People & Gossip

24. Mai 2018 11:22; Akt: 25.05.2018 11:38 Print

Simpsons-Macher zeichnet jetzt für Netflix

Matt Groenings neue Animationsserie «Disenchantment» kommt im August, Bonnie Strange verrät den Namen ihres Babys – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach «The Simpsons» und «Futurama» kommt bald Neues aus Matt Groenings Feder auf die Bildschirme. Für Netflix hat der 64-jährige Cartoonist «Disenchantment» kreiert – eine zehnteilige Animationsserie, die ab Mitte August auf dem Streamingportal zu sehen sein wird. Setting der Serie ist das fiktive Mittelalter-Königreich ... ... Dreamland. Dort verfolgt die Story gemäss Netflix die trinkfeste Prinzessin Bean (Mitte) auf ihren Abenteuern. Immer an ihrer Seite sind der Kobold Elfo (l.) und Luci, ihr persönlicher Dämon. In «Disenchantment» soll es laut einem Statement von Groening vor allem darum gehen, «wie man in einer Welt voller Idioten und Leid das Lachen nicht verliert». (25. Mai) Bonnie Strange (31) verrät auf Instagram den Namen ihrer neugeborenen Tochter. Das kleine Mädchen heisst Goldie Venus. Die deutsche Influencerin teilte am Donnerstag dieses Foto und schrieb dazu: «Es ist genau, wie viele sagen! Ich habe die Liebe meines Lebens getroffen.» Ausserdem äussert sich Bonnie in ihrem Post zu den Vorwürfen ... ... des Kindsvaters Leebo Freeman (29), der am Montag darüber klagte, nicht ins Spital zu seinem Kind zu dürfen. «Ich habe und hatte zu keinem Zeitpunkt vor, unserem Kind den Vater zu entziehen, ganz im Gegenteil. Es werden sicherlich bald Wege gefunden», so Bonnie. Vordergründig wolle sie sich aber zum jetzigen Zeitpunkt ausschliesslich um die Bedürfnisse von Goldie Venus kümmern. (25. Mai) Kim Kardashian ist wieder blond. Nachdem die 37-Jährige erst im März wieder zu ihrer natürlichen dunklen Haarpracht zurückgekehrt ist, zeigt sie sich in ihrer Instagram-Story nun wieder mit platinblonder Frisur. Ihr Coiffeur-Besuch hat einen speziellen Grund: «Ich habe mir ... ... die Haare für unseren Hochzeitstag wieder blond gefärbt. Das ist Kanyes Lieblingsfarbe an mir», verrät Kim ihren Followern. Am Donnerstag vor vier Jahren gaben sich Kim und Rapper Kanye West (40) in Florenz das Ja-Wort. (25. Mai) Ein Jahr nach dem Terroranschlag an Ariana Grandes Konzert in Manchester hat sich die 24-jährige Sängerin ein Gedenk-Tattoo stechen lassen. Auf ihren Social-Media-Kanälen postet sie diese Nahaufnahme der Biene, die sie sich in Gedenken an die 22 Todesopfer ... ... des Selbstmordattentats stechen liesst. Die Biene stellt gemäss BBC ein Symbol für Manchester dar: Die Stadt galt im 18. und 19. Jahrhundert als Herz der industriellen Revolution. Manchesters zahlreiche Fabriken standen im Ruf, wie Bienenstöcke zu funktionieren. (25. Mai) Morgan Freeman soll acht Frauen sexuell belästigt haben. Wie «CNN» berichtet, soll der 80-jährige Schauspieler unter anderem im Jahr 2015 versucht haben, den Rock einer Produktionsassistentin am Set von «Going in Style» anzuheben. Er habe die Frau ausserdem gefragt, ob sie Unterwäsche trage. Bei den Dreharbeiten zu «Now You See Me» ... ... soll Freeman zwei Frauen belästigt haben. Die haben sich aufgrund seiner anzüglichen Kommentare gemäss dem US-Nachrichtensender genötigt gefühlt, keine eng anliegende Kleidung mehr zu tragen. Insgesamt machen acht Frauen vergleichbare Vorwürfe. Freeman hat sich bislang noch nicht zu den Anschuldigungen geäussert. (24. Mai) Am Sonntag performte Ariana Grande (24) an den Billboard Music Awards in Las Vegas ihren Song «No Tears Left to Cry». Was den Zuschauern dabei entgangen ist: Die Sängerin verlor während ihres Auftritts ihren 165'000-Franken-Klunker, den sie am Hals trug. Ihr Team machte sich sofort auf die Suche nach dem mit Diamanten besetzten Schmuckstück, schreibt die «New York Post». Das Halsband sei ihr ... ... wegen eines mechanischen Fehlers abhanden gekommen, erklärt eine Sprecherin des Schmuckherstellers. «Das war das erste Mal, dass ein Stück kaputt ging, während ein Celebrity es trug.» Zum Glück sei das Halsband nicht ins Publikum gefallen, man habe es an der Bühnenseite wieder finden können. Ariana Grande macht ... ... dieser Tage auch Schlagzeilen wegen eines ganz anderen Ereignisses: Vor einem Jahr, am 22. Mai 2017, kamen bei einem Anschlag an ihrem Konzert in Manchester 22 Menschen ums Leben. Zum Jahrestag wandte sich die Sängerin in einem Tweet an die Öffentlichkeit: «Ich liebe euch alle mit allem, was ich habe, und schicke euch an diesem schwierigen Tag all das Licht und die Wärme, die ich zu bieten habe.» (24. Mai) Heute Abend steigt das grosse GNTM-Finale. Abigail (20) wird es nur als Ex-Kandidatin verfolgen können, Heidi Klum (44) hat sie längst rausgewählt. Was erst jetzt publik wurde: Beim Spot-Dreh mit Sponsor Opel im Januar kam es laut «Bild»-Zeitung zu einem Unfall mit Abigail und Mit-Kandidatin Zoe (18). «Beim Dreh ist der Wagen ... ... ausser Kontrolle geraten und fiel sogar auf die Seite», schildert eine Kandidatin, die nicht mit Namen genannt wird. Nach dem Unfall soll Abigail über Nackenprobleme und Schulterschmerzen geklagt haben. Zurück in Deutschland sei dann ein leichtes Schleudertrauma diagnostiziert worden. Zu sehen war der Unfall im Fernsehen nicht. Prosieben und Opel sagen unisono, dass nur Blechschaden entstanden sei. Heute Abend werden aber sowieso diese fünf ... ... Frauen im Fokus stehen: die diesjährigen