Post-Halloween-Klamauk

03. Dezember 2012 11:00; Akt: 03.12.2012 11:26 Print

Heidis Gesicht ist endgültig versteinert

Hollywoodstars haben nach exzessivem Botoxkonsum oft eine versteinerte Mine. «Das will ich auch», hat sich Heidi Klum wohl gesagt. Und die versteinerte Mine etwas gar wörtlich genommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ganz nach dem Motto aufgehoben ist nicht aufgeschoben hat Heidi Klum ihre heiss geliebte Halloween-Party am ersten Advent nachgeholt – und zwar als funkelnde Herrscherin.

Das deutsche Model war schon eine Affendame und Betty Boop, verführte als Apfel Eva und verbreitete als indische Gottheit Angst. Für dieses Jahr hat sich die rheinische Frohnatur ein Kleopatra-Kostüm ausgesucht. Mit einem goldenen Gewand, schwarzer Perücke und Glitzersteinen im Gesicht posierte sie am 1. Dezember mit dem Weihnachtsmann für die wartenden Fotografen.

Jeder Glitzerstein musste einzeln angeklebt werden

«Das Outfit anzuziehen dauerte fünf Minuten. Aber diese Vielzahl von Steinchen auf meinem Gesicht nahmen etwas mehr Zeit in Anspruch», erklärte die 39-Jährige gegenüber Usmagazine.com. «Das Schminken des Gesichts dauerte lange, weil die Steinchen alle einzeln aufgeklebt werden mussten.»

Eigentlich hätte die Party an Halloween, am 31. Oktober, stattfinden sollen, doch Hurrikan Sandy machte der Blondine einen Strich durch die Rechnung. Doch bereits am 2. Dezember spendete Klum einen Teil ihres Erlöses den Opfern des Wirbelsturms.

(eva)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ferdi am 03.12.2012 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein und nochmals nein

    Kaum ist diese kreischende Möchtegern Schönheit vom Bildschirm ( castingshow) schon macht sie wieder auf sich aufmerksam auf dekadenter Art und weise das einem übel wird . Ich denke das botox nicht nur Falten glättet sonder auf etwas im Hirn abfärbt .

    einklappen einklappen
  • Savi Neva am 03.12.2012 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Nervige Nervensäge

    Mich nervt diese Frau grundsätzlich!

    einklappen einklappen
  • Mf am 03.12.2012 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Eigentlich ist sie ja hübsch aber dieses kostüm macht sie nur wüst... Schade

Die neusten Leser-Kommentare

  • liker am 03.12.2012 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    ich bekomme

    angst :S

  • Mf am 03.12.2012 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Eigentlich ist sie ja hübsch aber dieses kostüm macht sie nur wüst... Schade

  • Keshu am 03.12.2012 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In Ordnung

    Ich finde sie völlig in Ordnung. Welche Promi macht heutzutag sowas nicht, um Aufmerksamkeit zu wecken. Es gibt noch schlimmeres auf der Welt;)

  • Savi Neva am 03.12.2012 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Nervige Nervensäge

    Mich nervt diese Frau grundsätzlich!

    • @myself am 04.12.2012 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      dito

      ich switche jedes mal den sender, wenn sie in der werbung kommt und kaufe diese Produkt prinzipiell nicht.

    einklappen einklappen
  • Ferdi am 03.12.2012 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein und nochmals nein

    Kaum ist diese kreischende Möchtegern Schönheit vom Bildschirm ( castingshow) schon macht sie wieder auf sich aufmerksam auf dekadenter Art und weise das einem übel wird . Ich denke das botox nicht nur Falten glättet sonder auf etwas im Hirn abfärbt .

    • Milota am 03.12.2012 22:13 Report Diesen Beitrag melden

      Botox

      Steht das irgendwo, dass sie spritzt? - Nein.

    einklappen einklappen
Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren