Wer ist Madison Beer?

27. Juli 2017 12:47; Akt: 27.07.2017 16:43 Print

Beckham knutscht jetzt mit Biebers Entdeckung

Als Sängerin werkelt Madison Beer mit Justin Biebers Unterstützung an ihrer Karriere. Nun erhält sie weiteren Publicity-Schub: Sie datet Beckham-Spross Brooklyn.

Bildstrecke im Grossformat »
Zugegeben, diese Bilder aus einem Shop in Beverly Hills sind etwas unscharf, doch wir wollen sie Ihnen nicht vorenthalten. Denn sie bezeugen, ... ... dass Beckham-Spross Brooklyn (18), den wir hier von hinten sehen, ... ... und US-Sängerin und Instagram-Star Madison Beer (18) ein Paar sind. Die Paparazzi haben die beiden in den vergangenen Tagen in Los Angeles mehrfach zusammen gesichtet. Und dabei auch ... ... diesen innigen Kuss an der Laden-Kasse geknipst. Hach, junge Liebe! Gleiche Stadt, Locationwechsel: Brooklyn vor einem Restaurant in Hollywood. Allein? Nicht doch! Madison ist – natürlich – in seiner Nähe. Die beiden waren mit Freunden essen. Organisiert Brooklyn hier, ganz britischer Gentleman, nach dem Znacht einen Uber für seine Liebe? Beer und Beckham, sie sind sichtlich angetan voneinander. Ob die beiden von der US- oder UK-Promi-Presse demnächst als Pärchen getauft werden? Und wenn ja, wie? Madlyn? Brookson? Beebeck? Wieder eine andere Location, wieder das vertraute Bild: Madison und Brooklyn mit Freunden auf der Piste. Auch wenn sich Madison hier als Vierte in der Reihe noch vor den Paparazzi zu verstecken versucht. Geheim halten können die beiden ihre Liebe nicht länger. Wieso sollen sie auch? Offensichtlich sind die beiden richtig happy zusammen. Bitte beachten Sie hier die Kamera, die sich Brooklyn bei einem Spaziergang am Sonntag umgehängt hat. Die trägt Madison nämlich in einem ihrer neusten Insta-Posts vom Montag. Das ist dann so etwas wie eine offizielle Liebeserklärung. Ein gemeinsames Bild haben die beiden allerdings noch nicht gepostet. Drittes Date in drei Tagen: Znacht im bekannten Shopping-Center The Grove in Hollywood. Natürlich waren die Paparazzi auch da nicht weit. Ob Fotograf Brooklyn (er hat schon für Burberry eine Kampagne inszeniert) mit Madison ihre Insta-Posts analysiert? Madisons treuster Fan ist aber nach wie vor Justin Bieber: Der Superstar hat die Karriere der 18-Jährigen eigenhändig ins Rollen gebracht, er wirbt auf seinen Kanälen auch immer wieder für Madison. Im Sommer 2016 etwa postete er dieses Madison-Selfie auf seinem Account: «Beruhigt euch, sie ist nur eine Freundin und ich mag das Bild», schrieb er vorsorglich dazu. Werden Biebs und Brooklyn jetzt auch noch BFFs?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Kuss in einem Shop in Los Angeles, eingefangen von den lokalen Paparazzi, bestätigt es: Brooklyn Beckham hat eine neue Freundin. Der älteste, 18-jährige Sohn der englischen Fussball-Ikone, David Beckham (42), und dessen Modeunternehmerin-Ehefrau Victoria (43), datet jetzt Madison Beer.

Umfrage
Kanntest du Madison Beer bereits?
3 %
14 %
7 %
7 %
69 %
Insgesamt 945 Teilnehmer

Madison wer, fragen Sie sich? Wir sagen es Ihnen – in sieben Punkten.

1. Sie ist selbst schon ziemlich berühmt.
Madison ist Amerikanerin, Tochter eines Immobilienunternehmers, unweit von New York aufgewachsen. Sie ist wie ihr neuer Freund 18 Jahre alt und bereits selbst ein Star: Ihre Musik-Clips haben auf Youtube mehrere Millionen Klicks, auf Instagram folgen ihr 9,6 Millionen Menschen.

2. Justin Bieber hat sie entdeckt.
Was Usher für Justin Bieber war, ist Justin Bieber für Madison Beer: 2012 teilte Biebs ein Video, in dem Madison einen Song von Soul-Legende Etta James covert, auf seinem Twitter-Account. «Wow. Sie ist 13. Grossartig!», schrieb er begeistert. Dazu setzte er den Hashtag #ZukünftigerStar.


Madison wurde über Nacht weltbekannt, schon bald veröffentlichte sie ihre Debütsingle «Melodies». Im Video zum Song zementiert Bieber nochmals seine Prognose: Er sitzt auf dem Sofa, aus der Box auf dem Tisch scheppert Madisons Lied, und Biebs sagt: «Die wird ein Star, glaub es mir.» Übrigens sagt sie: «Er ist ein Bruder für mich.»