Finalistinnen Julianna (20), Pia (22), Toni (18), Christina (22, v.l.) und natürlich Model-Mami Heidi Klum, die das Live-Final moderiert. (24. Mai) Dieses Familienbild hat hohen Seltenheitswert. Denn: Zum ersten Mal seit 19 Jahren zeigt sich Liam Gallagher (45) vereint mit seiner Tochter Molly Moorish (21). Ebenfalls auf dem Foto sind Gallaghers Söhne Lennon (18, l.) und Gene (16) zu sehen. Molly stammt aus einer kurzen Liebelei mit der Sängerin Lisa Moorish. Gegenüber dem «Mirror» sagte Gallagher ... ... kürzlich, dass er zwar Unterhalt für seine Tochter zahle, es aber «nie geschafft» habe, Molly einmal persönlich zu treffen. Auch sie hat das Familienfoto auf Instagram gepostet. Bereits vor einem Jahr traf Molly ihren Onkel Noel Gallaghaer (50) und veröffentlichte einen Schnappschuss von der Begegnung, ebenfalls auf Insta. (24. Mai) Dunkel gekleidet und mit einem Lätsch im Gesicht erschien Victoria Beckham (44) am Samstag zur Royal Wedding von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) und erntete für ihren Trauer-Auftritt einen regelrechten Shitstorm. Im Interview mit dem britischen «Evening Standard» spricht die Designerin nun über den People-Event des Jahres und betont, wie geehrt sie sich fühle, dabeigewesen zu sein. Über ihr Outfit ... ... sagt die Gattin von David Beckham (43): «Ehrlich gesagt war es eine grosse Erleichterung, bei dieser königlichen Hochzeit nicht hochschwanger zu sein. Es war eine grosse Freude, mir alles aussuchen zu können, was ich tragen wollte.» Bei der Hochzeit von Harrys Bruder William (35) und Herzogin Kate (36) im Jahr 2011 war Victoria nämlich gerade mit Tochter Harper (6) schwanger. (24. Mai) Noch dieses Jahr soll ein posthumes Album von Avicii erscheinen. Wie das schwedische Magazin «Aftonbladet» berichtet, hat der am 20. April verstorbene DJ vor seinem Tod an neuer Musik gearbeitet und rund 200 Songs fertiggestellt. Gemäss Neil Jacobson, Präsident von Geffen Records, hat Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hiess ... ... in den Wochen vor seinem Tod viel Zeit im Studio verbracht. «Es war seine beste Musik seit Jahren», so Jacobson. Berglings Familie hat sich nun mit verschiedenen Plattenfirmen getroffen und entschieden, dass eine Auswahl seiner neuen Songs noch vor Ende 2018 als Album erscheinen wird. Wann genau die Platte veröffentlicht wird, steht jedoch noch nicht fest. (23. Mai) Jada Pinkett Smith spricht zum ersten Mal öffentlich über ihre Probleme mit Haarausfall. In ihrer Show «Red Table Talk» erzählt die 46-Jährige, dass sie den Haarverlust erstmals unter der Dusche bemerkt habe: «Ich wusste nicht, was mit mir geschieht und hatte grosse Angst.» Seit einigen Monaten trägt die Schauspielerin ... ... Kopftücher, um ihren Haarausfall zu kaschieren. Es sei für sie sehr hart gewesen, die Zeit ihrer langen Haare hinter sich zu lassen. «Meine Frisur war immer Teil meiner Identität.» Worin der Grund für Pinkett Smiths Haarausfall liegt, haben Ärzte bislang noch nicht herausgefunden. (23. Mai) Kim Kardashian postet auf Instagram erneut ein Nacktfoto ihres Körpers. Dieses Mal lässt die 37-Jährige jedoch den Zensurbalken weg und empört damit ihre Fans: Die regen sich in der Kommentarspalte über den Nippelblitzer auf und fragen sich, wie lange es wohl dauert, bis das Foto der Zensur von Instagram ... ... zum Opfer fällt und gelöscht wird. Bereits Ende April machte Kim mit freizügigen Bildern Werbung für ihr Parfum KKW Body – damals aber noch mit Zensur. «Wir haben einen Gipsabdruck meines Körpers gemacht und daraus wurde der Parfum-Flakon konstruiert», kommentierte Kardashian dieses Foto. (23. Mai) «Germany's Next Topmodel»-Kandidatin Sally und ihr Freund, Rapper Arthur alias Juicy Gay, haben sich getrennt. Wie die 17-Jährige in einem Interview mit Prosieben sagt, hat sich die Trennung bereits über mehrere Monate angekündigt: Schon während Arthurs Besuch in Los Angeles während der aktuellen Staffel hat sich das Paar ... ... oft gestritten. «Irgendwann musste ich für mich da ein Ende finden, weil es so nicht mehr weiterging», so Sally. Arthur sei nicht damit klargekommen, dass seine Freundin nun in der Öffentlichkeit steht: «Es hat ihm einfach überhaupt nicht gefallen, es war nicht seine Welt.» (23. Mai) Am Montagabend ist Model Bonnie Strange (31) zum ersten Mal Mutter geworden. Der Vater des Kindes, Schauspieler Leebo Freeman (29), verkündete die freudige Nachricht auf seinem Instagram-Kanal. «Letzte Nacht um 21.05 Uhr wurde meine ... ... Tochter geboren», schrieb er. Bei der Geburt war Leebo aber nicht dabei, wie er weiter schreibt. Er erfuhr erst nach der Entbindung von der Ankunft seines Kindes. Zudem durfte er weder seine Tochter in den Arm nehmen, noch erfuhr er, ob es eventuell Komplikationen gegeben hat. Selbst der Name des Kindes sei kurzfristig geändert worden. Der Grund: Kurz vor der Geburt soll ... ... Leebo seine hochschwangere Freundin mit einer anderen Frau betrogen haben. Dennoch möchte der Schauspieler für sein Kind da sein, wie er beteuert: «Ich werde für dich kämpfen, mein kleiner Liebling, bis ich keine Luft mehr in meinen Lungen habe.» Bonnie Strange selbst hat sich zur Geburt ihrer Tochter noch nicht geäussert. (22. Mai) Anfang Monat hatte Pietro Lombardi auf einer Shopping-Tour 14'000 Franken verloren. Der Sänger war auf dem Weg zu einem Uhrengeschäft, als ein Windstoss das Geld aus der Tasche seiner