Unhistorisch

03. November 2017 21:57; Akt: 03.11.2017 21:57 Print

«Stranger Things» hat die 80er-Jahre völlig verfehlt

Die Netflix-Serie ist auch mit der zweiten Staffel wieder hübsch geworden. Doch einem aufmerksamen Zuschauer sind einige Fehler aufgefallen.

Bildstrecke im Grossformat »
Seit dem 27. Oktober läuft die zweite Staffel von «Stranger Things» auf Netflix – zahlreiche Fans sind auch von Teil zwei der Hit-Serie sehr begeistert. Wie auch in der ersten Staffel spielt «Stranger Things» in den 80er-Jahren, was der Serie gerade ihren speziellen Charme verleiht. Ein Fan der Serie hat nun auf Twitter angebliche Fehler aus Staffel zwei geteilt – und nicht jedem ist aufgefallen, dass es sich dabei um einen Scherz handelt. «Habe gerade angefangen, ‹Stranger Things 2› zu schauen. Spielt es wirklich in den 80er-Jahren?», schreibt der User WGladstone auf Twitter. Schon da ist ein leicht kritischer Unterton zu erkennen und ... ... so geht es auch weiter. «Schaut, ich will wirklich kein Polizist sein. Aber ich habe in den Achtzigern gelebt und die Mädchen legten damals viel mehr Wert auf ihren Arsch», tweetet er. Doch damit ist es noch nicht zu Ende. Als Nächstes wettert er gegen die Farbe eines Fadens: «Diese Faden-Farbe wurde erst im Jahr 1987 erfunden!» Auch an den Mahlzeiten hatte er etwas auszusetzen: «Also, jetzt bin ich angepisst. Es ist 1984. Es heisst Kentucky Fried Chicken, nicht KFC. Wie kannst du es wagen, ‹Stranger Things 2›. Wie kannst du es wagen.» «Eh, hallo, im Jahr 1984 haben wir unsere Penisse AUS der Hose genommen zum Pinkeln. Kommt schon!», tweetet er. Spätestens da sollte jeder begriffen haben, dass es sich um einen Scherz handelte. «Okay, das meine ich ernst: Wir haben das Wort «beliebig» so nicht benutzt bis in die 90er. ‹Beliebig› bedeutete 1984 ‹nicht bestellt›, nicht ‹aus dem Nichts› wie heute», behauptet er. Doch auch das war wieder ein Scherz. «‹Stranger Things 2›. Das sind eindeutig 70er-Jahre-Sommersprossen», schreibt er wütend auf Social Media. Wie kann man nur denken, dass er das ernst meint? Die Leute, die seinen Humor verstanden, ... ... machten bei seinem Scherz mit. «Viele komische Fehler in ‹Stranger Things 2›. Ghostbusters kam beispielsweise erst im Jahr 2016 raus», kommentiert User zdarsky. Auch dieser User machte sich lustig: «Es gab keine übernatürlichen Kinder in den Achtzigern, das ist also eine zeitwidrige Erscheinung. Die gab es erst ab 1992.» «Ich erinnere mich auch nicht daran, dass es Monster von anderen Universen gab. Das wurde gerade erst entdeckt», scherzt Randomgamerma. WGladstone, der den Witz gestartet hatte, schrieb dann: «Manche Leute sagten, dass es Twitter-Benutzer verwirrt würde, wenn ich falsche Fakten schreibe, aber ich habe es gewagt.» Teilweise ... ... glaubten die Leute wirklich, dass er es ernst meinte. «Kannst du Dinge nicht einfach geniessen?», kommentierte eine Userin seine Bilder. Darauf antwortete er: «Ist es einfacher, dumm zu sein?» Ob wahre Fakten oder nicht – einige Leute scheinen Spass gehabt zu haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letzte Woche ist «Stranger Things 2» auf Netflix erschienen. Wie bei der ersten Staffel auch ist die Fan-Euphorie enorm – die 80er-Jahre-Vibes und die schauspielerischen Fähigkeiten der Protagonisten schlagen die Fans erneut in ihren Bann.

Umfrage
Haben Sie Stranger Things 2 gesehen?

Doch einem Fan ist während des Schauens der zweiten Staffel aufgefallen: Die 80er-Jahre sind in dieser Serie völlig verfehlt worden. Er hat die Fehler auf Twitter geteilt – dass das alles nur ein Scherz war, ist dabei nicht allen klar.

Die angeblichen Fehler und die darauffolgenden Reaktionen sehen Sie in der Bildstrecke.

