Leihmutter engagiert

08. September 2017 12:11; Akt: 08.09.2017 12:11 Print

Darum trägt Kim ihr Baby nicht selber aus

Im Januar soll das dritte Kimye-Baby zur Welt kommen. Ausgetragen wird das Kind aber nicht von der leiblichen Mutter. Ein Trend in Hollywood.

Bildstrecke im Grossformat »
Wie Tmz.com berichtet, werden Kim und Kanye im Januar 2018 Eltern einer Tochter. Kim hat trotzdem bis im nächsten Jahr einen flachen Bauch. Das Kind trägt nämlich eine Leihmutter aus. Damit ist sie in Hollywood nicht allein ... Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick liessen ihre 2009 geborenen Zwillings-Girls Marion Loretta Elwell und Tabitha Hodge von einer Leihmutter austragen. Medien warfen dem «Sex and the City»-Star vor, die Kinder nicht selber ausgetragen zu haben, um ihre Figur zu schonen. Auch Ricky Martin ist Vater von Zwillingen, die 2008 dank einer Leihmutter das Licht der Welt erblickten. Sie hören auf die Namen Valentino und Matteo. Schauspielerin Lucy Liu musste sich viel Kritik anhören, als 2015 ihr Sohn Rockwell Lloyd zur Welt kam. Grund? Sie sei zu alt (48) und erst noch ohne Partner. Fünf lange Jahre versuchten Jimmy Fallon und seine Frau schwanger zu werden. Der Erfolg in Form der Mädchen Frances Cole (3) und Winnie (4) kam dank einer Leihmutter. Künstliche Befruchtung hat bei Model Tyra Banks nicht geklappt. Erst eine Leihmutter brachte das Babyglück. Michael Jackson nahm ebenfalls die Dienste einer Leihmutter in Anspruch. Eine mexikanische Krankenschwester soll seinen 14-jährigen Sohn Blanket ausgetragen haben. Wir präsentieren Familie Ronaldo. Cristiano hat für alle drei Kinder die Dienste einer Leihmutter in Anspruch genommen. Das, obwohl Sohn Cristiano Jr. aus der Zeit stammt, als er mit Irina Shayk zusammen war. Als die Zwillinge kamen, war er ebenfalls liiert. Mit Georgina Rodriguez (l.) Neil Patrick Harris und sein Ehemann David Burtka sind glückliche Eltern der Zwillinge Gideon und Harper. Wer von den beiden jedoch der biologische Vater ist, bleibt ein Rätsel. Die zwei Eizellen der Leihmutter wurden mit Spermien beider Eltern befruchtet. Nicole Kidman und Ehemann Keith Urban wirken sehr verliebt. Trotzdem haben sie ihre zweite Tochter Faith via Leihmutter bekommen. Grund unbekannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das neue Jahr wird für Kim Kardashian (36), Kanye West (40), Töchterchen North (4) und Sohnemann Saint (1) freudig starten: Im Januar ist die Familie dann nämlich zu fünft, ein Mädchen wird die Glamour-Truppe komplettieren. Warum das Geschlecht des Babys schon bekannt ist? Kim lässt ihre Tochter von einer Leihmutter austragen. Der Lohn für die neun Monate Arbeit: 45'000 Dollar. Auch die Regeln für die Baby-Trägerin sind klar. Sie darf nicht rauchen, trinken, Drogen nehmen, keinen rohen Fisch essen und sich während der Schwangerschaft auch nicht die Haare färben.

Kim-Kritiker können sich beruhigen. Der Mega-Star ist weder zu faul, um das Kind selber auszutragen, noch macht sie sich Sorgen um ihre Figur. Kim leidet unter einer sogenannten Placenta accreta; dabei bleibt die Plazenta nach der Geburt des Babys in der Gebärmutter – so passiert bei Saint vor einem Jahr. Darum könnte eine erneute Schwangerschaft bei ihr tödlich enden.

«Schwangerschaft ruiniert die Karriere für ein Jahr oder länger»

Die Gründe, warum sich viele Prominente eine Leihmutter nehmen, sind aber nicht immer gesundheitlicher Natur. Der Arzt Dr. Sahakian erklärt in der TLC-Doku «Making Babies» die Gründe. «Wenn man zum Beispiel ein Model oder eine Schauspielerin ist, dann ist das Einkommen von der Leistung und dem Aussehen abhängig. Eine Schwangerschaft ruiniert das für ein Jahr, wenn nicht sogar länger.»

Der Star-Arzt verrät Brisantes aus der Welt der VIPs: «Ja, ich hatte schon einige Patienten, die einfach so getan haben, als wären sie schwanger.» Dabei muss man sich gemäss Sahakian nicht schämen, wenn man das Kind nicht selber austragen will. «Wenn du eine Mutter und eine Karrierefrau gleichzeitig sein willst, dann bist du besser dran, wenn du eine Leihmutter nimmst», sagt der Doktor.

Welche Stars sich sonst noch eine Leihmutter engagiert haben, sehen Sie in der Bildstrecke.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • xhena am 08.09.2017 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schräg schräger amerika

    das ist so schräg, eizelle von kim sperma von kanye, das kind entwickelt sich abr in einer fremden plazenta. ich könnte nie 9 monate lang ein baby in mir tragen, es spüren und es dann einfach weggeben, für kein geld der welt. love my kids...

    einklappen einklappen
  • Grossmutter53 am 08.09.2017 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Koofschütteln

    Keinen Respekt vor dem Leben... und sollte das Kind dann nicht die gewünschte Augenfarbe erc haben, gibt man das Kind wieder der Leihmutter zurück!

    einklappen einklappen
  • Patri am 08.09.2017 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja klar

    Und das soll man glauben? Lachhaft! Zu viel Geld, das ist das Problem!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Scirocco am 09.09.2017 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adieu Mensch-Sein

    Armes Kind. Bedauernswerte Kreaturen. Die Motive solcher Individuen sind es, die die Galle hochkommen lässt. Ich hege nur Verachtung dieser egomanen Zeugerin gegenüber. Es ist nicht vergleichbar mit andere bekannten Situationen die solche Massnahmen generieren.

  • Nickole am 09.09.2017 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen kaufen alles kaufen...

    Heute zu Tag kann Mann alles kaufen. Sogar Kinder.

  • Klee am 09.09.2017 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Welt

    Es gibt keinen grösseren Egoisten, als den Menschen. Der fähig ist, all die Perlen des Lebens, in eine Grube zu werfen. Nur um das Leben, konsumieren zu können, wort wörtlich! Aber die Liebe und das Leben, mit Füssen treten!

    • Bartli am 09.09.2017 21:27 Report Diesen Beitrag melden

      Nur noch Plasticworld

      Schaun Sie doch mal hin wie sie von Medien gepusht wird. Warum wohl? Werbung für MaceUp, Klamotten und alles mögliche mehr. Um nichts anderes geht es doch bei solchen Frauen, gut gibt es noch welche die sie nicht kopieren. Alles schreiben scheint nicht zu nutzen, die taucht auf und immer wieder.

    einklappen einklappen
  • Natürliche Frau am 09.09.2017 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurück zur Natur

    Alles ist machbar, alles ist käuflich, alles ist gestört!

  • Lorination am 09.09.2017 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur gibts bald nicht mehr

    Irgendwann kommt es noch soweit, dass man online sich ein Kind zusammenstellt, mit der gewünschten Augenfarbe, Haarfarbe, Grösse, Geschlecht etc.