Jogginghose wehte, die er zuvor zu schliessen vergessen hatte. Nun darf sich der 25-Jährige ... ... aber über eine ehrliche Finderin freuen. Laut Bild.de hat eine Frau einen Teil des Geldes – genau genommen 3'530 Franken – auf einem Anwohnerparkplatz gefunden und Pietro zurückgegeben. Sie hatte zuvor in der Zeitung vom Verlust gelesen. Für die Dame gab es daraufhin ein «grosses Geschenk» als ... ... Finderlohn. Worum es sich handelt, verriet Pietro aber nicht. «Es ist unglaublich, dass es solche Menschen noch gibt. Das macht, ehrlich gesagt, glücklicher, als dass ein Teil des Geldes wieder aufgetaucht ist», so der Sänger gegenüber Bild.de. Ungefähr 10'600 Franken fehlen allerdings immer noch. (22. Mai) Wie US-Portale wie Variety.com, Deadline.com und HollywoodReporter.com berichten, soll Schauspieler Jake Gyllenhaal den Bösewicht Mysterio in «Spider-Man: Homecoming 2» spielen. Laut Variety.com suchen Sony und Marvel bereits seit längerem nach einem Top-Schauspieler für die Rolle. Mit dem 37-Jährigen ... ... dürften sie ihn nun gefunden haben. Zumindest laufen angeblich bereits die Verhandlungen. Für eine wichtige weibliche Nebenrolle werde ebenfalls noch nach der idealen Besetzung gesucht. Die bevorzugte Schauspielerin sollte in ihren 20ern sein, Vorsprechen finden derzeit statt. Spider-Man wird derweil wie schon im 2017er «Homecoming» von Tom Holland (21) verkörpert. (22. Mai) Am 10. Mai wurde bekannt, dass sich Sängerin Ariana Grande und Rapper Mac Miller (26, im Bild) getrennt haben. Nur wenige Wochen später soll die 24-Jährige bereits einen neuen Mann an ihrer Seite haben, wie People.com berichtet. Es handle sich dabei um «Saturday Night Live»-Star Pete Davidson (24), der sich erst kürzlich von ... ... seiner Freundin Cazzie David (24) getrennt hat. «Die Beziehung zwischen Ariana und Pete hat gerade erst angefangen. Es ist noch sehr zwanglos», so ein Insider gegenüber dem amerikanischen Magazin. Eine zweite Quelle bestätigte die Neuigkeit gegenüber Bossip.com. Nach Arianas Performance bei den diesjährigen Billboard Music Awards am Sonntag soll ... ... Davidson hinter der Bühne auf die Sängerin gewartet haben, wie weiter berichtet wird. «Sie wirkten sehr verliebt. Er hing mit ihr und ihren Freunden ab, während er ständig seinen Arm um sie legte», so ein Insider gegenüber People.com. (22. Mai) Nur drei Monate nach der Geburt ihres dritten Kindes reichte die Frau von Jack Osbourne (32), Lisa Stelly (31), am Freitag die Scheidung beim Gericht von Los Angeles ein. Das berichtet TMZ.com. Nur einen Tag später meldete sich Osbourne bereits auf Instagram zu Wort: «Wir haben alles versucht, damit diese Beziehung funktioniert. Doch es ist das Beste ... ... für unsere Familie, wenn wir uns jetzt in Liebe trennen und Freunde bleiben. Wir wollen unsere Kinder gemeinsam erziehen.» Im Oktober 2012 heirateten Jack und Lisa auf Hawaii. Töchterchen Pearl war damals noch ein Baby, ihre zweite Tochter Andy Rose kam 2015 auf die Welt. Im Februar 2018 erblickte ihre dritte Tochter, Minnie Theodora, das Licht der Welt. (22. Mai) Schon seit Anfang März lässt die 36-jährige Moderatorin ihre Instagram-Follower an ihrer Schwangerschaft teilhaben, nun hat Alexandra Maurer zum ersten Mal ihren nackten Babybauch präsentiert – und der ist schon ganz schön prall. In ihrem neusten Post verrät sie: «Noch acht Wochen, bis meine Prinzessin da ist.» (21. Mai) Apropos Babys: Musiker John Legend (39) und Model Chrissy Teigen (32) sind am Donnerstag zum zweiten Mal Eltern geworden. Nun hat Mama Chrissy den Namen ... ... des Kleinen verraten und ein erstes Foto von ihm geteilt: Das hier ist Miles Theodore Stephens, der mit seinem ersten Insta-Post bereits 3,5 Millionen Likes geholt hat. Bei Twitter verriet Chrissy zudem noch, dass «das Leben nach der Geburt 90 Prozent besser» ist, wenn man keinen Dammriss erlitten habe. Danke für diese Info. (21. Mai) Um ein Haar hätte die koreanische Hipster-Boyband BTS mit ihrer neuen Single «Fake Love» den Youtube-Rekord von Taylor Swift (28) geknackt. Zum Vergleich: «Fake Love» klickten innerhalb der ersten 24 Stunden 41 Millionen Menschen – «Look What You Made Me Do» wollten ... ... 43,2 Millionen sehen. Dafür gab es direkt Credit von Spitzenreiterin Taylor: Der Superstar schnappte sich die sieben K-Pop-Jungs an den Billboard Music Awards am Sonntag für ein Backstage-Fan-Selfie. (21. Mai) Was könnte ich als nächstes mit meinem Geld anstellen? Das hat sich kürzlich Beyoncé (36) wohl gefragt – und dann für 850'000 Franken eine Kirche in New Orleans gekauft. Laut TMZ.com finde dort seit geraumer Zeit kein Gottesdienst statt, da alle Kirchenmitglieder verstorben seien. Jede Wette, Queen B wird dem Laden wieder Leben einhauchen. (21. Mai) Nev Schulman, Moderator und ausführender Produzent der MTV-Show «Catfish», wird sexuelle Belästigung vorgeworfen. In einem Youtube-Video beschuldigt eine ehemalige Teilnehmerin der Sendung den 33-Jährigen, sie während den Dreharbeiten sexuell belästigt zu haben. «Wir nehmen diese Anschuldigungen sehr ernst», sagt ein Sprecher von MTV gegenüber «The Daily Beast». Aus diesem Grund hat der Sender beschlossen, ... ... die Produktion von «Catfish» zu pausieren. Schulman hat sich in einem Statement zu den Vorwürfen geäussert: «Die im Video beschriebenen Vorfälle sind nie geschehen. Glücklicherweise habe ich mehrere Arbeitskollegen, die bereit sind, die