Sfera Ebbasta

06. März 2018 07:07; Akt: 06.03.2018 07:11 Print

«Ich gebe für alles viel Geld aus»

von Nicole Agostini - Italo-Rapper Sfera Ebbasta steht aktuell auf Platz zwei der Schweizer Charts. 20 Minuten hat mit ihm über Erfolg und neuen Reichtum geredet.

Wir haben Sfera Ebbasta mit dem bescheidenen Budget von 100 Franken in Zürich zum Shoppen geschickt. Im Video sehen Sie, was er gekauft hat. Und er verrät, was seinen Stil ausmacht. (Video: Nicole Agostini/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 25-jährige Rapper Sfera Ebbasta ist mit «Rockstar» auf Erfolgskurs: Schon in der Release-Woche erlangte das dritte Album des Mailänders Platin-Status in seiner Heimat Italien.

Umfrage
Hörst du Trap-Musik?

Auch in der Schweiz schlägt Sfera ein: Aktuell Platz 2 in den Album-Charts, bei Apple Music stieg «Rockstar» auf Platz 1 ein und alle 12 Albumsongs waren unter den Top 200. Auf Spotify war «Rockstar» nach Release das meistgehörte Album in der Schweiz mit einer Million Streams in fünf Tagen.

Seinen Erfolg erklärt sich der 25-Jährige so: «Wenn man Musik macht, die einem gefällt, ist alles möglich. Gute Musik ist der Schlüssel», sagt er zu 20 Minuten. Was er heute so einfach daher sagt, hat er sich lange erarbeiten müssen.

«Ich musste auf vieles verzichten»

Sfera ist in der Agglomeration von Mailand aufgewachsen. Er wuchs vor allem mit seiner Mutter auf, sein Vater starb, als er 13 Jahre alt war. Das Geld war meistens knapp. «Ich musste irgendwie zurechtkommen, ich musste auf vieles verzichten.» Schlaflose Nächte hätten ihn geplagt.

Doch jetzt könne er endlich machen, worauf er Lust hat. «Wenn man Geld hat, hat man Ruhe.» Sfera ist stolz auf das, was er erreicht hat. Nicht nur in musikalischer Hinsicht: «Wenn ich jetzt ein Paar Schuhe kaufen kann, die ich mir früher nicht leisten konnte, bin ich stolz. Oder wenn ich auswärts essen gehen kann. Oder dass ich mit meinen Freunden zusammen arbeiten kann.»

Gibt viel Geld für Kleider und Schmuck aus

Vom neuen Reichtum berichtet der Rapper, der den Übernamen Trap King trägt, auch in der Single «Rockstar». Im Refrain rappt er: «Wir werden für immer reich sein.» Das meint er auch im übertragenen Sinn. «Vielleicht bin ich eines Tages ärmer als heute. Vielleicht noch reicher. Aber das, was ich jetzt erlebe, wird mir für immer bleiben.»

Genauso wie die zwei Tattoos, die seine rechte Stirnhälfte zieren – das US-Dollar- und das Euro-Zeichen. «Ich habe immer das Geld im Kopf», sagt Sfera. Er gibt es vor allem für Kleider aus, und für Goldschmuck und Diamanten – «alles echt», wie er sagt. Er besitze circa 300 Paar Schuhe, 100 Hosen, 200 T-Shirts, 300 Pullis und etwa 50 Sonnenbrillen.

Ein Outfit kostet mehr als tausend Euro

Kalkuliert man zusammen, was Sfera am Tag des Interviews mit 20 Minuten trägt, ist die Tausend-Franken-Marke locker überschritten — im 20 Minuten-Video sagt er: «Die Jeans kosten 700 Euro, ebenso die Schuhe, und der Gürtel auch. Die Rolex-Uhr habe ich heute zu Hause gelassen. Ich gebe für alles viel Geld aus. Aber ich besitze auch T-Shirts, die nur 15 Euro gekostet haben.»

Auch wenn der Rapper seinen Erfolg genretypisch zelebriert, er hütet sich, komplett abzuheben: «Ich weiss, wer ich bin und was ich kann. Es ist wichtig, mit den Füssen auf dem Boden zu bleiben – nur so kannst du verstehen, was alles möglich ist.»

Für Sfera bleiben seine Gesundheit und die Menschen, die ihm nahe stehen, das Wichtigste. Freundin habe er zurzeit keine, sondern «viele Freundinnen». Seine einzige Liebe ist seine Mutter: «Ich habe ihr ein Haus geschenkt.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • comfortinsound am 06.03.2018 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Übel...

    Was für ein unmöglicher Song... wie degeneriert muss unser musikalisches Gehör sein, dass wir uns solchen Mist reinpfeifen? Zum Glück gibt es genug Alternativen dazu.

    einklappen einklappen
  • Langweiler am 06.03.2018 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    Guccigang guccigang

    Klingt ja wirklich nach guter musik wenn er rappt wie reich er ist. Nein ehrlich das interview macht so richtig keine lust diesen menschen kennenzulernen

  • Francesco G, ZH am 06.03.2018 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation!

    Der Schritt zum vergoldeten Kleinbürger ist getan. Ein Tipp für nächste Level: Weiterbildung, was für den Kopf. Das erzeugt echten Mehrwert und Selbstwert.

Die neusten Leser-Kommentare

  • LexyL am 06.03.2018 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aha

    Ich kenne den Guten Mann nicht, aber es macht Ihn ziemlich unsympathisch wie er mit seinen Kleidern angibt....

  • comfortinsound am 06.03.2018 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Übel...

    Was für ein unmöglicher Song... wie degeneriert muss unser musikalisches Gehör sein, dass wir uns solchen Mist reinpfeifen? Zum Glück gibt es genug Alternativen dazu.

    • Biestiel am 06.03.2018 09:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @comfortinsound

      Die Musik passt sich eben dem Niveau der hörenden Käufern an...

    einklappen einklappen
  • Francesco G, ZH am 06.03.2018 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation!

    Der Schritt zum vergoldeten Kleinbürger ist getan. Ein Tipp für nächste Level: Weiterbildung, was für den Kopf. Das erzeugt echten Mehrwert und Selbstwert.

  • Langweiler am 06.03.2018 07:14 Report Diesen Beitrag melden

    Guccigang guccigang

    Klingt ja wirklich nach guter musik wenn er rappt wie reich er ist. Nein ehrlich das interview macht so richtig keine lust diesen menschen kennenzulernen