«Forbes»-Liste

30. November 2012 17:02; Akt: 30.11.2012 17:02 Print

Britney kassiert am meisten

Mit ihrer Stimme scheffeln sie jährlich Millionen: Die Sängerinnen und Sänger dieser Welt. Dennoch sorgt die Siegerin der diesjährigen «Forbes»-Liste für Erstaunen. Oder hätten Sie mit Britney Spears gerechnet?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was im Mickeymouse-Club erfolgreich begann, endete Jahre später in den dunkelsten Abgründen: Britney Spears' Karriere. Sie tickte aus, stürzte abermals ab, rasierte sich den Schädel kahl und bekam einen Vormund aufgebrummt. Den Zenit ihres Erfolgs als Sängerin hat die inzwischen 30-Jährige ebenfalls schon längst erreicht. Dennoch ist ihr im September wider Erwarten der Sprung zurück auf die grosse Bühne des Lebens gelungen – als Jurorin der US-Castingshow «X Factor».

Nebst Ruhm, Ehre und neugewonnen Respekt brachte Brit der Jurysessel auch jede Menge Kohle ein. Laut der aktuellen «Forbes»-Liste der reichsten Sängerinnen und Sänger geht die dem Untergang geweihte Spears als weibliche Siegerin hervor. Mit einem Brutto-Einkommen von 58 Millionen Dollar belegt sie den siebten Platz.

Alte Männer an der Spitze

Dicht auf Britneys Fersen ist Taylor Swift, die sich mit 57 Millionen Dollar mit Paul McCartney den achten Rang teilt. Und dann ist auch schon Schluss mit den reichen Sängerinnen. Statt eines glamourhaften Nachweises gleicht die Liste 2012 einem Verzeichnis von Altersheimbewohnern – fast aussschliesslich männlichen. Swift und Spears sind nicht nur die einzig vertretenen Frauen, sondern erstere gehört zusammen mit Justin Bieber zu den alleinigen, die weniger als 30 Lenzen zählt.

So führt Rapper Dr.Dre (47) mit einem Brutto-Einkommen von 110 Millionen Dollar die «Forbes»-Liste an. Auf Platz zwei und drei schafften es Roger Waters (69) von Pink Floyd mit 88 und Elton John (65) mit 80 Millionen Dollar.

Ein Mal jährlich stellt das Wirtschaftsmagazin die Liste der bestbezahlten Musiker zusammen. Richtwert ist die Summer der Platten-, Konzert- und Fanartikel-Einnahmen sowie des Sponsorings.

Sehe Sie die TopTen in der Diashow.

(los)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • leserin am 01.12.2012 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    abnorm

    unglaubliche summen! die geldverteilung ist und bleibt ungerecht...aber man sieht ja wie es meistens endet trotz kohle....

  • bernie am 03.12.2012 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    Rihanna?

    Sorry aber Rihanna fehlt eindeutig in dieser Liste.

  • Robba am 30.11.2012 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdient

    Dr. Dre hat das echt verdient! Wen man Hip-Hop liebt (wie ich) ist er echt unglaublich! Wie DJ Prime! Was nicht steht ist jedoch, dass Dr. Dre wegen seiner Kopfhörer Collection so viel verdient hat... Nicht nur wegen der Stimme! Abr freue mich für ihn! Endlich mal wird Hip-Hop so geehrt und anerkannt wir alle anderen Gengres! Danke!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • bernie am 03.12.2012 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    Rihanna?

    Sorry aber Rihanna fehlt eindeutig in dieser Liste.

  • Dr. Hitparade am 01.12.2012 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    Produzenten schwimmen im Geld

    Nicht zuvergessen dass die Produzenten ein mehrfaches verdienen.

    • bernie am 03.12.2012 08:36 Report Diesen Beitrag melden

      ha`?

      Dr. Dre ist Produzent

    einklappen einklappen
  • leserin am 01.12.2012 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    abnorm

    unglaubliche summen! die geldverteilung ist und bleibt ungerecht...aber man sieht ja wie es meistens endet trotz kohle....

  • Jenny am 30.11.2012 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    nicht euer Ernst!

    Jay-Z, Beyoncé, Pitbull, Jennifer Lopez, Eminem, Michael Jackson (auch nach dem Tod wirft er Geld ab), Madonna, Mariah Carey, die Liste könnte noch länger sein... verdienen alle weniger als Britney?

    • Dragan am 01.12.2012 13:10 Report Diesen Beitrag melden

      vergessen

      ja und du vergisst auch noch 2pac ;) nach 16 Jahren wird immer noch gehört und seine CD's gekauft ;) was er in kurzer Zeit erreicht hat wird wohl keiner mehr erreichen

    einklappen einklappen
  • Robba am 30.11.2012 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdient

    Dr. Dre hat das echt verdient! Wen man Hip-Hop liebt (wie ich) ist er echt unglaublich! Wie DJ Prime! Was nicht steht ist jedoch, dass Dr. Dre wegen seiner Kopfhörer Collection so viel verdient hat... Nicht nur wegen der Stimme! Abr freue mich für ihn! Endlich mal wird Hip-Hop so geehrt und anerkannt wir alle anderen Gengres! Danke!

    • mb am 30.11.2012 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      besser lesen

      du solltest besser lesen.. es geht hier um platten, konzert oder sonstige auftritten und fan artikel einnahmen.. nicht um jegliche andere projekte die der einzelne noch hat..

    • Patrick E am 30.11.2012 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Frage

      Was hat Erfolg mit musikalischer Anerkennung zu tun?

    • der liker am 30.11.2012 23:28 Report Diesen Beitrag melden

      NEXT EPISOOOOODEE

      da stimme ich dir zu.. klar gibt es noch viele andere künstler die auch ihre Songs haben. Dr.Dre ist auch einer von den alten hasen und er hat es echt drauf

    einklappen einklappen