Wahrheit zu erzählen.» In «Catfish» geht Schulman gemeinsam mit Max Joseph (36, r.) Internet-Beziehungen auf den Grund und entlarvt Leute, die vorgeben, jemand anderes zu sein. (18. Mai) Bill Kaulitz (28, nicht im Bild) scheint sich über die Beziehung seines Zwillingsbruders Tom (r.) und Heidi Klum (44) zu freuen. In seiner Instagram-Story teilte der Sänger am Donnerstagabend dieses Foto des Paares, das er mit mehreren Herzchen versehen hat. Der Schnappschuss zeigt Heidi und Tom kurz vor ihrem ... ... Auftritt an der amfAR-Gala in Cannes. Dort hat sich das frisch verliebte Paar erstmals gemeinsam auf dem roten Teppich gezeigt. Während Tom und Heidi ihr Glück gefunden haben, ist Bill noch auf der Suche: Er ist nach wie vor single, wie er kürzlich in einem Interview mit Prosieben verraten hat. (18. Mai) Kendall Jenner hat wegen eines Autounfalls eine Modeschau verpasst. Gemäss Pagesix.com sollte das 22-jährige Model am Sonntag in Cannes an der Charity-Veranstaltung «Fashion for Relief» über den Catwalk schreiten, doch auf dem Weg zum Event wurde ihr Auto, das von einem Chauffeur gefahren wurde, ... ... in einen kleinen Unfall verwickelt. Dabei entstand ein Blechschaden – und Kendall verlor viel Zeit. Sie traf erst nach Ende der Modeschau ein. Ihre Model-Kolleginnen Natalia Vodianova (36), Naomi Campbell (47) und Bella Hadid (21, v.r.) liessen sich auf der Bühne jedoch nicht anmerken, dass Kendall fehlte. (18. Mai) Rapper Offset (26) wurde in der Nacht auf Donnerstag bei einem Autounfall verletzt. Der Verlobte von Cardi B (25) verunfallte mit seinem Wagen in Atlanta im amerikanischen Bundesstaat Georgia und wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Die schwangere Cardi B soll Offset dort umgehend ... ... zur Seite gestanden haben, berichtet TMZ.com. Auf Twitter postete die Rapperin am Donnerstag, als Offset bereits wieder aus dem Spital entlassen werden konnte: «Ich bin heute so dankbar und glücklich.» Bislang ist noch unklar, ob andere Personen in den Unfall verwickelt waren. (18. Mai) Rapper Mac Miller (26) wurde verhaftet, nachdem er in der Nacht auf Donnerstag mit seinem Auto unter Alkoholeinfluss einen Strommast gerammt hatte und dann zu Fuss geflohen war. Dies berichtet TMZ.com unter Berufung auf Polizei-Insider. Der Unfall ereignete sich im San Fernando Valley bei Los Angeles und der Musiker hatte zwei Passagiere mit sich im Auto. Nachdem Zeugen die Polizei gerufen und diese an der Unfallstelle die Nummernschilder überprüft hatte, ... ... machten sich die Beamten auf zu Macs Wohnadresse, wo sie ihn vorfanden und er alles zugab. Laut einem Insider «war er die höflichste und netteste berauschte Person, die wir jemals gesehen haben.» Aktuell soll der Rapper noch auf dem Polizeiposten in der Zelle sitzen, die Kaution sei auf 15'000 Dollar festgelegt worden. Vor einer Woche wurde bekannt, dass Mac Miller und Popsängerin Ariana Grande (24) sich kürzlich nach mehr als eineinhalb Jahren Beziehung getrennt haben. (17. Mai) Max Loong (38) trauert um sein Mami Bea. Das schreibt der Moderator und Hotelier auf seinem Instagram-Profil. «Meine Mutter, meine beste Freundin, meine Inspiration hat uns am 14. Mai um 2 Uhr morgens in Bali verlassen, sie ist ohne Schmerzen eingeschlafen», so Loong. «So sehr es schmerzt, meine Mentorin zu verlieren, die mich zu dem Mann gemacht hat, der ich heute bin – sie ist an einem besseren Ort jetzt.» Woran Beatrice Loong gestorben ist, ... ... ist unklar. Sie hatte jüngst mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und konnte auch nicht an der Preisverleihung der «World Luxury Hotel Awards» in St. Moritz teilnehmen. «Diese Auszeichnung widme ich meiner Mutter», so Max bei der Verleihung. Gemeinsam mit ihrem Sohn betrieb Bea Loong ein Hotel-Resort auf Bali. Noch am Muttertag ... ... vergangenen Sonntag bedankte sich Max mit diesem Selfie bei seinem Mami. «Happy Muttertag, Bea Loong», schrieb er auf Insta. Und: «Danke, dass du an mich glaubst. Du bist die beste Mutter!!!» (17. Mai) Baby Nummer 2 ist da: Chrissy Teigen (32) und John Legend (39) sind erneut Eltern geworden, wie das stolze Mami am Mittwoch auf Twitter bekannt gegeben hat. Das Model machte es ... ... kurz und bündig: «Jemand ist hiiiieeer», schrieb Teigen und fügte passende Baby-Emojis an. Das Geschlecht war schon im Vorfeld klar: Für die zweijährige Luna gabs ein Brüderchen. Wie der Junge heisst, ist allerdings noch nicht bekannt. Wie schon bei ihrer ersten Schwangerschaft wurde Teigen auch dieses Mal durch eine künstliche Befruchtung schwanger. (17. Mai) Pink ist 38 – und findet gut, dass man das sieht. «Pink sieht so alt aus, sie müsste Lila heissen», meckerte ein unbekannter User auf Twitter in Anspielung an deren Künstlernamen über die Sängerin. Und die liess das nicht auf sich sitzen. «Du wirst aus L.A. sein», antwortete sie ihm in einem ausführlichen Statement. «Nun, ... ... es gibt nur noch wenige Leute auf dieser Welt, die beschlossen haben, natürlich zu altern. Und ich habe mir jede verdammte Minute meiner 38 Jahre abverdient.» Dann setzt sie noch einen oben drauf: «Ich werde dich kleiner, lila Troll nennen.» Sie vertrete die Meinung, dass ... ... es ein Segen sei, älter zu werden. «Ich bete dafür, in zehn Jahren älter auszusehen, denn das würde bedeuten, dass ich lebe.» Zustimmung bekommt Pink für ihre deutlichen ... ... Worte von Tausenden Twitter-Usern. Darunter: