Papa Hugh

02. November 2011 08:34; Akt: 02.11.2011 16:08 Print

«Flüchtige Affäre» identifiziert

Hollywoodstar Hugh Grant ist Vater geworden. Obwohl er die Identität der Mutter noch geheim halten wollte, ist sie bereits identifiziert: Die 19 Jahre jüngere chinesische Schauspielerin Tinglang Hong.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schauspieler Hugh Grant sei «der glückliche Vater eines Mädchens» geworden, sagte seine Sprecherin Carrie Gordon in London am Dienstagabend, 1. November 2011. Über die Identität der Mutter machte sie lediglich die Aussage, Grant und die Frau hätten «eine flüchtige Affäre» gehabt. Auch wenn das Kind nicht geplant gewesen sei, «könnte Hugh nicht glücklicher und unterstützender sein», so Gordon. Die Kindsmutter und Grant seien weiter befreundet.

Doch britische Medien haben die «flüchtige Affäre» bereits identifiziert: Die chinesische Schauspielerin Tinglang Hong, die 19 Jahre jünger als Grant ist, soll die Mutter der Neugeborenen sein. Während US-Medien berichten, das Kind sei Anfang Oktober zur Welt gekommen, behauptet die britische «Daily Mail», die Geburt sei per Kaiserschnitt am Nachmittag des 26. Septembers in der Privatklinik Portland Hospital in London erfolgt.

Der 51-jährige Star aus Liebeskomödien wie «Four Weddings and a Funeral» und «Notting Hill» hatte Beziehungen mit Topmodel Elizabeth Hurley und Society-Schönheit Jemima Khan. Mit der angehenden Schauspielerin Hong hatte er eine kurze Beziehung Anfang des Jahres. «Er [Grant] und die Mutter haben alles diskutiert und stehen in einem sehr freundschaftlichen Verhältnis zueinander», so Sprecherin Gordon. Laut dem Standesamt von Westminster ist die Geburt aber bis dato noch nicht registriert. Bis nächsten Montag haben die Eltern dafür noch Zeit.

(obi)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren