People & Gossip

23. Juni 2017 10:35; Akt: 23.06.2017 10:35 Print

Boris Becker redet auf Twitter über seine Pleite

Der Ex-Tennis-Star macht einen philosophischen Post, Kate Moss gibt es als Silikon-Skulptur zu kaufen – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Nachdem Boris Becker (49) am Mittwoch von einem englischen Gericht für zahlungsunfähig erklärt worden war, äussert sich der Ex-Tennis-Star nun via Twitter zu Wort. ... ... Becker scheint das Geschehene zu verarbeiten und sieht positiv in die Zukunft: «Das Leben geht weiter», schreibt er. Von seinen Twitter-Freunden erhält er unterstützende Worte: «Gib nicht auf, mein Freund», «Nichts im Leben passiert zwecklos» oder: «Bruder, ich bin für dich da. Wenn was ist, melde dich». (23. Juni) Das Model Kate Moss (43) gibt es nun als 80 Kilo schwere Silikon-Skulptur. Bestaunen kann man das Werk des Künstlers Edgar Askelovic in einer Londoner Galerie. Grundsätzlich eine Ehre für das Top-Model. Doch der Name der Skulptur ist nicht unbedingt charmant. «MILF» heisst das Kunstwerk. Was so viel heisst wie: «Eine Mutter, die man gern ... würde.» Wenn Sie verstehen ... Die Skulptur-Kate steht zum Verkauf – mit umgerechnet ca. 30'000 Franken sind Sie dabei. (23. Juni) Kandidatin Corinne Olympios von der US-Kuppelshow «The Bachelor in Paradise» hat schwerwiegende Vorwürfe gegen die Produktionsfirma erhoben. Sie sei in der Show mit Alkohol gefügig und zu Oral-Sex gezwungen worden. Nun scheint sich die Sache geklärt zu haben. Wie Warner Bros. jetzt offiziell bekannt gibt, haben die Untersuchungen des Falles keine Missstände ergeben. «Wir nehmen das ernst. Die Sicherheit und das Wohl der Kandidaten haben für uns oberste Priorität. Deshalb haben wir die Dreharbeiten gestoppt und den Fall untersucht.» Die Produktionsfirma werde die Aufnahmen der Überwachungskameras nicht veröffentlichen – es seien darauf keine Übergriffe oder Ähnliches ersichtlich. (23. Juni) Harry Syles (23) soll von seiner Freundin Tess Ward verlassen worden sein, schreibt die britische «The Sun». Anstatt mit dem Musiker soll sich Ward mittlerweile wieder ihren Ex-Freund treffen, hat ein Insider der Zeitung verraten. Allzu lange dürfte Styles nicht traurig sein – schliesslich kann er sich über die Anzahl seiner Verehrerinnen nicht beklagen. (23. Juni) Julia Roberts (49) hat ihren Hund wieder: Labrador Major. Dieser war offensichtlich ausgebüxt und wurde jetzt zum Glück von einem Nachbarn gefunden, wie TMZ.com schreibt. ... ... Das funktionierte bloss so gut, weil der Finder des Vierbeiners diesen Schnappschuss auf Nextdoor.com gepostet hat und Roberts Ehemann Daniel Moder per Zufall darüber gestolpert ist. Ende gut, alles gut. (23. Juni) Gunter Gabriel (75) ist tot. Der Sänger, der letztes Jahr bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» dabei war, ist heute morgen in einem Spital in Hannover verstorben. Gabriel war am 10. Juni von einer Steintreppe gestürzt und hatte sich dabei den Halswirbel gebrochen. Der Sänger wurde in den letzten Tagen drei Mal operiert – erfolglos. Heute Vormittag habe das Herz eines grossen Musikers aufgehört zu schlagen, bestätigt die Agentur des Sängers gegenüber «Bild». (23. Juni) Das Kunsthaus in Zürich hatte heute Morgen prominenten Besuch aus Hollywood: Brad Pitt (53) gönnte sich einen Stunde Privatführung durch die Sammlung. Gegenüber «Blick» bestätigt Kunsthaus-Mediensprecher Björn Quellenberg den Besuch des Superstars. Die Schweiz machte ihrem Namen als Star-Paradies wieder einmal alle Ehre, wie Quellenberg verrät: «Autogramme oder Fotos gab er keine. Er wurde in Ruhe gelassen und konnte ungestört die Kunst geniessen.» Mittlerweile habe Pitt mit seinem Privatjet Zürich schon wieder verlassen. (22. Juni) In einem Interview mit dem