Süsse 16

08. März 2011 17:38; Akt: 08.03.2011 17:38 Print

Nicole Kidman - BMX statt Botox

Auch Nicole war einmal jung und unerfahren. Inzwischen sprach ein Regisseur über den ersten Dreh des damaligen 16-jährigen Rotschopfs. Beweis-Video inklusive.

Nicole Kidman in «BMX Bandits». Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Lange bevor sie zur Mrs. Cruise wurde oder einen Oscar als beste Hauptdarstellerin absahnte, war auch Nicole Kidman nur ein schüchterner Teenager, der versuchte, den Durchbruch im Filmgeschäft zu schaffen.

1983 drehte die Schauspielerin ihren ersten, grösseren Streifen - «BMX Bandits», eine australische Action-Komödie. Regisseur Brian Trenchard-Smith war schon damals ganz angetan von der 16-Jährigen. «Sie hatte Beine bis zu den Achselhöhlen und diese roten Haare und ein wunderschönes Gesicht. Die Kamera liebte sie», so der Filmemacher in einem Interview mit «Entertainment Weekly».

Dass Kidman inzwischen zu einem grossen Hollywoodstar heranwuchs, überrascht Brian Trenchard-Smith nicht im geringsten. «Ich habe es sogar prophezeit. Ich wusste, dass ihre Karriere sicher bis zu ihren Fünfzigern andauern würde.»

Einen Eindruck der 16-Jährigen Nicole sehen Sie im obigen Video.

(sim)

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren