Cover-Fotos ständig gemogelt wird, wissen nun glaube ich alle..Einfach solchen Bildern (ganz junge Mädchen) nicht nacheifern.. die Realität ist dies nicht!

  • sein am 24.08.2017 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    erfolg tut selten gut

    mariah ist zu einer unsympathischen diva geworden. sie hatte einmal eine wahnsinns stimme... heutd ist sie ein abklatsch ihrer selbst. ob mehr oder weniger kurven ist da nicht relevant!

    einklappen einklappen
  • bärnermeitschi am 24.08.2017 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gugus

    also bei bild 7 bon frau beckham behaupte ich zu 100%, dass dort entweder die bluse oder der weisse slip zu sehen ist - fehlen tut dort bestimmt nichts

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mr. Burns am 25.08.2017 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Oje, die Welt geht unter :-)

    Ach come on. Welcher Teeny interssiert sich schon für die Carey? Das ist eine Dame in den späten 40gern. Wahnsinn, wie die Leute immer ihre persönlichen Ängste auf Kinder projezieren müssen. Mal abgesehen, dass es wohl kein "offizielles" Foto von der gibt, das nicht retouchiert ist. Die 90er haben angerufen, sie wollen ihre Empörung zurück.

  • Bastian Seidel am 25.08.2017 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Stars, die du niemlas treffen solltest!

    Denn du wärst enttäuscht, weil die Bilder eine andere Wahrheit vorgaukeln. Geniesst die tollen Bilder und vergesst, dass die Wirklichkeit anders aussieht. Und sei zufrieden mit deinem Aussehen, ohne Vergleich mit den total überarbeiteten Bildern der Stars.

  • Emil am 25.08.2017 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wasser

    Rita Ora in echt du meine Gütte. Da läuft einem das Wasser vom Mund.

  • Mina am 25.08.2017 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da sieht man wieder, alles geht

    Dieses Bild so zu bekommen, kann nur durch ein gutes Auge, extrem viel Aufwand und Einsatz seitens des Retouchers erreicht werden, nennen wir es Leistungs-Photoshop-Sport

  • GJJW am 25.08.2017 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolles Programm....

    Mehr Schein als sein - oder umgekehrt