US-Magazin Newsweek sprach Prinz Harry (32) ungewohnt offen über seine Pflichten als Royal. Offenbar ist der Posten des Königs gar nicht so beliebt. «Gibt es in unserer Familie einen, der König oder Königin sein will? Ich glaube nicht, aber wir werden zur richtigen Zeit unsere Pflichten wahrnehmen», sagt Harry. (22. Juni) George Clooney (56) hat finanziell eh längst ausgesorgt. Nun droht sein Konto gar fast zu platzen, denn wenn man dem US-Portal «Deadline» glaubt, fliesst bald eine Milliarde (!!) Dollar auf das Konto des Schauspielers. Woher kommt der Geldsegen? Clooney gründete 2013 zusammen mit Rande Gerber (rechts im Bild / Ehemann von Cindy Crawford) und Immobilien-Makler Michael Meldmann die Tequila-Firma Casamigos. Den Brand verkauften Sie nun an den Getränkekonzern Diageo, der unter anderem Smirnoff und Johnnie Walker herstellt. Clooney hat den Deal mittlerweile bestätigt. «Wenn man mich vor vier Jahren gefragt hätte, ob wir eine Milliarden-Firma haben, hätte ich wohl nicht Ja gesagt», lässt der Schauspieler verlauten. Kim Kardashian (36) und Kanye West (40) wollen ihre Familie vergrössern und haben darum eine Leihmutter angeheuert, die das dritte Kind austragen und zur Welt bringen soll. Für die Dienste bekommt die Frau 45'000 Dollar Grundgehalt für die 10 Monate Tragezeit und 68'850 Dollar bei erfolgreicher Geburt. Sollten Es gar Zwillinge werden, winken 5'000 Dollar Bonus für jedes weitere Kind, berichtet «TMZ». (22. Juni) Lily-Rose Melody Depp (18) ist die Tochter von Johnny Depp (46) und Vanessa Paradis (54). Die junge Frau modelt (unter anderem für Chanel) und spielt in Filmen mit. Vor allem aber ... ... ist sie ihrem Mami wie aus dem Gesicht geschnitten. Richtig schwer zu sagen, wer hier die Tochter und wer das Mami ist. Tipp: Lily-Rose steht rechts. (22. Juni) Sarah Lombardi (24) hat laut «Bild» einen neuen Job – sie soll die deutsche Ausgabe der Flirt-Sendung «Love Island» auf RTL 2 moderieren. Ob Sarah Lombardi jedoch die richtige ist, um eine Kuppelshow zu präsentieren, ist fraglich. (22. Juni) Stefan Raab (50) gibt ein TV-Comeback! Wenn auch nur ein indirektes: Der Moderator bringt 2018 eine neue Show ins Fernsehen. Diese wurde an den Screenforce Days in Köln vorgestellt, an denen über 40 Sender ihre Programm-Highlights des kommenden Jahres präsentieren. In der Sendung zeigen Erfinder und Tüftler laut Bild.de ihre Ideen für Produkte, die das Leben der Zuschauer schöner und leichter machen sollen. Raab wird nicht vor der Kamera stehen, wie er selber sagte. Der Moderator der Show steht bereits fest, ist aber noch nicht namentlich bekannt. ... ... ProSieben verkündete zudem eine weitere kleine Sensation: Joko Winterscheidt (38, links) und Klaas Heufer-Umlauf (33), die am Dienstag ihre letzte «Circus HalliGalli»-Sendung moderierten, werden in Zukunft getrennt am Bildschirm auftreten. Winterscheidt zeigt ab Herbst das neue Format «Dabei sein ist teuer», Heufer-Umlauf erhält 2018 ebenfalls eine neue Showreihe. Immerhin: Im Herbst dieses Jahres wird «Das Duell um die Welt» gleich zweimal live über die Bildschirme flimmern. (21. Juni) Online-Dating ist nur was für Normalos? Pustekuchen! Der schwedische Popstar Zara Larsson (19) hat seine aktuelle Liebelei ebenfalls dem Internet zu verdanken. Vor ... ... zweieinhalb Jahren postete sie Fotos dieses jungen Mannes bei Twitter und wollte wissen, wer er ist, wo er lebt, wie alt er ist und was man eben sonst noch von jemandem wissen will, in den man sich beim ersten Anblick hoffnungslos verknallt hat. Mittlerweile weiss Larsson, dass der Junge Brian Whittaker heisst, aus England kommt, 17 Jahre alt ist und als Model arbeitet. Wer ihr das verraten hat? Nun, ... ... wahrscheinlich er selbst; denn Larssons Twitter-Post scheint dafür gesorgt zu