Entwarnung nach Unfall

26. Juni 2012 13:27; Akt: 27.06.2012 01:21 Print

50 Cent kann das Spital wieder verlassen

Glimpflich verlief für den Rapper 50 Cent ein Autounfall in New York. Er musste sich im Spital nur wegen «leichter Nacken- und Rückenverletzungen» behandeln lassen. Die ersten Bilder sahen schlimmer aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Entwarnung bei 50 Cent: Curtis Jackson - so heisst der Rapper mit bürgerlichem Namen - der nach Medienberichten vom Dienstag «schwer verunglückt» war, konnte das Spital schon wieder verlassen. Ein Mitglied seines Managements sagte der Nachrichtenagentur AP, der Rapper sei wegen «leichten Nacken- und Rückenverletzungen» behandelt worden. Jetzt gehe es ihm gut. Seinem Auftritt am 6. Juli auf dem Openair Frauenfeld sollte demnach nichts im Wege stehen.

Zuvor gingen erschreckende Bilder aus New York um die Promi-Welt: Rapper 50 Cent wird darauf auf einer Trage abtransportiert. Er ist an Kopf und Nacken festgeschnallt und wird ins nächstgelegene Krankenhaus im New Yorker Stadtteil Queens gebracht. Das berichtet die Website Thisis50.com.

Details zum Unfallhergang gibt es noch immer wenige. Ein Lastwagen soll auf den Geländewagen des Musikers aufgefahren sein, als dieser auf dem Long Island Expressway in Richtung New York unterwegs war.

Auf der Facebookseite des Festivals in Frauenfeld liessen die Veranstalter ausrichten: «Wir haben die Gerüchte um den angeblich verunfallten 50 Cent auch erfahren und sind mit den Verantwortlichen im Kontakt. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir verlässliche Informationen haben.» Organisator Joachim Bodmer wollte gegenüber 20 Minuten Online nichts zum Thema 50 Cent sagen. Man warte selbst noch auf ein Statement vom Management, so Bodmer.

Bereits letzten Monat war 50 Cent im Krankenhaus. Er hatte sich einen Magen-Darm-Virus eingefangen. Damals hielt er seine Fans via Twitter auf dem Laufenden, was seinen Zustand anging, und grüsste seinen Kollegen Eminem: «Heute fühle ich mich schon besser, denke, ich werde bald rauskommen. Eminem hat mich gestern Nacht angerufen - ich liebe den Kerl!»

(cat/ap)