Sie kuscheln wieder

01. Dezember 2012 21:17; Akt: 01.12.2012 21:18 Print

Rihannas Seifenoper geht in die nächste Runde

Sagte Riri vor einer Woche noch «Wir sind nur Freunde», spricht ihr «Twitter»-Profil nun wieder eine ganz andere Sprache. Willkommen im wundersamen Liebeszirkus von Rihanna und Chris Brown.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Aussagen und die Fotos von Popsternchen Rihanna und Prügel-Ex Chris Brown wollen nicht so recht zusammenpassen. Während die Turteltauben der Weltpresse weismachen wollen sie seien lediglich Freunde, twittert Riri munter Fotos, die auf mehr schliessen lassen. Beispielsweise wie sie den Mann, der sie vor nicht allzu langer Zeit übel zugerichtet hatte, eng umschlossen liebkost. Zum Foto, welches nach Browns Konzert in Frankfurt entstanden ist, schreibt Rihanna: «Ich möchte dich nie mehr verlassen. Du hast heute gerockt, Baby!» Ein eindeutiger Liebesschwur der 24-Jährigen an ihren Lover.

Liebesgrüsse aus Basel

Auch beim Schweizer Konzert von Chris Brown in Basel war Rihanna zugegen. Offenbar hat sie ihrem Ex-Freund endgültig verziehen und reist ihm sogar nach, um die wiedergewonnene Zweisamkeit zu geniessen – und öffentlich zu zelebrieren. Wie die britische Tageszeitung «The Sun» wissen will, hat Rihanna für Silvester eine Villa auf ihrer Heimatinsel Barbados gebucht, um dort mit Chris und ihrer Familie die Feiertage zu verbringen und ihren engsten Vertrauten zu demonstrieren, dass sich der einstige Frauenschläger gebessert hat.

Offiziell bestätigt ist das Liebes-Comeback der beiden noch nicht. Sicher ist nur, dass die fotografisch perfekt inszenierte Seifenoper ihr letztes Kapitel noch lange nicht geschrieben hat.

(kis)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfons am 02.12.2012 09:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neues Album!

    Jetzt kommt dann bald Chris Brown's neues Album raus: Greatest Hits :D :D :D

  • Armando am 02.12.2012 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Der sogenante Jojo-Effekt ;-D

    Es gibt viele Beziehungen die nach physicher Gewalt wieder zusammen finden. Die Gefühle müssen viel stärker sein als in einer Beziehung, bei der es verbale Gewalt gibt. Wenn man den Partner zu fest verwöhnt, geht es eher in die andere richtung und man wird nicht mehr zusammen finden. Die Liebe ist und bleibt ein unkontrolierbares Phänomen! :-)

  • Matz am 01.12.2012 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe es nciht

    Es gibt so viele Männer, die auf rihanna stehen und auch hübscher als chris sind. Wieso nimmt sie gerade ihn, der hat sie doch zusammengeprügelt vor einige Jahren!. Kann mir das jemand erklären?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rere am 04.12.2012 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gemeinsamer Song

    Auf der neuen CD von Rihanna gibt es ein Lied, das sie mit Chris Brown zusammen aufgenommen hat. Der Text sagt so einiges aus über die Beiden aus.. Ich denke die sind seit einiger Zeit wieder zusammen.

  • cornelia am 02.12.2012 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Geschichte wiederholt sich

    So ging es mit Whitney Houston auch........Talentiert + falscher Mann = Untergang.

    • Lana am 02.12.2012 16:02 Report Diesen Beitrag melden

      Aber aber

      du kannst ein Weltklasse-Talent wie Whitney Houston nicht mit einer Möchtegern-Sängerin wie Rihanna vergleichen...

    einklappen einklappen
  • Armando am 02.12.2012 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Der sogenante Jojo-Effekt ;-D

    Es gibt viele Beziehungen die nach physicher Gewalt wieder zusammen finden. Die Gefühle müssen viel stärker sein als in einer Beziehung, bei der es verbale Gewalt gibt. Wenn man den Partner zu fest verwöhnt, geht es eher in die andere richtung und man wird nicht mehr zusammen finden. Die Liebe ist und bleibt ein unkontrolierbares Phänomen! :-)

  • frenchj am 02.12.2012 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    In guten wie in schlechten Zeiten..

    Eigentlich hat jeder Mensch eine 2. Chance verdient.. Schlussendlich ist es ihre Entscheidung, und Liebe kann man nicht so einfach überbrücken.. Ist noch viel schwerer als bei uns nichtprominenten - sie sah in tagtäglich in den Medien.. Was wirklich passiert ist wissen nur die beiden. Ich fand sie schon immer ein tolles Paar.. In guten wie in schlechten Zeiten, heisst es doch oder?

    • Lenz am 02.12.2012 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Genau!

      genau deiner Meinung!

    einklappen einklappen
  • Thomson am 02.12.2012 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Aus Schaden wird man klug, oder?

    Frauen wie auch Männer stehen immer auf den selben Typ Partner und wenn das ein Schläger ist, so ist dann eben ein Schläger. Viel Spass und bis zum nächsten blauen Auge.

Immobilien

powered by

Immobilien finden

PLZ
Preis bis
Zimmer bis

Nachmieter finden? Jetzt bei homegate.ch inserieren