Rolle als Apple-Chef

02. April 2012 17:49; Akt: 02.04.2012 18:03 Print

Macht Ashton Kutcher einen guten Jobs?

In einem Indie-Film, der das Leben von Steve Jobs dokumentiert, wird Ashton Kutcher die Rolle der Apple-Ikone übernehmen. Wir haben uns schon mal überlegt, wie das aussehen könnte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ashton Kutcher hat sich eine neue Rolle geangelt: Der Schauspieler, der sonst eher den Komiker oder Idioten gibt, wird in einem Biopic Steve Jobs spielen. Doch wir wollen nicht vorschnell urteilen, spielte Kutcher doch auch in ernsteren Filmen wie «The Butterfly Effect» oder «The Guardian» mit. Aber diese Rolle wird definitiv seine bislang grösste Herausforderung. Die beiden sehen sich zumindest relativ ähnlich, vergleicht man aktuelle Bilder von Ashton mit solchen von Jobs in jungen Jahren. Das wird Kutcher also langweilige Stunden in der Maske ersparen.

Und auch Job-technisch sind die beiden gar nicht so weit auseinander: Genau wie die Apple-Ikone arbeitet auch Kutcher im Technologie-Business. Der 34-Jährige war Teil des Managements der Firma «Ooma», die 2007 gegründet wurde. Der Service ermöglicht es Amerikanern, in alle Bundesstaaten ohne monatliche Gebühren zu telefonieren, wie dailymail.co.uk berichtet.

Die Dreharbeiten zum Indie-Film mit dem simplen Titel «Jobs» starten diesen Mai. Regisseur ist der eher unbekannte Joshua Michael Stern und auch der Drehbuch-Autor Matt Whiteley ist ein relativ unbeschriebenes Blatt.

Konkurrenz in Sicht

Daneben plant auch das Studio Sony eine Verfilmung vom Leben des Jobs. Die Sony-Chefs sind über den Indie-Film wohl wenig erfreut, rissen sie doch unmittelbar nach dem Tod des IT-Gurus die Filmrechte von Walter Isaacsons Jobs-Biografie an sich. Der Apple-Mogul starb am 5. Oktober 2011 an den Folgen einer Krebserkrankung. Bleibt zu hoffen, dass der Indie-Film «Jobs» vor dem Sony-Projekt abgedreht wird - und Ashton seinen Job gut macht.

Der Film von Stern wird den Werdegang des visionären Buisnessmannes Jobs dokumentieren: Vom kalifornischen Hippie zum Co-Gründer von Apple. Mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 die Firma Apple. Nebst den tragischen Tod von Steve wird der Film auch seine glorreiche Rückkehr thematisieren: 1996 kehrte Jobs als CEO zu Apple zurück und führte das Unternehmen aus der Krise.

«Pirates of Silicon Valley»

Ashton ist nicht der erste Darsteller, der Steve Jobs gibt. 1999 erschien der TV-Film «Pirates of Silicon Valley». In dem stark kritisierten Film übernahm Noah Wyle die Rolle des Steve Jobs. Der Film thematisierte den Machtkampf zwischen Apple und Microsoft. Sehen Sie hier den Trailer zu dem Film:




(Quelle: YouTube)

(cem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hans am 02.04.2012 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    aprilscherz?

    und ich dachte das wäre ein aprilscherz auf macrumors ;) denke ich eigentlich immernoch

  • gelati am 02.04.2012 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schlecht, schlechter am ...

    Der schlechteste Schauspieler EVER! Hat genau 1 Gesichtsausdruck.

    einklappen einklappen
  • Linda am 02.04.2012 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biiiite niiiicht!

    Dieses Gesicht, diese doofen Mundwinkel und dieses unsymphatische möchtegern lustige Getue! Immer das Selbe. Er nervt einfach!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rero am 02.04.2012 21:36 Report Diesen Beitrag melden

    Ashton wer?

    Der Kutscher soll doch weiter bei seinen seichten Themen bleiben (Sorry Demi). Aber ein Steve ist er nicht mal im Äusseren...

  • Linda am 02.04.2012 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Biiiite niiiicht!

    Dieses Gesicht, diese doofen Mundwinkel und dieses unsymphatische möchtegern lustige Getue! Immer das Selbe. Er nervt einfach!!

  • hans am 02.04.2012 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    aprilscherz?

    und ich dachte das wäre ein aprilscherz auf macrumors ;) denke ich eigentlich immernoch

  • gelati am 02.04.2012 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Schlecht, schlechter am ...

    Der schlechteste Schauspieler EVER! Hat genau 1 Gesichtsausdruck.

    • Egon am 02.04.2012 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Oh gott

      Absolut meine Meinung. Ein toter Fisch erbringt eine bessere Schauspielleistung als Ashton Kutcher.

    einklappen einklappen