haben, dass sie und Whittaker sich zwischenzeitlich kennengelernt haben und nun ihre «Young Love» geniessen, wie diese Snapchat-Story zeigt. (21. Juni) Andreas Bourani (33) räumt seinen Coach-Stuhl bei «The Voice Of Germany» und macht Platz für Mark Forster. Dies berichtet das Medienportal DWDL.de. Der 33-Jährige war bereits während drei Staffeln in der Schwester-Sendung «The Voice Kids» zu sehen und werde sich auch in Zukunft um den jüngsten Stimmen-Nachwuchs kümmern, heisst es weiter. Dieses Jahr also zweimal «The Voice» für Forster. «Team Mark hat Bock», wird der Musiker passend zitiert. (21. Juni) «Mit grosser Traurigkeit und Ungläubigkeit bestätigen wir hiermit den Tod unseres lieben Freundes Albert Johnson, seinen Millionen Fans besser bekannt als Prodigy des legendären New Yorker Rap-Duos Mobb Deep», teilte der Sprecher der Gruppe am Dienstag mit. Der 42-jährige Rapper sei vor einigen Tagen nach einem Auftritt ins Spital eingeliefert worden, wo er am Dienstag das Bewusstsein verlor und schliesslich verstarb. Die genaue Todesursache werde noch untersucht. (21. Juni) 16 Monate nach dessen Geburt veröffentlichte Tyra Banks erstmals ein Foto ihres Sohnes York. Bisher habe die 43-jährige Model-Mama (sie ist Heidi Klums Äquivalent in ihrer eigenen Show «Americas Next Top Model») alles daran gesetzt, ... ... York aus der Öffentlichkeit rauszuhalten, nahm den Vatertag vergangenes Wochenende aber zum Anlass, ihn doch mal zu zeigen. Den Modelblick hat er schon mal drauf. (21. Juni) Happy Birthday, Chris Pratt (rechts)! Doch statt den heute 38-Jahre alt gewordenen Schauspieler zu beschenken, beglückt seine Frau Anna Faris (40) lieber ihre Twitter-Follower mit diesem Oben-ohne-Bild ihres Gatten. «Liebling – du kannst mir nicht ein solches Foto schicken und nicht damit rechnen, dass ich es poste», schrieb sie dazu. Pratt ging schon für «Guardians Of The Galaxy Vol. 2» in die Muckibude und ist für den Dreh zu «Jurassic World II» aktuell auf strikter Diät, die er unter dem Hashtag #WhatsMySnack bei Instagram dokumentiert. (21. Juni) Schmeckt nicht? Gibts nicht! Gilt in diesem Fall sowohl für Model Chrissy Teigen (31) wie auch für die Torte. Zum Vatertag hat das Model ihrem Ehemann John Legend (38) einen Kuchen gebacken. Dazu legte sich Chrissy nackt ins Bett. Zu diesem Instagram-Foto schrieb sie: «John erfolgreich mit einem geheimen Reise nach Boston überrascht. Geschenklevel 10 von 10.» ... ... Legend befindet sich gerade auf Tour in Boston. Die gemeinsame Tochter Luna Simone ist übrigens gerade mal ein Jahr alt. (20. Juni) Nachwuchs bei Kim Kardashian (36) und Kanye West (40). Nein, der Reality-Star ist nicht erneut schwanger. ... ... Also kein neues Geschwisterchen für Saint (links) und North. Und dennoch wird die Familie um ein Mitglied erweitert. ... ... Den einen dieser beiden Welpen erhält North zum vierten Geburtstag geschenkt. Der andere geht an Cousine Penelope. «Geschwister-Welpen für North und P!», kommentiert Kim dieses Bild auf Instagram. «Penelope hat ihren 'Honey' genannt. Wie sollen wir unseren nennen?» Infrage käme ein Name, der sich auf «Honey» reimt und zum Lebensstil der Kardashians passt. Hmm ... (20. Juni) Am Wochenende kamen die Zwillinge von Sängerin Beyoncé (35) und Ehemann Jay Z (47) zur Welt. Noch dürfen die Babys – ein Junge und ein Mädchen – aber nicht nach Hause. Laut TMZ.com gab es Komplikationen. Welche das sind, ist nicht bekannt. Beyoncé und Jay Z haben mit Blue Ivy (5) bereits eine gemeinsame Tochter. (20. Juni) Ende Dezember 2016 verstarb Schauspielerin Carrie Fisher im Alter von 60 Jahren. Nun zeigt der neue Autopsiebericht, den diverse US-Medien veröffentlichten: Zum Zeitpunkt ihres Todes hatte Fisher gleich mehrere Rauschmittel wie Kokain, MDMA (Ecstasy), Alkohol