Auszeit

16. Dezember 2012 20:45; Akt: 16.12.2012 20:45 Print

Ehe-Aus bei Kerr und Bloom?

Miranda Kerr und Orlando Bloom galten bisher als Traumpaar. Nun sind angeblich dunkle Wolken am Liebeshimmel der beiden aufgezogen. Leonardo DiCaprio soll nicht ganz unschuldig daran sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Dieses Sprichwort könnte auch auf die Beziehung von Miranda Kerr und Orlando Bloom zutreffen. Denn es soll heftig kriseln in der knapp dreijährigen Ehe der beiden. Die Rede ist sogar von einer Trennung.

Der Schauspieler sah zuletzt nicht allzu viel von seiner schönen Ehefrau. Während er sich für Dreharbeiten in Südafrika aufhielt, blieb das Victoria's-Secret-Model mit dem 23 Monate alten Flynn in New York. Diese Entfernung soll ihre Liebe beeinträchtigt haben.

«Momentan sind sie getrennt und finden heraus, was sie als nächstes tun sollen», verrät ein Angehöriger dem amerikanischen Magazin «Intouch». «Es gibt eine Menge Redebedarf in der Beziehung. Obwohl Orlando viel weg war, um zu arbeiten, war das Verhalten irgendwie seltsam.»

Weihnachten verbringen sie gemeinsam

In den vergangenen Monaten wurde das Paar kaum zusammen gesehen. Die Australierin zeigte sich allerdings ohne ihren Ehering und wurde flirtend mit Hollywoodstar und Supermodeljäger Leonardo DiCaprio ertappt.

Weihnachten soll jetzt helfen, dass sich die beiden wieder auf ihre Liebe besinnen: «Die Feiertage werden sie zusammen verbringen», sagte ihr Sprecher gegenüber Dailymail.co.uk.

(eva / covermedia)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Etienne Rainer am 16.12.2012 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder Schritt wird zum Prüfstein

    Beziehungen im Prominentenstatus haben es oft sehr schwer. Die Augen der Weltöffentlichkeit sind auf einen gerichtet, jeder Schritt wird zum Prüfstein ob und wie die Beziehungen der Stars funktioniert... Die beruflich bedingten Distanzen, kann eine Liebe ohne gefestigtes Fundament entzweien! Oft geben dann echte und erfundene Flirts dem Misstrauen Nahrung und der Beziehung ein Ende....

  • Mr. G am 16.12.2012 22:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    good news

    Schade, die waren wirklich ein traumpaar. Auf andere seite bin ich auch irgendwie happy vielleicht kann ich es nach die trennung versuchen :)

  • Kathrin am 17.12.2012 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Gültigkeitsdauer der Liebe

    Und wieder ein Kind mehr, dass mit getrennten Eltern aufwachsen muss. Glücklicherweise hat es die finanziellen Mittel um sich zu trösten (Party, Drogen, Schickimicki...)! Hat die Liebe heute nur noch eine Gültigkeitsdauer von maximal fünf Jahren?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kathrin am 17.12.2012 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Gültigkeitsdauer der Liebe

    Und wieder ein Kind mehr, dass mit getrennten Eltern aufwachsen muss. Glücklicherweise hat es die finanziellen Mittel um sich zu trösten (Party, Drogen, Schickimicki...)! Hat die Liebe heute nur noch eine Gültigkeitsdauer von maximal fünf Jahren?

    • Res List am 17.12.2012 10:13 Report Diesen Beitrag melden

      Jaaa

      das war schon immer so

    • Tanja am 17.12.2012 10:36 Report Diesen Beitrag melden

      @Kathrin

      nein.. auch früher gingen Ehen kaputt...aber der Druck von aussen (Verwandschaft, Umgebung etc) hat bewirkt dass man sich nicht einfach eine eigene Wohnung genommen hat.. man musste ja zusammenbleiben.. heute gibt man vielleicht schneller auf - aber auch früher gab es genug Probleme..

    • Amélie am 17.12.2012 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Herausforderung

      Respekt an alle, die es schaffen, zusammen zu bleiben. Ich wurde auch gross und hab jetzt dafür zwei "mamis". So what?

    • Kathrin am 19.12.2012 07:28 Report Diesen Beitrag melden

      @ Amélie

      Amélie, dass du zwei "Mamis" hast und damit glücklich bist finde ich toll. Ich hatte viele "Papis". Der Eine ein grösserer Tyrann als der Andere. Ich hätte mir nur einen "Papi" gewünscht! Ich glaube, dass es früher nicht unbedingt besser war, sondern unsere Ansprüche an eine Beziehnung/Partnerschaft massiv gestiegen sind: einerseits wünschen wir uns einen Partner, der immer für uns da ist und unterstützt, anderseits möchte sich jeder selbstverwirklichen und sich selber sein. Zudem wird heute das Eheglück mehr an materielle Werte geknüpft. Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest.

    einklappen einklappen
  • Etienne Rainer am 16.12.2012 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder Schritt wird zum Prüfstein

    Beziehungen im Prominentenstatus haben es oft sehr schwer. Die Augen der Weltöffentlichkeit sind auf einen gerichtet, jeder Schritt wird zum Prüfstein ob und wie die Beziehungen der Stars funktioniert... Die beruflich bedingten Distanzen, kann eine Liebe ohne gefestigtes Fundament entzweien! Oft geben dann echte und erfundene Flirts dem Misstrauen Nahrung und der Beziehung ein Ende....

  • Mr. G am 16.12.2012 22:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    good news

    Schade, die waren wirklich ein traumpaar. Auf andere seite bin ich auch irgendwie happy vielleicht kann ich es nach die trennung versuchen :)