Achtung: Die Bildstrecke könnte Spoiler enthalten.

(cts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jigan am 03.11.2017 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    Unlustig von Anfang bis Schluss.

    einklappen einklappen
  • Myx am 03.11.2017 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es tut mir so leid

    ohje. leute, die unterhaltung so dermassen ernst nehmen, haben sicher nicht viel spass im leben.

    einklappen einklappen
  • MrBrudda am 03.11.2017 23:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Also ich würd mich glücklich schätzen hätte unsere SRG ein nur annähern so qualitatives Programm wie Netflix. Am Rande die Abstimmung ist wieder mal Klasse mit den möglichen Angeboten mein Gott...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mitch F. Young am 04.11.2017 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einfach toll

    Einer der besten Serie die ich je gesehn haben. Geile Musik! Super Geschichte! Geniale Schauspieler.

  • Sophie Marten am 04.11.2017 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    mit Ironie on/off wird Sarkasmus besser?

    Ich glaube nicht, dass die Fähigkeit Humor, Sarkasmus oder Zynismus zu verstehen an die Intelligenz gekoppelt ist. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das Netz der falsche Ort dafür ist, wenn ich nur schon an all die Missverständnisse im realen Leben denke.

  • Don Draper am 04.11.2017 00:44 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Güte!

    Die Englisch-Kenntnisse des Artikelverfassers sind ja zum Fürchten...! "Not ordered" heisst übersetzt "ungeordnet", und sicher nicht "nicht bestellt", wenn damit die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "random" umschrieben werden soll...

    • El Mocoso am 04.11.2017 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Don Draper

      Ähm nein "not ordered" heisst ganz sicher nicht ungeordnet. Schauen Sie bitte einmal in einen dix.

    • JD7 am 04.11.2017 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Don Draper

      hmm also "order" heisst Bestellung, " to order" heisst zum Bestellen. Bin mir nicht sicher in welchen English das unordentlich sein soll, gibt es ja ländliche Differenzen der Bedeutung. Im GB jedoch nicht ;)

    • Pat Eitsch am 04.11.2017 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @El Mocoso

      Ganz sicher schon. Schauen Sie doch mal in einen 'dix'. Ausserdem macht die alternative Übersetzung 'nicht bestellt' in diesem Kontext überhaupt keinen Sinn.

    • C.S. am 04.11.2017 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @JD7

      To order heisst nicht nur 'zu bestellen', sondern kann sich auf das Ordnen von dingen beziehen. Und in diesem Fall ist die Überserzung 'ohne Ordnung' o.ä. besser. Schauen Sie lieber mal gnauer in einen Dix ;)

    einklappen einklappen
  • de Kari am 04.11.2017 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Dieses Gesumpel tue ich mir nicht an! Bei mir im Haus wird gejasst, alles andere ist Beilage!

    • marty mcdonalds am 04.11.2017 00:16 Report Diesen Beitrag melden

      klar, mach das!

      ja, frpher schauten die auch in die ecken und lästerten über die nachbarn. ach, dasmacht man hier heuto noc so: am h(j)asstisch.

    • rene am 04.11.2017 06:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @de Kari

      und dann noch ne runde fahnenschwingen, hornussen, den psalm singen, zu christoph beten und dann ab ins bett. in welchem museum kann man sie sehen? haben sie noch nicht gemerkt, dass sie die neue truman show sind? karishow...'tschuldigung karischau?

    • Most Wanted am 04.11.2017 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @de Kari

      Dann lass es doch einfach bleiben. Die Frage ist nur, warum du glaubst, die Meinung eines svp-lers interessiere jemanden.

    • Doc Seltsam am 04.11.2017 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @marty mcdonalds/rene/most wanted

      Ich zitier aus dem Artikel: "...dass das alles nur ein Scherz war, ist dabei nicht allen klar." made my day.

    • Hosche am 04.11.2017 10:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @de Kari

      Genau so wie die SVP eine Beilage ist. Allerdings eine ungeniessbare.

    • Most Wanted am 04.11.2017 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Doc Seltsam

      Wenn svp-ler Humor hätten, dann würden sie Scherze machen. Aber eben, sie haben keinen.

    einklappen einklappen
  • marty mcdonalds am 04.11.2017 00:01 Report Diesen Beitrag melden

    föööhn

    in terminator 2 hat der kleine john gepupst als ihn arnies stuntdouble auf den töff zog. ich habs genau gehört. doch doch