Ukrainerin klagt

09. November 2012 20:19; Akt: 09.11.2012 20:19 Print

«Call me Maybe» ist mein Song!

Eine ukrainische Sängerin behauptet, Carly Rae Jepsen habe ihren Hit «Call Me Maybe» gestohlen. Das vermeintliche Original ist ein aufreizender Weihnachtssong. Hören Sie selbst.

«Hunky Santa» von Aza soll die Vorlage zu Carly Rae Jepsens «Call Me Maybe» gewesen sein. (Quelle: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Song «Call Me Maybe» war ein Riesenerfolg und wurde durch unzählige Parodien sogar Kult. Doch wenn es nach der ukrainischen Sängerin Aza geht, hat Carly Rae Jepsen lediglich abgeschrieben. Aza hat nun Klage gegen Jepsen eingereicht: «Als ich den Song zum ersten Mal im Autoradio hörte, machte ich beinahe einen Unfall. Ich konnte nicht glauben, was da lief», so die Blondine gegenüber dem Newsportal «TMZ».

Das mutmassliche Original ist ein unchristlicher Weihnachtssong - um es galant auszudrücken -, in dem Aza den Weihnachtmann darum bittet, sie anzurufen. Weitere Parallelen? Schwer zu erkennen. Doch was lernen wir daraus? Wenn Sie in Zukunft auf die Idee kommen würden, jemandem den Satz «Vielleicht rufst du mich an» ins Ohr zu hauchen, schauen Sie, dass Aza möglichst nicht in der Nähe ist. Sie laufen nämlich Gefahr, verklagt zu werden.

Zum Vergleich: Carly Rae Jepsen mit «Call Me Maybe».

(Quelle: Youtube)

(mor)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Musikerin am 10.11.2012 07:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aufmerksamkeit

    Dank dieser Behauptung erhält sie mehr Klicks als wir anderen Musiker, die auf ehrliche Art versuchen die Leute auf unsere Musik aufmerksam zu machen...

    einklappen einklappen
  • !! am 10.11.2012 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    OMG

    OMG das ist ja die reinste Ohrenvergewaltigung!!! und hät überhaupt keine ähnlichkeit mit dem Song von carly!!! Naja aber Aufmerksamkeit hät sie durch diese Aktion ja bekommen. also hät sie ihr Ziel erreicht. trotzdem einfach nur schlimm ihr song

  • claudio am 09.11.2012 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    autsch!

    terror für die ohren!

Die neusten Leser-Kommentare

  • sära am 12.11.2012 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hilfe!

    musikalische sonderleistung. mir schmerzen die ohren. solche menschen haben zu viel selbstvertrauen. hoffe das carly nicht noch wietere lieder 'gecovert' hat.

  • Hans H. Ass am 10.11.2012 19:31 Report Diesen Beitrag melden

    Sie hat recht!

    Songs sind vollkommen identisch. Das hört man sofort!

  • Michael Grob am 10.11.2012 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Prust

    OMG Lol!!! ja ja das Keybord klingt schon sehr ähnlich muahahaha

    • deborah am 10.11.2012 18:11 Report Diesen Beitrag melden

      super comment :) mool!

      hahahh

    einklappen einklappen
  • Silvia am 10.11.2012 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Ohjee..

    Pff, die weiss doch selber, dass ihr Lied nichts gemeinsames mit "Call me maybe" hat, aber wie kommt man sonst auf die Schnelle zu über 380'000 Views auf Youtube? Tragisch, aber die beste Werbung bleibt Aufmerksamkeit und nicht Talent. (siehe Rebecca Black/Friday!!)

  • Stee... am 10.11.2012 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterschied :o ??

    Also ich seh da keinen unterschied ._.' Das ist ja die reinste kopie :o xD haha