Müdes Gesicht

29. Dezember 2014 11:16; Akt: 29.12.2014 12:27 Print

Beauty-Docs helfen Männern mit «Gym Face»

von Monika Rufener - Zu viel Training kann zu einem eingefallenen Gesicht führen. Dagegen sind auch die Stars nicht gewappnet. Beim Schönheits-Doc gibt es jedoch Abhilfe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Matthew McConaughey oder Jake Gyllenhaal: Sie sind nur zwei Beispiele für ein sogenanntes «Gym Face». Darunter versteht man Gesichter, die durch exzessiven Sport eingefallen und ausgemergelt aussehen. Denn wer ab seinen 30ern viel Sport betreibt, läuft Gefahr, auch dort Fett zu verlieren, wo man es vielleicht am wenigsten möchte: im Gesicht. Denn während der Rest vom Körper sehr jung und straff aussieht, bewirkt viel Sport dort ab einem gewissen Alter das genaue Gegenteil: Durch den Fettverlust wirkt manch einer müde und fahl.

Nun wagen immer mehr Betroffene den Schritt zum plastischen Chirurgen. Mittels einer Spritze können die eingefallen Partien wieder aufgefüllt werden. Das Gesicht wirkt dadurch wieder frischer und vor allem jünger. Laut der englischen «Times» wurde in britischen Schönheitskliniken bereits ein Anstieg von 20 Prozent bei der entsprechenden Operation verzeichnet.

Nicht die Falten, sondern das fehlende Fett sind das Problem

Auch in der Schweiz greifen inzwischen immer mehr begeisterte Sportler auf den Schönheits-Doc zurück: «Meist kommen sie zu mir, weil sie denken, dass sie zu müde und abgekämpft aussehen», so Dr. med. Nikolaus Linde. Oft hätten die Patienten das Gefühl, es liege an ihren Falten. Doch bei Menschen ab 30, die viel ins Fitnessstudio gehen, liege die Ursache meist beim Volumen im Gesicht. Ein entsprechender Eingriff gegen ein «Gym Face» dauert einer Viertelstunde, das Ergebnis hält etwa zwei Jahre. Eine Spritze kostet in der Schweiz rund 700 Schweizer Franken.

Männer und Frauen sind gleichsam vom sogenannten «Gym Face» betroffen, jedoch entscheiden sich Männer erst später für eine Operation und schweigen nach dem Eingriff auch lieber: «Sie wollen, dass die Leute denken, sie seien aus einem erholsamen Urlaub zurückgekommen», so Dr. Linde zu 20 Minuten.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dan Roth am 29.12.2014 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist ja schön und gut...

    ...aber muss man genau die beiden Darsteller nehmen, die sich extra für eine Rolle abmagern liessen? Ist es dann nicht normal, dass man dan das Fett verliert? - Ich kapiers nicht..

    einklappen einklappen
  • Marina am 29.12.2014 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fragezeichen

    "Mittels einer Spritze" - der Informationsgehalt dieses Artikels ist wieder mal der helle Wahnsinn...

  • Raymond am 29.12.2014 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächliche Welt

    Wer Schönheits-OPs nötig hat, soll tun, was er nicht lassen kann! Dem Alter und letztendlich Tod kann kein Mensch ein Schnippchen schlagen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wonderman am 30.12.2014 19:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oh Wunder

    Was für eine Erkenntnis in der Legende von Jake Gyllenhaal's Foto: "Der Schauspieler wirkte damals noch wacher und JÜNGER."

  • vera am 30.12.2014 07:04 Report Diesen Beitrag melden

    Und Leben?

    Und ich dachte immer diese eingefallenen Wangen kommen vom übermässigen Rauchen? Also was den Leuten alles in den Sinn kommt an sich rumzubasteln. Ich verstehe das nicht. Vor lauter in den Spiegel schauen vergessen die echt das Leben zu leben.

  • Matt Bianco am 30.12.2014 00:55 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habs getan...

    Ich habe mir die Wangenpartie etwas aufspritzen lassen. Der Aufwand war minim und das Ergebnis enorm. Ich fühle mich weder jünger noch besser aussehend, sondern einfach nur frisch und erholt. Das war mein Ziel und ich kann es nur empfehlen. Man muss realistisch an diese Eingriffe herangehen. Vorurteile gibt es zuhauf. Fakt ist: wenn ich mich besser fühle, hat es sich gelohnt.

  • Marc am 29.12.2014 21:41 Report Diesen Beitrag melden

    Bemitleidenswerte Gestalten

    Da rennen sie wegen ihrem Schönheitswahn ins Gym bis zum geht nicht mehr und anschliessend aus den selben Gründen direkt zum Beautydoc. Die haben doch alle nen Schatten. Und ich meine nicht Schauspieler die sowas evtl. Für eine Rolle tun...

  • Thom Wihler am 29.12.2014 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top Schauspieler

    Und dazu noch eine brilliante schauspielerische Leistung!! Mathew ist in letzter Zeit einfach nur noch TOP...bsp. True Detective