Promi Bizarr

09. März 2010 08:00; Akt: 09.03.2010 08:26 Print

Ke$ha: Mit Plazenta zur Hellseherin

Kesha trägt einen Mutterkuchen um ihren Hals, weil sie glaubt, dass sie dadurch hellseherische Fähigkeiten bekommt.

Ke$ha im Interview mit 20 Minuten Online.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die «Tik Tok»-Sängerin ist überzeugt, dass sie sich durch aussergewöhnliche Modeaccessoires spirituelle Fähigkeiten wie Hellsehen aneignen kann. Sie erklärt: «Ich bin vor kurzem zu jemandem gegangen, der dich mit deinen vergangenen Leben in Verbindung setzt. Der war auch ein Hellseher. Ich trage jeden Tag meine Plazenta um meinen Hals, weil mir das angeblich das zweite Gesicht verleiht. Ich habe das Gefühl, dass hinter mir viele Leben liegen.»

Die US-Musikerin dementiert weiterhin, so partyfreudig zu sein, wie sie dargestellt wird. Dadurch würde die harte Arbeit, die sie leistet, in den Hintergrund gerückt. «Viele Menschen meinen: 'Bist du wirklich so ein Party-Girl?' und ich sage: 'Ich habe einfach immer viel Spass!'», macht Kesha im Interview mit der «Sunday Times» deutlich. «Gehe ich manchmal aus und trinke was? Ja klar. Aber könnte ich einen Nummer-1-Hit haben, wenn ich nicht hart arbeiten würde? Ich glaube, das verdient etwas mehr Respekt. Das Wort 'Party-Girl' deutet ausserdem an, dass man ständig in irgendwelchen Clubs ist und es dort mit irgendwelchen Kerlen treibt. Dann steigt man ins Auto und lässt seine Vagina von den Papparazzi fotografieren. Und damit habe ich gar nichts zu tun», räumt die Star-Blondine mit allen Vorurteilen auf. «Ich habe jahrelang daran gearbeitet, meinen Traum wahr zu machen, meinen Weg zu gehen und meine Mission zu erfüllen. Ich habe da viel Überlegung, Zeit und Mühe hineingesteckt. Ich finde es schade, wenn das nicht richtig dargestellt wird, wenn ich als eindimensional präsentiert werde.»

(bang)