und Opiate im Blut. Auch Spuren von Heroin wurden nachgewiesen. Die «Star Wars»-Darstellerin erlitt am 23. Dezember an Bord eines Flugzeugs einen schweren Herzinfarkt und starb wenige Tage später. (20. Juni) Sängerin Janet Jackson (51) und Wissam Al Mana (42) trennten sich im April. Ihr gemeinsamer Sohn Eissa kam nicht viel früher (am 3. Januar) zur Welt. Jetzt startet der Kampf um das Sorgrecht für ihren Sohn: Am Donnerstag wurden Jackson und Al Mana in London vor Gericht gesichtet. Laut der «New York Post» sollen Janet Jackson umgerechnet rund 200 Millionen Franken zustehen. Doch viel die wichtigere Frage als das Finanzielle ist, wer das Sorgerecht für Söhnchen Eissa erhält. Zur Zeit wohnt der Kleine bei seiner Mutter in London, wo auch Al Mana ein Luxushaus im Stadtteil Mayfair besitzt. Ob Jackson das alleinige Sorgerecht erhält, ist unklar, tourt die Musikerin ab September doch durch ganz Nordamerika. (19. Juni) Mit diesem Instagram-Post möchte Sängerin Nicole Scherzinger zeigen, wie schön es sein kann, loszulassen, wie die 38-Jährige selbst dazu schreibt. «Lasst eure Ängste und Hemmungen einfach los», rät sie. (19. Juni) Wie diverse amerikanische Medien berichten, hat Beyoncé (35) einen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht. Laut US-Medien bewohnt die Sängerin in einem Spital in Los Angeles eine ganze Etage. Zu den ersten Gratulanten soll auch der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama gehört haben. (19. Juni) Zum diesjährigen Vatertag postete das englische Königshaus zwei Schnappschüsse der britischen Prinzen auf dem königlichen Twitter-Kanal. Darunter dieses Foto von Prinz William (34) mit Sohnemann George (3). Herzig, eigentlich. ... ... Die Twitter-User vermissen jedoch Töchterchen Charlotte (2). «Seltsam. Wieso bloss ein Bild mit seinem Sohn? Wo ist denn die Tochter?», fragt eine Userin. Sie ist nicht als Einzige irritiert. ... ... Userin ElsaMuse bringt die Verwunderung vieler Twitterer auf den Punkt: «Zählen für euch bloss die Jungs?»... ... Denn zum süssen Vater-Sohn-Bild von William und George postete das Königshaus auch diesen Schnappschuss aus längst vergangenen Tagen. Doch von Töchterchen Charlotte (2) auch hier leider keine Spur. Dafür mehr von Will, der sich neben Papa Charles (68) lässig auf einen Stock abstützt. Für Prinz Harry (32) hatte es keinen – doch der jüngste Prinz bewies Fantasie und Humor, und posierte eben mit imaginärem Stock. Auf die Kritik reagierten die Sprecher der Royals bisher nicht. (19. Juni) Pixie Geldof (26) hat Musiker George Barnett (28, These New Puritans) auf Mallorca geheiratet. Dabei hat sie offensichtlich auf eine luxuriöse Anreise verzichtet. Dailymail.co.uk berichtet, das Model sei mit ihren Brautjungfern mit dem normalen Bus vor der Hochzeits-Location aufgeschlagen. Etwas exquisiter war hingegen die Gästeliste: Daisy Lowe (28), Alexa Chung (33) und Harry Styles (23) sind nur einige der bekannten Hochzeit-Gäste. (19. Juni) Alyssa Milano (44) verklagt ihren Manager. Dieser habe in der Vergangenheit ihre Unterschrift auf Cheques gefälscht, Rechnungen und Steuern nicht bezahlt und ihr Vermögen in schlechte Geschäfte investiert, schreibt Pagesix.com. (19.Juni) Carla Bruni (49) streitet erneut die Affäre-Gerüchte rund um US-Präsident Donald Trump (71) ab. Wie Nydailynews.com berichtet, bestünden diese bereits seit rund 25 Jahren. Sie sei der Grund für Trumps Trennung von seiner zweiten Frau, Maria Maples im Jahr 1991, gewesen. Gegenüber der News-Zeitung habe Bruni damals gesagt, Trump sei offensichtlich irre: «Ich habe ihn in meinem Leben bloss einmal gesehen.» Jetzt, ein viertel Jahrhundert später, muss sich Bruni immer noch rechtfertigen: «Das Ganze war sehr vage – es gab keine Affäre», sagte die Sängerin gegenüber «Daily Beast» während ihrer aktuellen Promo-Tour. (19. Juni) Fitnessmodel Anja Zeidler (23) ist gerade mit ihrem Rapper-Freund Mimiks (24) in Miami. Von dort postete sie nun dieses Bild auf Instagram, das sie verschmitzt lächelnd mit einem neuen Schmuckstück zeigt. Und zwar an ihrem linken Ringfinger. Dort, wo Schweizer traditionellerweise den Verlobungsring tragen, funkelt ein blauer Klunker. Ist Mimiks vor Anja auf die Knie? ... ... «Nein», sagt Anja zu 20 Minuten. Der Ring sei ein Geschenk zum einjährigen Beziehungsjubiläum. Inzwischen teilte sie ein weiteres Bild aus Miami Beach: «Hintern toasten», schreibt sie dazu. Und man sieht es ihr an: Anja ist gerade rundum happy. (18. Juni) Katy Perry hat einen neuen Social-Media-Meilenstein gelegt: Sie hat auf Twitter als erster Nutzer die 100-Millionen-Follower-Marke geknackt. «Danke, Twitter, dass du mir die Möglichkeit gibst, immer eine Stimme zu haben», kommentierte die 32-Jährige die News auf ihrem Account. Schon seit einer Weile ist sie meistgefolgte Person auf Twitter. Platz zwei belegt aktuell Justin Bieber (23) mit fast 97 Millionen Followern, Platz drei Ex-US-Präsident Barack Obama (55) mit 91 Millionen. (18. Juni) Da hatte jemand Bock auf Veränderung: «The Big Bang Theory»-Star Kaley Cuoco (31) ist nicht mehr blond. Auf Instagram enthüllt sie ihre neue Haarfarbe, ein blass schimmerndes Grau. Sie selbst nennt den Farbton «verträumtes Sorbet» und betont, dass sie über das Selfie keinen Filter gelegt hat. Womit ihre Fans das Resultat der Transformation also quasi unverfälscht zu sehen kriegen. (18. Juni) Blue Ivy (5) kann sich gleich über doppelten Geschwisterzuwachs freuen. Glaubt man verschiedenen US-Medienportalen, so soll Beyoncé (35) bereits letzte Woche ihre Zwillinge auf die Welt gebracht haben. «RadarOnline» berichtet, dass die Twins bereits am Montag letzter Woche das Licht der Welt erblickten. Jay Z (47) habe die gesamte fünfte Etage eines Spitals in Los Angeles angemietet, um so viel Privatsphäre, wie möglich zu haben. Ob es sich bei den Superstar-Zwillingen um Buben oder Mädchen handelt ist nicht bekannt – von offizieller Seite ist noch nichts bestätigt. (18. Juni) Scooter mit Frontmann H.P. Baxxter (53) hat den Ärger seiner Fans auf sich gezogen. Grund? Scooter soll am 4. August am ZB Festival in der Küstenstadt Balaklava auf der Krim auftreten, einem von Russland annektierten Gebiet der Ukraine. Auf Facebook machen die Fans ihrem Ärger Luft. «Einfach ekelhaft. Und an die Toten in diesem Konflikt wird nicht gedacht. Am besten, ihr bleibt gleich dort», schreibt zum Beispiel ein User. H.P Baxxter verteidigt sich: «Wir haben die Anfrage bekommen und spielen da im Rahmen eines Festivals. Wir sehen das als rein musikalisches Event, wir spielen für unsere Fans.» (18. Juni) Da hat jemand Lust auf Bildung: Katie Holmes (38) hat sich an der Elite-Uni Harvard eingeschrieben und besucht dort einen Wirtschafts-Workshop mit dem Namen «The Business of Entertainment, Media and Sports» Kostenpunkt: 10'000 Franken. Katie ist aber nicht die einzige prominente Person im Vorlesungssaal ... ... auch Shakiras Ehemann, der Barca-Fussballer Gerard Piqué (30), nimmt am Kurs teil. Der Workshop richtet sich speziell an Menschen aus dem Entertainment-Business, die auch auf geschäftlicher Ebene tätig werden wollen. Die berühmten Kommilitonen werden ihre Erfahrungen aus den eigenen Karrieren teilen. (18. Juni) Beim Tod von Carrie Fisher waren auch Drogen im Spiel. Dies zeigt der offizielle Bericht der Gerichtsmediziner. Sie führen eine Schlafapnoe, eine Herzkrankheit und «weitere Faktoren» auf – darunter Drogenmissbrauch. Fisher habe Rückstände mehrerer veschiedener Drogen in ihrem Körper gehabt, als sie am 27. Dezember 2016 starb. Billie