Neue Webserie

01. Dezember 2012 22:47; Akt: 01.12.2012 22:47 Print

Barney und seine bizarren Puppenträume

Eigentlich kennt man Neil Patrick Harris als Aufreisser Barney in «How I Met Your Mother». Doch in seiner neuen Webserie «Neil's Puppet Dream» zeigt er sich von seiner kindlichen Seite.

Die erste Folge von «Neil's Puppet Dreams» heisst «The Lullabye». (Quelle: YouTube.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Barney Stinson spielt Neil Patrick Harris einen Mann, der das Gefühl hat, alles über Frauen zu wissen. Der Schauspieler hat sich nun ein neues Metier ausgesucht: Er erklärt mithilfe von Handpuppen auf eine witzige Art Träume.

In der neuen Webserie «Neil's Puppet Dream» behandelt der 39-Jährige typische Traumsequenzen: Die erste Folge handelt vom Sturz aus dem Himmel. Während seines Fallens wird der US-Amerikaner von drei Handpuppenengeln begleitet, die ihm ein morbides Ständchen singen. Eine kleine Kostprobe: «Deine Glieder fallen zur Erde und deine Organe werden platzen.» Was will uns der «How I Met Your Mother»-Darsteller damit mitteilen? «Das Konzept mit den Träumen ist ein guter Weg, um den Kindern verschiedene Geschichten in verschiedenen Versionen näher zu bringen», meinte er im Gespräch mit Usatoday.com.

Die Serie lauft auf dem YouTube-Kanal «Nerdist Channel».

Behind the Scenes bei «Neil's Puppet Dreams»

(Quelle: YouTube.com)

(eva)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • meli t. am 03.12.2012 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow!!

    Go Barney! I like:)

  • Yanoh am 02.12.2012 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Producer

    Wow ich überlege mir den song zu remixen. Ich finde die serie wirklich gut !

  • Alexander Loew am 01.12.2012 23:31 Report Diesen Beitrag melden

    Dr Horrible

    Nicht der erste Ausflug von Neil Patrick ins Webserien Business. Der unvergesslich "Dr Horribles Sing Along Blog" mit Nathan Fillion (Castle) ist auch sehenswert, und auch dort wird viel Gesungen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Debbie S am 04.12.2012 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go on Mr Harris

    Neil ist für mich einfach ein Sympathieträger. Schräg, witzig und charmant. Die Schwulen seiner Art hüten sich auch vor Skandalen a la Lohan, Spears & co. WEITER SO!

  • christian k. am 03.12.2012 23:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genialer schauspieler

    nur weiter so neil :) einer der wenigen schauspielern wo so ist wie er ist.

  • meli t. am 03.12.2012 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow!!

    Go Barney! I like:)

  • Yanoh am 02.12.2012 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Producer

    Wow ich überlege mir den song zu remixen. Ich finde die serie wirklich gut !

  • Tomislav Delic am 02.12.2012 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz anständig

    Neil ist nicht nur ein top Schauspieler sondern auch sehr menschlich und ohne irgendwelche dunklen Seiten oder Aussetzer wie einige Damen aus Hollywood. Wünsche ihm, seinem Partner und Kindern alles gute ^^