Reese Witherspoon (42). Wir seien schliesslich dazu bestimmt zu altern, so die Schauspielerin. «Wir sollten dankbar für jede Minute auf dieser Erde sein.» (17. Mai) Sarah Lombardi (25) hats geschafft – sie steht in den USA auf der Bühne! Klingt riesig. Ist es aber nur in ihrer eigenen kleinen Welt: In der zweiten Episode ihrer neuen Doku-Soap «Sarah – zurück zu mir» gestern Abend durfte die deutsche Sängerin in der «Honkey Tonkey»- Bar in Nashville performen. Stilgerecht mit Strohhut. Das ist für Sarah schon ... ... ein Grund für Luftsprünge. «Das war eine Erfahrung, davon habe ich einfach geträumt und heute ist mein Traum wahr geworden!», so Sarah. Da freuen wir uns doch glatt mit. (17. Mai) Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat am Mittwoch entschieden, dass das umstrittene Album «Sonny Black» von Rapper Bushido (39) wieder an Minderjährige verkauft werden darf. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Bonn kann gegen den Entscheid noch am Bundesverwaltungsgericht in Revision gehen, wie Bild.de ... ... berichtet. Laut dem Richter seien die Skandal-Rapper Kollegah (33) und Farid Bang (31), die an der Platte mitgearbeitet haben, von der Bundesprüfstelle nicht angehört worden. Das sei für eine «vernünftige Abwägung zwischen Jugendschutz und Kunstfreiheit» aber notwendig, entschied der Richter. Es müssten alle acht «schöpferisch beteiligte» Personen angehört ... ... werden. 2014 hatte die Bundesprüfstelle das Album auf den entsprechenden Index gesetzt, da die Texte Gewalt und einen kriminellen Lebensstil – insbesondere Drogenhandel – verherrlichen und viele Textpassagen «Frauen und homosexuelle Menschen» diskriminieren. Mit einer Klage vor dem Verwaltungsgericht in Köln war Bushido zunächst gescheitert. (16. Mai) In der Online-Talkshow «Red Table Talk», die von ihrer Mutter Jada Pinkett Smith (46) moderiert wird, legt Sängerin Willow Smith ein schockierendes Geständnis ab. Vor laufenden Kameras gesteht die 17-Jährige, dass sie nach ihrem Erfolg mit der Single «Whip My Hair» im Jahr 2010 die negativen Seiten des Showgeschäfts gespürt habe. «Ich habe mich gefragt: Wer bin ich? ... ... Was ist meine Bestimmung? Kann ich noch etwas anderes als das?», sagte Willow. Der ständige Druck soll Auslöser für einen Zusammenbruch gewesen sein, erzählt die Sängerin weiter. «Ich hörte viel dunkle Musik. Es war völlig verrückt, ich war gefangen in diesem schwarzen Loch und ich habe mich geritzt.» Die ehrlichen Worte ... ... ihrer Tochter sind ein Schock für Jada Pinkett Smith: «Was? Ich habe es nie gesehen. Wo zur Hölle hast du dich geritzt?», fragt die besorgte Mutter. Am Handgelenk habe sie sich verletzt, man würde aber kaum etwas erkennen, antwortet Willow. «Ich habe einfach für einen kurzen Moment meinen Verstand verloren», versucht die 17-Jährige ihre Mutter zu beruhigen. (16. Mai) Zum Fremdgehskandal ihres Freundes Tristan Thompson (27) hüllt sich Reality-Star Khloé Kardashian in Schweigen. Die 33-Jährige lässt eher Taten für sich sprechen und zeigte sich etwa beim Date mit dem Basketballspieler. Es war kurz nach der Geburt der gemeinsamen Tochter True vor einem Monat ein erstes Zeichen, dass Khloé ihre Beziehung nicht aufgeben möchte. Nun brach sie zumindest in ihren Instagram-Storys ... ... ihr Schweigen. «Es geht um die eine Person, die du in einem Raum voller Leute anschaust. Sie ist es, der dein Herz gehört», schrieb Khloé. US-Medien deuten den Spruch als Zeichen, dass sie dem Vater ihrer Tochter verziehen hat und an ihrer Beziehung mit Tristan festhält. Ihre Familie ist von dieser Entscheidung wenig begeistert. Ein Insider ... ... verrät gegenüber People.com: «Khloé ist sehr stur, wenn es um ihr eigenes Leben geht. Ihre Familie stimmt ihrer Entscheidung, bei Tristan zu bleiben, immer noch nicht zu, aber sie unterstützen sie.» Bleibt nur zu hoffen, dass die frisch gebackene Mama auch die richtige Entscheidung getroffen hat. (16. Mai) Nach der laufenden dritten Staffel soll mit der Science-Fiction-Serie «The Expanse» Schluss sein. Das berichtete der Sender Syfy. Doch anstatt das Ende ihrer Lieblingsserie zu betrauern, gehen die Fans von «The Expanse» in die Offensive. Mit einer Online-Petition bitten sie Netflix und Amazon, die Serie fortzusetzen. Innerhalb weniger Tage unterschrieben ... ... mehr als 75'891 Menschen (Stand: 9:45 Uhr, 16. Mai). Die Initiative wird in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #SaveTheExpanse geteilt. Bereits bei Bekanntgabe der Einstellung machte sich die zuständige Produktionsfirma Alcon Televison Group auf die Suche nach einem neuen Sender für «The Expanse». (16. Mai) Die Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin 2018 Netta Barzilai kommt in die Schweiz. Grund: Die 25-Jährige wird am 16. Juni auf der Hauptbühne der Zurich Pride auftreten, wie die Organisatoren auf Facebook mitteilten. «Wir freuen uns ausserordentlich», schreiben ... ... die Veranstalter zu dem Posting. In diesem Jahr steht das Zurich Pride Festival, das jährlich für die Rechte der LGBT-Gemeinschaft kämpft, unter dem Motto «Same Love – Same Rights». Der Eintritt aufs Festivalgelände ist gratis. (16. Mai) Jack Schlossberg hat sein TV-Debüt gegeben. Der einzige Enkel von Jackie und John F. Kennedy ist im Finale der achten Staffel von «Blue Bloods» zu sehen. «Mein Traum ist in Erfüllung gegangen. Das ist die beste Serie der Welt», schreibt Jack