Lourd, die Tochter der Star-Wars-Ikone, sagte gegenüber People: «Meine Mutter kämpfte ihr Leben lang gegen Drogensucht und psychische Krankheit. Schliesslich starb sie daran.» Beyoncé soll angeblich zwei Mädchen zur Welt bringen. Das hat laut der Zeitung «Daily Mail» Ex-US-Präsident Barack Obama (55) am Dienstagabend ausgeplaudert. ... ... Bei einer Zeremonie in New York hat sich Obama mit Jay-Z verglichen. Er hielt eine Laudatio auf den Rapper: «Jay und ich sind beide in unsere Töchter vernarrt. Wobei – er wird mich wohl bald übertreffen, sobald die Zwillinge da sind.» Aktuell hat Jay-Z eine Tochter, Blue Ivy (5), Obama zwei (Natasha, 16 und Malia Ann, 18). Heisst: Um Obama im Tochter-Battle zu schlagen, müssten die Zwillinge Mädchen sein. Das berühmte Musiker-Paar äusserte sich bis anhin nicht zu den Gerüchten. (16. Juni) Sat1 bringt die Kult-Sendung aus den späten Achtziger- und frühen Neunzigerjahren zurück: «MacGyver». Der gleichnamige Hauptdarsteller rettet mit seinen genialen Einfällen und Konstruktionen erneut die Welt. Und zwar jeden Montag ab 20.15 Uhr in Form von Doppel-Folgen. Bereits diesen Montag, 19. Juni, kann man dem blonden Tüftler wieder bei seinen Abenteuern zuschauen, wie es in der offiziellen Pressemeldung des Senders heisst. Gespielt wird der neue MacGyver von US-Schauspieler Lucas Till. Den 26-jährigen Texaner hat man bereits in Filmen wie «X-Men» oder «Walk the Line» gesehen. (16. Juni) Nachdem Sängerin Katy Perry (32) in ihrem Livestream ein Sex-Ranking um Orlando Bloom (40), John Mayer (39) und DJ Wesley «Diplo» Pentz (38) abgegeben hat, äussert sich Letzterer nun auf Twitter. Über seinen dritten Platz will sich der Musiker nicht unbedingt freuen. ... ... Wie er auf Twitter postet, könne er sich erst gar nicht an eine Liebelei mit Katy Perry erinnern. (16. Juni) Miley Cyrus (24) hat in Jimmy Fallons Abendshow über ihren ehemaligen Cannabis-Konsum gesprochen: «Es ist zwar noch nie irgendwer an Weed gestorben, aber niemand hat jemals so viel geraucht wie ich», gestand sie. Cyrus rauche jetzt aber nicht mehr, weil sie klar im Kopf sein möchte. Ausserdem gab sie zu, in der Vergangenheit schon high in Fallons Talkshow aufgetreten zu sein. (16. Juni) Jösses! North West feiert gerade (obacht: Zeitverschiebung) in Los Angeles ihren vierten Geburtstag. Die stolze Mama Kim Kardashian (36) postet für diesen Anlass dieses herzige Bild auf ihrem Instagram-Kanal. Dazu schreibt Kanye Wests (40) Ehefrau: «Sie ist mein Licht, mein Ein und Alles! Ich liebe dich zum Mond und wieder zurück, North.» Happy Birthday! (16. Juni) Schauspielerin Rebel Wilson (37) gewinnt die Verleumdungsklage gegen den deutschen Verlag Bauer Media Group, berichtet der Nachrichtenkanal Sky News. Der Verlag behauptete, die Australierin habe bezüglich ihres Alters, ihres tatsächlichen Namens und diverser Erlebnisse aus ihrer Kindheit gelogen. Diese Aussagen hätten ihrer Karriere geschadet – mehrere Filmrollen seien ihr deswegen durch die Lappen gegangen. Das könnte für den Verlag jetzt sehr teuer werden. Ein konkreter Betrag ist jedoch noch nicht bekannt. (16. Juni) In einem Interview mit der US-Zeitschrift «Marie Claire» erzählt Model Chrissy Teigen (31) über ihr letztes Date mit Ehemann John Legend (38). «Wir haben herumgeblödelt. Und ich so: ‹John hat noch nie meinen After gesehen.