Nicht schon wieder

13. Dezember 2012 03:04; Akt: 13.12.2012 08:40 Print

LiLo mit einem Bein im Kittchen

Lindsay Lohan droht mal wieder eine Gefängnisstrafe. Die Schauspielerin könnte wegen Verletzung von Bewährungsauflagen und Falschaussage für ein Jahr in den Knast wandern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das notorisch von Skandalen gebeutelte US-Starlet Lindsay Lohan steht erneut mit einem Bein im Gefängnis: ein US-Gericht hob am Mittwoch wegen einer mutmasslichen Falschaussage über einen Autounfall eine in einem anderen Verfahren verkündete Bewährung gegen die 26-Jährige auf.

Lohan war im November wegen Verkehrsgefährdung und Falschaussage gegenüber Polizeibeamten angeklagt worden, nachdem sie im Juni in Kalifornien mit ihrem Porsche in einen Unfall verwickelt worden war. Damals hatte sie ausgesagt, sie habe nicht selbst am Steuer gesessen.

Ein Jahr hinter Schloss und Riegel?

Laut Polizei war dies eine Lüge. Lohan habe den Wagen sehr wohl selbst gefahren. In dem Fall droht der Schauspielerin bis zu ein Jahr Haft.

Sollten sich die Vorwürfe gegen Lohan erhärten, hätte sie damit gegen ihre Bewährungsauflagen aus einem früheren Verfahren wegen mutmasslichen Schmuckdiebstahls verstossen. Das Gericht in Los Angeles setzte für den 15. Januar eine Anhörung an.

Schlägerei in einem Nachtclub

Erst Ende November war Lohan nach einem Streit in einem New Yorker Nachtclub wegen des Verdachts auf Körperverletzung festgenommen worden. Der einstige Kinderstar war zudem 2007 wegen Drogenbesitzes und Alkohol am Steuer verurteilt worden. Für ihren jüngsten Film «Liz & Dick», in dem sie die Schauspiellegende Elizabeth Taylor mimt, erhielt sie vernichtende Kritiken.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dolores Gutierrez am 13.12.2012 05:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zahn der Zeit

    Krähenfüsse und Truthahnhals mit 25? Wie jung muss Mann denn schon suchen, um eine optisch ansprechende Frau zu finden? Je mehr Kosmetik und chirurgische Behandlungen, desto unansehnlicher. Aber Frauen lernen leider nichts dazu...

  • Es Reicht!!! am 13.12.2012 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    *Kopf schüttel*

    Das regt einen so auf! Checkt die Frau nicht's oder wieviele male will sie noch vors Gericht!?

    einklappen einklappen
  • Damien Moore am 13.12.2012 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Back off!

    Es ist einfach nur schade. Obwohl ich denke, das bei der Sache mit der Schlägerei was faul ist! Wäre es sehr schade um Lindsay wenn sie jetzt schon wieder eingebuchtet wird. Die Frau möchte unbedingt wieder Schlagzeilen mit ihren Schauspiel-leistungen machen, doch die Welt lässt sie anscheinend nicht. Lasst die Frau doch einfach mal zur Ruhe kommen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • alkesh am 13.12.2012 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich Knast - min 1 Jahr unbedingt!

    Finde sie wurde jetzt genug oft mit Samthandschuhen angefasst von den Gerichten. Jeder andere Ami hätte bei dem Vorstraffenregister bereits (übertriebene) 10 Jahre Knast bekommen.

  • Damien Moore am 13.12.2012 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Back off!

    Es ist einfach nur schade. Obwohl ich denke, das bei der Sache mit der Schlägerei was faul ist! Wäre es sehr schade um Lindsay wenn sie jetzt schon wieder eingebuchtet wird. Die Frau möchte unbedingt wieder Schlagzeilen mit ihren Schauspiel-leistungen machen, doch die Welt lässt sie anscheinend nicht. Lasst die Frau doch einfach mal zur Ruhe kommen!

  • Es Reicht!!! am 13.12.2012 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    *Kopf schüttel*

    Das regt einen so auf! Checkt die Frau nicht's oder wieviele male will sie noch vors Gericht!?

    • Samantha am 13.12.2012 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Für aufmerksamkeit wird sie alles tun!!

      sie sucht einfach nur aufmerksamkeit mehr nicht.!

    einklappen einklappen
  • Dolores Gutierrez am 13.12.2012 05:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zahn der Zeit

    Krähenfüsse und Truthahnhals mit 25? Wie jung muss Mann denn schon suchen, um eine optisch ansprechende Frau zu finden? Je mehr Kosmetik und chirurgische Behandlungen, desto unansehnlicher. Aber Frauen lernen leider nichts dazu...