auf Instagram über seinen Gastauftritt als Officer Jack Hammer. Der 25-Jährige postete ... ... dieses Foto von den Dreharbeiten zur Serie, auf dem auch seine Mutter Caroline Kennedy (60, 2.v.l.) zu sehen ist. Normalerweise studiert Jack Jura an der Harvard-Universität. Ob er – wie seine Mutter und sein Grossvater – eine politische Karriere einschlagen oder sich nun der Schauspielerei widmen wird, lässt er offen: «Ich versuche immer noch, meinen eigenen Weg zu finden», so Jack kürzlich in einem Interview mit «Today». (15. Mai) Ex-Miss Schweiz Lauriane Sallin ist zum ersten Mal Mutter geworden. Das gemeinsame Kind der 24-jährigen Freiburgerin und des griechischen Bildhauers Giorgos Palamaris (31) ist am Muttertag vergangenen Sonntag zur Welt gekommen, wie «Le Matin» berichtet. Sowohl Sallin als auch das kleine Mädchen sind wohlauf. Den Namen des Neugeborenen ... ... verrät das Paar bislang nicht. Fest steht jedoch, dass ein Name gewählt wurde, der auf Französisch und Griechisch ausgesprochen werden kann. Anfang März gab sich das Paar, das zwischen Palamaris' Heimat und der Welschschweiz pendelt, das Jawort. Kennen gelernt hatten sie sich, als Sallin auf der griechischen Insel Delos ein Archäologie-Praktikum absolvierte. (15. Mai) Der Vater von Ex-One-Direction-Sänger Louis Tomlinson (26) ist an Leberkrebs erkrankt. Vergangene Woche musste sich Troy Austin (49) einer Operation unterziehen, bei dem ihm ein knapp vier Zentimeter grosser Tumor entfernt wurde. «Ich kann mich so glücklich schätzen, dass ich ... ... eine zweite Chance bekommen habe», so Austin gegenüber «The Sun». Erst Ende 2016 musste Tomlinson einen Schicksalsschlag verkraften: Seine Mutter Johannah Deakin verstarb mit nur 46 Jahren an einer schweren Leukämie-Erkrankung. (15. Mai) Hätte die Schweiz beim Eurovision Song Contest Dritte werden können? Für Österreich hat César Sampson (34) mit «Nobody But You» im Final den dritten Platz geholt. Nun hat Pascal Marchev, einer von 20 Juroren im Schweizer Vorentscheid, in seinem Youtube-Blog verraten, dass Sampsons Erfolgssong eigentlich für die Schweizer ... ... Vorauswahl gedacht war. «Nobody But You» wurde jedoch durch ein anderes Lied ersetzt und an Österreich weitergegeben, wie Bluewin.ch berichtet. «Stones» von Zibbz hat es anders als «Nobody But You» nicht in den Final geschafft: 22 Punkte fehlten der Schweiz für die Qualifikation. (15. Mai) Schauspielerin Gwyneth Paltrow (45) gratuliert ihrer Tochter Apple auf Instagram zum 14. Geburtstag. «Du bist die lebhafteste, lustigste, innerlich und äusserlich schönste junge Frau. Du bist eine wundervolle Denkerin und unglaubliche Songwriterin», kommentiert Paltrow das seltene Bild ... ... von Apple, die Paltrows gemeinsame Tochter mit Coldplay-Sänger Chris Martin (41) ist. Das Paar hat sich 2014 nach elf Jahren Ehe getrennt, wird aber auch heute noch oft zusammen mit Apple und ihrem kleinen Bruder Moses (12) gesehen. (15. Mai) 2019 bekommt mit Captain Marvel, gespielt von Brie Larson (28), die erste Marvel-Superheldin ihren eigenen Marvel-Cinematic-Universe-Kinofilm. Pläne für darauf aufbauende Fortsetzungen bestehen bereits, wie Marvel-Studios-Boss Kevin Feige (44) in einem Interview mit BBC verrät. Mit der von Captain Marvel zum Superheldentum inspirierten Ms. Marvel (Bild) ... ... alias Kamala Khan will die Produktionsfirma bald auch die erste muslimische Protagonistin mit Superkräften auf die Leinwand bringen. Obwohl Feige nicht viel darüber sagen konnte, wann und wie sie auftreten werde, bestätigt er, dass ihr Live-Action-Debüt «in Arbeit» sei. Derzeit konzentriere man sich aber auf die Arbeiten an «Captain Marvel» (im Bild), der in Kalifornien gedreht wird. (14. Mai) Rapperin Cardi B (25, im Bild) hat ihren Instagram-Account überraschend gelöscht. Der Grund: ihre Rap-Kollegin Azealia Banks (26). Bereits vergangenes Jahr nannte Azealia die Musikerin «eine Nicki Minaj für Arme», nun teilte sie am Freitag in «The Breakfast Club» von iHeartRadio erneut gegen die schwangere Cardi aus. Neben dem Gespräch über ... ... ihre neue Musik, die Medien und Donald Trump wurde Azealia (im Bild) auch nach Cardi B gefragt. «Vor etwa zwei Jahren erreichte die Diskussion über die Kultur von schwarzen Frauen ihren Höhepunkt. Wir haben selbst über unsere Macht diskutiert. Beyoncé brachte ‹Lemonade› heraus und es gab eine wirklich intelligente Diskussion. Und ... ... dann hat sich plötzlich alles verändert, mit Cardi B zum Beispiel. Ich spreche über die Karikaturen von schwarzen Frauen, die selbst nie damit durchkommen würden. Wenn meine Rechtschreibung und Grammatik so schlecht wären, dann wäre ich raus», so Azealia. Kurz bevor Cardi B ihren Account auf Instagram löschte, äusserte sie sich nochmals zu den Vorwürfen: «Du versuchst, eine Stimme zu ... ... sein und farbige Frauen zu repräsentieren, dabei kannst du nicht einmal selbst vernünftig sein. Nur weil ich ein paar Rechtschreibfehler mache, bin ich nicht dumm. Und nur weil ich mehr lache oder lauter rede, bin ich noch lange keine Karikatur.» Auf Twitter teilte Cardi B ihren Fans mit: «Ich bin diesen Sch*** satt. Ich muss meine Schwangerschaft geniessen, meine Familie, Projekte und meinen Partner.» (14. Mai) Seit Kylie Jenner (20) dieses Foto mit Baby Stormi auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte, spekulieren die Fans, ob ihr Bodyguard Tim Chung womöglich der leibliche Vater