›» Der Sänger habe geantwortet: «Machst du Witze? Immer, wenn es jemand in der Hündchenstellung macht, sieht man ihn. Ich habe ihn jedesmal gesehen.» Teigen daraufhin trocken: «Wir machen es nie wieder in der Hündchenstellung.» (15. Juni) Im August 2016 gaben Ex-«DSDS»-Kandidatin Tanja Tischewitsch (27) und Freund Thomas Radeck (45) ihre Trennung bekannt. Nicht einmal ein Jahr nach der Geburt des gemeinsamen Kindes. Nun wurden die beiden verliebt am Strand von Ibiza gesehen. Zum Magazin «Closer» sagt die ehemalige Dschungelcamperin denn auch ganz offen: «Ich liebe die Zeit mit meinen beiden Männern. Das kann ruhig jeder sehen.» (15. Juni) Anfang Mai gab Brad Pitt in einem Interview mit der Zeitschrift «GQ Style» zu, nach der Trennung von Angelina Jolie (42) fast täglich Marihuana, Zigaretten und Alkohol konsumiert zu haben. «Ich habe zu viel gesoffen, es wurde zum echten Problem.» Nun besucht der 53-Jährige laut dem Online-Portal Radaronline.com praktisch jeden Tag ein Treffen der Anonymen Alkoholiker in Los Angeles. Der Insider erzählt: «Brad hat gerade einen Meilenstein in Sachen ‹nüchtern bleiben› erreicht. Es geht ihm grossartig.» (15. Juni) Heimlich und leise haben sich Laetitia Casta (39) und Louis Garrel (34) das Jawort gegeben. Laut der italienischen Zeitung «Chi» trauten sich die beiden am Strand von Lumio auf Korsika, dem Geburtsort ihres Vaters. Das Topmodel und der Schauspieler sind seit 2015 zusammen. (15. Juni) Ariana Grande dürfte bald Ehrenbürgerin von Manchester werden. Die Stadt will die 23-jährige Sängerin für ihren Einsatz nach dem Selbstmordattentat ehren. Deshalb wird eine Regeländerung, wonach auch Personen, die nicht in der Stadt wohnen, Ehrenbürger sein können, in Betracht gezogen. Grande organisierte ein Benefiz-Konzert und sammelte für die Opfer des Anschlages über 3,5 Millionen Franken. Beim Bombenattentat am 22. Mai kurz nach ihrer Show in der Manchester Arena starben 22 Menschen. (15. Juni) Nach drei Tagen Social-Media-Pause hat Justin Bieber (23) sein erstes Instagram-Bild aus seinen Schweizer Mini-Ferien gepostet. Es zeigt ihn strahlend und in Badehose, während er eine Frau umarmt. Die Antwort auf die Frage, ob es eine Schweizerin ist, lautet vermutlich Nein. Bei der Dame scheint es sich um Laura Lentz zu handeln. Sie ist die Ehefrau des Pfarrers und Bieber-Freundes Carl Lentz, der mit ihm oft auf Tour ist. Weil sie eine Sonnenbrille trägt und ihr Gesicht angeschnitten ist, sind wir uns allerdings nicht ganz sicher. ... ... Auf diesem Selfie von ihr ist zumindest ersichtlich, dass sie sich der nicht näher spezifizierten Frau ähnelt und ebenfalls zwei Ohrringe im linke Ohr trägt. Sie hat inzwischen Biebers Post auch mit einem Kuss-Emoji versehen. ... ... Dann hat Justin noch dieses Foto von seinem Kurzaufenthalt auf der Stadtzürcher Seepromenade kommentarlos auf Instagram hochgeladen. Es scheint, dass der Superstar einen Tag vor seinem Berner Konzert die vergangenen Tage gerade etwas Revue passieren lässt. Ob er dabei auch ein bisschen 20 Minuten gelesen hat? (14. Juni) Der 24-jährige US-Youtube-Star Austin Jones wurde laut People.com am Montag wegen des Verdachts der Kinderpornografie festgenommen. Offenbar soll er seine weiblichen Fans dazu aufgefordert haben, ihm pornografische Videos zu senden. Zwei Mädchen, so heisst es, seien seiner Aufforderung nachgekommen und hätten ihm mehrere Filme von sich via Social Media geschickt. Heute Mittwoch werde sich Austin erstmals zu den Vorwürfen äussern. Sollte der Youtuber, der mehr als eine halbe Million Abonnenten hat, schuldig gesprochen werden, drohen ihm bis zu 15 Jahre Gefängnis. (14. Juni) Doppeltes Babyglück für Moderatorin Enie van de Meiklokjes: Wie die 42-Jährige mit diesem süssen Bild via Instagram verrät, hat sie nämlich Zwillingsmädchen zur Welt gebracht. Die Namen sowie das exakte Geburtsdatum sind nicht bekannt. Herzlichen Glückwunsch! (14. Juni) Und auch bei der ehemaligen Dschungelkönigin Melanie Müller dreht sich alles um den Nachwuchs: Nachdem sie vor wenigen Wochen verriet, dass sie schwanger sei, plaudert die 29-Jährige nun auch das Geschlecht aus: «Es war echt schön! Mike ist ja sogar in Tränen ausgebrochen, als er erfahren