Sängerin belästigt

10. März 2017 20:25; Akt: 10.03.2017 20:32 Print

Taylor Swift monatelang von Stalker heimgesucht

59 Anrufe, Türklingel-Terror und Hausfriedensbruch – ein Stalker liess der US-Sängerin drei Monate lang keine Ruhe.

Bildstrecke im Grossformat »
Sie wird einfach nicht in Ruhe gelassen: Sängerin Taylor Swift (27) wird wiederholt von Stalking-Angriffen heimgesucht, so das Gossip-Portal PageSix.com. Dass sie mit diesem Problem nicht allein dasteht, zeigen die Beispiele ihrer Promi-Kollegen. So auch zum Beispiel schweizerisch-italienische Moderatorin Michelle Hunziker (40). 2008 wurde sie von drei Stalkern belästigt. Ohne Personenschutz verliess sie das Haus nicht mehr. Oder US-Schauspielerin Halle Berry. Ihr Stalker war davon überzeugt, Gott habe ihm nachts aufgetragen, die 50-Jährige zu heiraten. Prompt schickte er ihr einen Verlobungsring und unzählige Briefe, in denen er ihr seine Liebe gestand. Gwyneth Paltrow (44) blieb ebenfalls nicht verschont. Ein Stalker schickte ihr täglich bis zu fünf Briefe zu. Blumen, aber auch pornografisches Material folgten. Madonna (58) ist nicht nur im Showbiz ein alter Hase; auch mit Stalkern hat sie bereits viele Erfahrungen gemacht. 2007 schlich sich ein Unbekannter auf Victoria Backhams (42) Grundstück herum. Passiert ist der Fussballer-Gattin zum Glück nichts. Nicht nur Frauen werden zu Stalking-Opern, auch der eine oder andere Promi-Mann kann ein Lied davon singen. So zum Beispiel Schauspieler Daniel Radcliffe (27). Er erhielt sogar schon Morddrohungen. Im Dezember 2005 musste Robbie Williams (43) ein Eilverfahren gegen eine Stalkerin einleiten ... ... und Mel Gibson musste sich mit einem Obdachlosen herumschlagen, der der Ansicht war, er müsse den 61-Jährigen heilen. Diese Mission sei ihm von Gott höchstpersönlich aufgetragen worden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon in der Vergangenheit hat Taylor Swift (27) einige Stalker zu schaffen gemacht. In den letzten drei Monaten stellte ihr nun erneut ein übereifriger Fan nach: Mohammed Jaffar. Wie das Gossip-Portal Pagesix.com berichtet, startete Jaffar seine «Freak-Show» im Dezember letzten Jahres, als er vor ihrem Wohnsitz aufkreuzte und um ein Treffen bat.

Umfrage
Hatten Sie auch schon Probleme mit Stalking?
30 %
70 %
Insgesamt 306 Teilnehmer

Ein «Nein» nicht akzeptierend, tauchte er in den zwei darauffolgenden Monaten weitere vier Male vor ihrem Zuhause auf – gemäss der hängigen Strafanzeige zuletzt am 15. Februar. Bisheriger Höhepunkt seiner Jagd auf Swift ist die Erklimmung ihres Dachs, wo er sich laut Gericht am 6. Februar vier Stunden lang aufhielt.

Der Stalker schreckte vor nichts zurück

Laut Pagesix.com machte Jaffar auch nicht halt davor, eine geschlagene Stunde lang die Türklingel der Sängerin zu betätigen – ein verzweifelter Akt, ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Am Tag darauf wiederholte er den Klingel-Terror eine Dreiviertelstunde lang. Doch nicht nur die Nerven der «Shake It Off»-Sängerin werden auf die Probe gestellt – ihr Management bleibt vom 29-jährigen Stalker ebenfalls nicht verschont. 59 Anrufe gingen zwischen dem 27. Januar und 16. Februar bei ihrer Agentur ein.

Swift kann vorerst aufatmen: Jaffar wurde am 6. März aufgrund seiner Stalking- und Diebstahlaktivitäten verhaftet. Der zuständige Richter hat zudem eine einstweilige Verfügung verhängt, die ihm jeglichen Kontakt zur Pop-Sängerin untersagt. Seine Anwältin Liz Beal hat sich bis jetzt noch nicht zum Fall geäussert.

Sehen Sie in der Bildstrecke, welche Stars auch schon mit Stalkern zu kämpfen hatten.

(net)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 11.03.2017 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schreckliche ...

    Stalker sind einfach nur schreckliche 'Menschen'!!!!

  • Kf am 10.03.2017 23:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso kam keine Polizei

    Wieso kam da keine Polizei wenn sich der Stalker 1 Stunde auf ihrem Grundstück aufhielt?!?

  • Anti Stalking am 10.03.2017 21:23 Report Diesen Beitrag melden

    U.S. Law

    Finde ich gut, dass es in den U.S.A. einen Stalking-Straftatbestand gibt, wäre bei uns auch langsam notwendig.

Die neusten Leser-Kommentare

  • luca am 11.03.2017 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich werde...

    ...monatelang von ihrer Musik belästigt. Und das täglich!

  • Swiffer am 11.03.2017 01:27 Report Diesen Beitrag melden

    Neues Lied

    Ich wette 100% dass ein neues Lied über den Stalker von Taylor kommt ;)

  • Waterpolo1s am 11.03.2017 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schreckliche ...

    Stalker sind einfach nur schreckliche 'Menschen'!!!!

  • Elvis.in.Action am 10.03.2017 23:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Cash oder was

    Willst du Fame? Dann leb auch mit Stalkern und Haters! Fertig.

    • Swifter200 am 11.03.2017 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Elvis.in.Action

      Denn "Fame" hat sie schon seit sie 16(!) ist. Haters gonna hate hate hate hate hate...

    • Elvis.in.Action am 11.03.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Swifter200

      Das meine ich ja. Wenn man bekannt sein möchte auch wens schon mi 5 ist, sollte man damit leben lernen.

    einklappen einklappen
  • Kf am 10.03.2017 23:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso kam keine Polizei

    Wieso kam da keine Polizei wenn sich der Stalker 1 Stunde auf ihrem Grundstück aufhielt?!?