ihrer Tochter sein könnte. Im Netz kursierten unzählige Memes, wonach ... ... sich die beiden sehr ähnlich sehen sollen – insbesondere rund um die Augenpartie. Auf das Gerücht angesprochen, sagte Tim laut DailyMail.co.uk vergangenen Donnerstag kurz und knapp: «Darauf kann ich nicht antworten.» Nun dürfte er aber wirklich genug von den Schlagzeilen haben und bezog auf Instagram Stellung: «Ich bin ein zurückhaltender Mensch ... ... und würde normalerweise nie auf Tratsch und Geschichten antworten, die so lächerlich sind. Aus Respekt vor Kylie, Travis, ihrer gemeinsamen Tochter und ihren Familien möchte ich klarstellen, dass mein Verhältnis mit Kylie und ihrer Familie stets rein professionell war.» (14. Mai) Der Erfolg reisst nicht ab: Auch an seinem dritten Wochenende regiert «Avengers: Infinity War» in den Kinos. Wie CBSnews.com berichtet, schätzten die Walt Disney Studios am Sonntag, dass der Film erneut 61,8 Millionen Dollar in Nordamerika eingespielt hat. Zum bisherigen Gewinn dazugerechnet, ergibt das insgesamt 547,8 Millionen ... ... Dollar. Weltweit wurden mit «Infinity War» bereits 1,6 Milliarden Dollar umgesetzt – 200 Millionen Dollar kommen von dem erfolgreichen Kinostart in China vergangenes Wochenende. Damit ist «Avengers: Infinity War» auf Platz fünf der Kinofilme mit den höchsten ... ... Einspielzahlen aller Zeiten. Der Superhelden-Blockbuster konnte sich auch gegen die neuen Filme wie die Melissa-McCarthy-Komödie «Life of the Party» und den Thriller «Breaking In» durchsetzen. Die Releases dieser Streifen waren extra aufs Muttertags-Wochenende getimt – die Studios hatten die Rechnung aber ohne «Infinity War» gemacht. (14. Mai) Baby-Freuden bei den Carpendales: Wie «Bild am Sonntag» berichtet, sind Annemarie (40) und Wayne (41) offenbar Eltern geworden. Ihr erstes gemeinsames Kind soll bereits Ende der Woche auf die Welt gekommen sein. Das Geschlecht sowie den Namen haben die beiden noch nicht ... ... verraten. Erst vor einem Monat hat sich die TV-Moderatorin in die Babypause verabschiedet. Die Schwangerschafts-News teilte das Paar im November 2017 mit diesem Bild auf Instagram mit. Und auch während der neun Monaten liess ... ... Annemarie ihre Fan-Gemeinde auf der Social-Media-Seite am wachsenden Babybauch teilhaben. Seit zehn Jahren sind die Moderatorin und der Schauspieler liiert, 2013 gaben sie sich das Ja-Wort. Für das Paar ist es der erste Nachwuchs. (13. Mai) Auf Instagram öffnen Ex-Miss-Schweiz und Schauspielerin Melanie Winiger (39) und ihr Mann, DJ Reto Ardour (35), ihr Hochzeitsalbum. Zum Einjährigen veröffentlichen die Schauspielerin und ihr Liebster mehrere Fotos ihrer Hippie-Trauung auf Ibiza und zeigen, wie romantisch sie sich ... ... das Ja-Wort gegeben haben. Dazu schrieb Winiger: «1 Year Ago». Neben Pärli-Fotos ist auch ihr Hochzeitskleid in voller Pracht zu sehen. Mit Fransen, Spitze und simplen Haarschmuck schritt die 39-Jährige zum Traualtar. Ein weiteres Foto zeigt ... ... die ausgelassene und relaxte Party unter dem Motto «Summer of Love» auf der Baleareninsel sowie die geladenen Gäste, die mit dem Paar feierten. Das Fest vor einem Jahr fand ... ... unter Ausschluss der Öffententlichkeit statt. Umso überraschender sind nun diese privaten Einblicke zum ersten Hochzeitstag. (13. Mai) Nur eine Woche vor der Trauung von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) gab nun auch Queen Elizabeth (92) ihr offizielles Einverständnis zur Hochzeit am 19. Mai. Der Buckingham-Palast veröffentlichte auf seiner Twitter-Seite ein hangeschriebenes Dokument, mit dem die Monarchin die Zustimmung zur Ehe der beiden gibt. Bereits am 14. März stimmte das britische Staatsoberhaupt ... ... der Verbindung zwischen ihrem Enkel und der ehemaligen US-Schauspielerin formal zu. In der jetzt veröffentlichten, kunstvoll verzierten Urkunde bezeichnet die Queen Prinz Harry als ihren «geliebten Enkelsohn». Neben dem Text finden sich auch zahlreiche Verzierungen: einen roten Drachen als Symbol für Wales zusammen ... ... mit den Blumen Grossbritanniens – einer Rose, einer Distel und einem Kleeblatt. Eine weitere Rose findet sich rechts neben dem Text, da diese auch die Nationalblume der Vereinigten Staaten ist. Zur Rose wurden noch vier goldene Mohnblumen hinzugefügt – als Symbol für Kalifornien, wo Meghan geboren wurde. Mit dem grossen Reichssiegel wurde das Dokument beglaubigt. Oben rechts hat die Queen höchstpersönlich unterschrieben: Elizabeth R. (13. Mai) Apropos Meghan Markle: Wie Dailymail.co.uk berichtet, soll ihr Vater Thomas Markle kurz vor der Hochzeit noch versuchen, Geld mit seiner Tochter zu machen. Der 73-Jährige soll mit dem britischen Paparazzo Jeff Rayner zusammengearbeitet haben, um mehrere Bilder von sich zu inszenieren. Thomas, der Meghan am kommenden Samstag in der St. George's Chapel zum Traualtar führen wird, wurde ... ...auf Überwachsungskameras gesichtet, wie er bereitwillig für den Fotografen posierte, um die gestellten Fotos anschliessend an Zeitungen auf der ganzen Welt zu verkaufen. Zusammen mit anderen Bildern, die er während der Zusammenarbeit gemacht haben soll, bringen sie Markle stolze 100'000 Pfund ein. Die Fotos der «The Mail on Sunday» zeigen, wie sich der ehemalige Beleuchtungsdirektor mit Rayner ... ... in einem Internetcafe trifft. Minuten später sieht man die beiden Männer, wie sie sich darauf vorbereiten, Mr. Markle zu fotografieren, während