hat, dass es ein Mädchen wird», sagt Müller zur Zeitschrift «Closer». (14. Juni) Ende 2016 brachte Christa Rigozzi ihre Zwillinge zur Welt. Nun beglückt sie ihre Instagram-Fans mit dem zweiten Bild von Alissa und Zoe. Wie sie in ihren Hashtags verrät, verreisen die Moderatorin und ihr Ehemann Giovanni Marchese erstmals als Familie in die Ferien nach Bad Ragaz – und trafen prompt auf Justin Bieber, der dort ein paar schöne Stunden verbrachte: «Wir haben Justin im Restaurant gesehen», verrät die 34-Jährige gegenüber Blick.ch. Auf ein Foto des Superstars habe sie aus Anstand aber verzichtet. (14. Juni) Elle Macpherson (53) soll sich nach vier Jahren Ehe von ihrem Milliardärsgatten Jeffrey Soffer getrennt haben. Dies jedenfalls verriet eine anonyme Quelle der «New York Post». «The Body», wie das Supermodel genannt wird, soll bereits aus dem gemeinsamen Haus in Indian Creek ausgezogen und auf der Suche nach einem neuen Heim sein. (14. Juni) Lady Gaga kreiert neuerdings Drinks. Zumindest bringt sie in den USA und in Kanada ihre eigene Getränke-Reihe für Starbucks auf den Markt, wie die Kaffee-Kette kommunizierte. Das Ganze ist übrigens für einen guten Zweck: Im Rahmen der «Cups of Kindness»-Aktion des Unternehmens gehen während einer Woche rund 30 Rappen pro verkaufter Gaga-Kreation an ihre Born This Way Foundation. (14. Juni) Verstärkte Sicherheitsmassnahmen bei den Konzerten von Depeche Mode: Wie der Veranstalter Live Nation mitteilt, werden sämtliche Besucher Bodychecks unterzogen. Zudem sind Handtaschen, Rucksäcke und Helme verboten. «Alle Besucher werden gleichzeitig um erhöhte Wachsamkeit angehalten und gebeten, Verdächtiges sofort der Polizei oder den Ordnern zu melden, ohne sich selbst zu gefährden. Natürlich unterstützt die Polizei durch ihre Präsenz, Beobachtung des Geländes und weitere Sicherheitsmassnahmen», heisst es weiter. Depeche Mode spielen am 18. Juni im Zürcher Letzigrund. (14. Juni) Wer denkt, es sei cool Angelina Jolie als Nachbarin zu haben, irrt. Die Schauspielerin sorge in ihrem neuen Daheim in Los Feliz nämlich für jede Menge «Chaos», zitiert Radaronline.com eine anonyme Quelle. Sogar als «Albtraum» sei Jolie von ihren Nachbarn schon bezeichnet worden. Kein Wunder, wie die Quelle berichtet, würden stets Paparazzi im Quartier lauern und diverse Autos sollen zudem die Strassen rund ums Anwesen blockieren. (14. Juni) Eli Simic (28) hat gestern gewählt: Die «Bachelorette»-Finalisten stehen fest. Fitnesscoach Anthony (26), Fashionberater Babak (29) und Flugbegleiter Vasco (28) (v.l). 20 Minuten hat die Leserschaft gefragt: «Wer soll Elis Herzblatt sein?» ... ... Und Sie haben gewählt: Kandidat Vasco soll gewinnen. Mit 31% hängt er den Zweitplatzierten Anthony ab. Babak ist bei der Leserschaft schon längst raus, gerade mal 8% sähen ihn am liebsten an Elis Seite. Wer das Rennen um das Herz der Bachelorette letztlich machen wird, sehen Sie am 19. Juni auf 3+. (13. Juni) Selena Gomez (24) wird wohl bald wieder in einem Horror-Film mitspielen, lässt ihre jüngste Instagram-Story vermuten. Sie postete darin einen sogenannten Throwback zum im Jahr 2012 gedrehten Katastrophenfilm «Aftershock». Dazu schreibt sie: «Kann es kaum erwarten, einen Horror-Film zu drehen.» (13. Juni) Lindsay Lohan (30) meldet sich im TV zurück. Die Schauspielerin postete gestern auf ihrem Instagram-Account ein Foto ihres neuen Projekts. ... ... namens «Sick Note». Lohan wird in der zweiten Staffel der Sky-Serie mit dabei sein und neben «Harry Potter»-Star Rupert Grint (28, links) und Nick Frost (45) spielen. Bis Lohan wieder über die Bildschirme flimmert, dauert es jedoch noch ein bisschen. In Grossbritannien startet diesen Herbst die erste Staffel. (13 Juni)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)