3. Ihr Name kommt womöglich aus der Schweiz.
Madison Beer ist kein Künstlername: Laut Wikipedia lautet ihr voller bürgerlicher Name Madison Elle Beer. Ihre Eltern sind beide jüdischer Abstammung, und gemäss dem «Dictionary of American Family Names» könnte ihr Nachname aus der Schweiz kommen: Der Name Beer sei in den USA häufig eine Ableitung des schweizerdeutschen Wortes Bier, heisst es da.

4. Die Musikkarriere läuft eher schleppend.
Falls sich Madison Beer als ernst zu nehmende Popsängerin etablieren möchte, kommt sie da nicht so recht voran: Seit ihrer ersten Single von 2013 hat sie erst vier weitere Songs veröffentlicht, in die Charts schaffte es keiner davon. Das überrascht, zumal sich Scooter Braun, Manager von Justin Bieber und Ariana Grande, höchstpersönlich um ihre Karriere kümmert.

Dann wiederum hat Beer bereits über fünfzehn Millionen Follower auf ihren Social-Media-Kanälen gesammelt. Als Influencerin, die auch ein bisschen Musik macht, ist die 18-Jährige also sehr gut dabei.

Ihre neuste Single heisst «Dead», hier ist das Lyric-Video dazu.

5. Selfies kann sie aus allen Lagen.
Das Selfie-Game hat sie drauf. Madison knipst, wo sie kann. Im Auto, im Bad, im Bett, in der Garderobe. Und ihre Kadenz ist hoch.

❣️❣️❣️❣️ @thebeautycan

Ein Beitrag geteilt von Madison Beer (@madisonbeer) am


🦅

Ein Beitrag geteilt von Madison Beer (@madisonbeer) am


slept on 💕

Ein Beitrag geteilt von Madison Beer (@madisonbeer) am


Feels like summer 😻

Ein Beitrag geteilt von Madison Beer (@madisonbeer) am


6. Sie hat illustre Freunde.
Dass Madison mit Justin Bieber gut befreundet ist, macht Sinn, sie hat ihm einiges zu verdanken. Auch sonst umgibt sie sich gern mit Menschen, die man kennt: Eine ihrer besten Freundinnen ist Model Winnie Harlow, auch mit Labelkollegin Ariana Grande ist sie dicke.

1-800- pick up a peng ting 📞

Ein Beitrag geteilt von Madison Beer (@madisonbeer) am


7. Die Trennung von ihrem Ex war wüst.
Rund zwei Jahre war sie mit Jack Galinsky, seines Zeichens Youtuber und eine Hälfte des Pop-Duos Jack & Jack, zusammen. Anfang Juli tauchten Audio-Mitschnitte eines Streits zwischen Madison und Jack auf, in denen er sie übel beschimpfte. Ihre Reaktion: «Du bist nicht mehr mein Freund.» Und dann kam Brooklyn.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bieber am 27.07.2017 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist das?

    Lass mich raten. Ist bestimmt auch ne Feminnistin und findet es unmöglich, wenn man Frauen nur auf ihr äusseres reduziert:-)

    einklappen einklappen
  • AnonymousSG am 27.07.2017 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    besser Recherchieren

    Erstens ist Bier ein Deutsches Wort, kommt also aus Deutschland. und Zweitens wer will sie schon angucken?! Sind nur mehr aufgeblasene Lippen und Künstliche Oberweite bzw Hinterteil! So schön ist die auch nicht

    einklappen einklappen
  • Chief am 27.07.2017 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Isso

    Beer Grande & Co. , alle in paar Jahren vergessen oder im Playboy. Normaaaal

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ton Ton am 28.07.2017 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Photoshoppen statt Fashionshopping?

    Ist das wirklich die gleiche Frau? Einmal schmallippig, das andere mal mit aufgedunsenen Lippen. Hat si da jemand geschlagen? Oder ist das einer der berühmten Instagram-Filter?

  • Anonym am 27.07.2017 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum der ganze Neid und Hass?

    Ich bin sehr schockiert von einigen Kommentaren urteilt über ein 18 jähriges Mädchen die ihr nicht kennt und erfindet sachen die ihr nicht wisst wie ihre Lippen sind gemacht das ist gemacht sie kann bestimmt nicht kochen etc.. Wer seit ihr bloss so zu urteilen? Ist es so schwierig einzusehen das es auch menschen gibt die von natur aus schönheiten sind? Ist es denn auch so schwierig einfach nett oder freundlich zu sein?

  • Hellvetia am 27.07.2017 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tja..

    ..jetzt wissen wenigstens alle bibertreuen, warum der arme Justin so ausgepowert ist und nimmer ,naja, singen mag..

  • Gerry am 27.07.2017 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist los?

    Läck wenn ich ein solcher Promi wäre ich würde mir nicht ständig Surfbretter und Bügelbretter als Partnerin suchen...

  • Bierfreund am 27.07.2017 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bier

    Ich mag die Frau. Aber nur, weil sie Beer zum Nachnamen heisst. Meine Traumfrau, ganz klar!

    • Martial2 am 27.07.2017 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bierfreund

      Alles klar, aber wenn schon lieber ein schönes Glas Herdinger Weissbier...

    einklappen einklappen