er an einem Computer sitzt und einen Artikel über seine Tochter und Prinz Harry (33) liest. Noch vor einigen Wochen teilte der Kensington-Palast einen offiziellen Brief von Prinz Harrys Presse-Stelle, in dem aufgefordert wurde, keine Bilder von Mr. Markle mehr zu veröffentlichen und ihn nicht weiter zu verfolgen. (13. Mai) Beim Filmfestival in Cannes hat Jury-Präsidentin Cate Blanchett am Samstag mit rund 80 Mitstreiterinnen einen Appell für Chancengleichheit und gleiche Bezahlung für Frauen in der Filmbranche gestartet. Im Namen von insgesamt 82 Frauen aus der Filmbranche verlas die Oscar-prämierte Schauspielerin Blanchett (4.v.r.) mit der französischen Regisseurin Agnès Varda (3.v.r.) auf dem roten Teppich ihre gemeinsamen Forderungen nach völliger Gleichbehandlung von Frauen in ihrer Branche. «Wir fordern unsere Regierungen und unsere Staatsgewalten auf, die Gesetze für Einkommensgleichheit anzuwenden», hiess es in dem Appell. Es sei «an der Zeit», dass alle Positionen in der Filmbranche für Frauen geöffnet werden. (12. Mai) Bei der Hochzeitsmesse von Prinz Harry und Meghan Markle hält das Oberhaupt der anglikanischen Kirche in Markles Heimatland USA die Predigt. Der afroamerikanische Geistliche Michael Bruce Curry wird bei der Trauung am Samstag eine Ansprache an das Paar und die Hochzeitsgäste richten, wie der Kensington-Palast am Samstag in London mitteilte. «Die Liebe, die Prinz Harry und Meghan Markle zusammengebracht hat und aneinander binden wird, hat ihre Quelle und ihren Ursprung in Gott», wurde der 65-jährige Geistliche aus Chicago in der Mitteilung zitiert. Der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Markle heiraten am 19. Mai in der St. George's Chapel in Windsor. (12. Mai) Am Donnerstagabend hat es für das Schweizer Nachwuchsmodel Sara (24) nicht mehr gereicht: Zwei Wochen vor dem «Germanys's Next Topmodel»-Finale konnte die Zürcherin Model-Mama Heidi Klum (44) beim Fotoshooting nicht mehr ... ... überzeugen. Gemeinsam mit Klaudia (21, im Bild), Toni (18) und Jennifer (23) stand Sara im Shoot-Out und nur zwei der Models schafften es in die nächste Runde. Neben Sara musste daher auch Klaudia die Heimreise antreten. In Folge 14 stand das Shooting unter dem Motto ... ... «Bonnie und Clyde». Dafür verwandelten sich die Kandidatinnen in Männer und bekamen als Partnerin Supermodel Alessandra Ambrosio (37) an die Seite gestellt. Neben Sara und Klaudia musste auch die 17-jährige Sally die Show verlassen. Die verbliebenen fünf Mädchen stehen nun im Halbfinale. (11. Mai) Der originale «Iron-Man»-Anzug, den Schauspieler Robert Downey Jr. (53) in der gleichnamigen Comic-Verfilmung getragen hat, wurde gestohlen. Gemäss Indiewire.com befand sich das knapp 325'000 Franken teuere Unikat in einem Lager in Los Angeles und wurde laut Mitarbeitern wohl zwischen ... ... Februar und Ende April entwendet. Die Polizei von Los Angeles hat den Diebstahl gegenüber dem Filmmagazin «Deadline» bestätigt. Der gestohlene Anzug ist der Erste, den Downey Jr. bei den Dreharbeiten für «Iron Man» vor zehn Jahren je getragen hat. (11. Mai) Bei Rihanna wurde eingebrochen. Wie TMZ.com berichtet, sind Polizisten des Los Angeles Police Department am Donnerstagmorgen ausgerückt, nachdem im Haus der 30-jährigen Sängerin bemerkt wurde, dass die Alarmanlage manipuliert wurde. Der vor Ort angetroffene 26-jährige Einbrecher wurde unter Einsatz eines Tasers ... Erstmals werden am Zurich Film Festival 2018 auch Serien ausgezeichnet. In der neuen Wettbewerbsreihe ZFF Series präsentiert das Festival sechs bis acht der weltweit innovativsten Serien. Eine dreiköpfige Expertenjury wird den Gewinner des mit 10000 Franken dotierten Preises für die «Best International TV Series» ... ... küren. Im Wettbewerb zugelassen sind Serien, die für das Fernsehen und/oder Streaming gedreht wurden und aus mindestens vier Episoden, die je zwischen 40 und 60 Minuten lang sind, bestehen. Die erste Staffel der Serie darf ausserdem noch nicht in der Schweiz ausgestrahlt worden sein. (11. Mai) Kendall Jenner (22) findet es «komisch», dass ihre jüngere Schwester Kylie (20) vor ihr ein Baby bekommen hat. Im Interview mit der amerikanischen «Elle» verrät das Model, dass es ein wenig gedauert habe, bis sie Kylies Baby-News verarbeitet hatte: «Ich habe nicht erwartet, dass sie vor mir ein Kind bekommt.» Dennoch habe sie sich sehr über ... ... hielt Ellen DeGeneres (60). «Eure Musik war der Soundtrack für eine ganze Generation», schwärmte die Moderatorin unter anderem. Mittlerweile sind seit der Auflösung von *NSYNC rund 16 Jahre vergangen: 2001 brachte die Band ihr letztes gemeinsames Album «Celebrity» heraus, ein Jahr später trennten sich die fünf Bandmitglieder. (2. Mai) Datet Brooklyn Beckham bereits eine Neue? Nachdem der 19-Jährige anfangs April dabei beobachtet wurde, wie er nicht seine On-Off-Freundin Chloe Moretz (21), sondern Playboymodel Lexi Wood (20) küsste, soll Brooklyn Gerüchten zufolge nun mit Tänzerin Lexy Panterra (28) anbandeln. «Lexy und Brooklyn verbrachten ... ... eine romantische Woche in New York», will Pagesix.com von einem Insider wissen. Lexy sei ausserdem die neue Muse von Jungfotograf Brooklyn: Auf seinem Instagram-Profil teilte er dieses Foto von ihr. Weder Lexy noch Brooklyn haben sich bislang öffentlich zu den Gerüchten geäussert. (2. Mai)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)