Und wir kennen sie alle

18. Mai 2017 19:07; Akt: 18.05.2017 19:07 Print

Von dieser Frau singt Katy in «I Kissed a Girl»

Vor Jahren hat eine Frau Katy Perry zu ihrem Welthit «I Kissed a Girl» inspiriert. Das Geheimnis, wer die Unbekannte ist, könnte nun gelüftet sein.

Bildstrecke im Grossformat »
Mit «I Kissed a Girl» gelang Katy Perry 2008 der internationale Durchbruch. Fast zehn Jahre später wird nun das Geheimnis (angeblich) gelüftet, von wem sie damals gesungen hatte. Der Song soll von Miley Cyrus handeln! Das verrät die Sängerin nun erstmals in einem Radiointerview. Irritierend ist jedoch die Tatsache, dass Cyrus damals gerade einmal 15-jährig war. Auch andere Stars haben in der Vergangenheit über die wahre Bedeutung ihrer Songs geplaudert. Wer? «Baby One More Time» handelt nicht von Sado-Maso-Sex. Das steht jetzt endlich fest, nachdem ein Buch die Entstehungsgeschichte des Britney-Spears-Songs durchleuchtet hat. Vielmehr handelt es sich bei dem Text um einen Fall von «Lost in Translation». Auch Bryan Adams hat einen Song, den man falsch verstehen könnte. Sein «Summer of 69» regte zu Spekulationen an. Viele meinten, der Musiker könnte doch niemals die berühmt-berüchtigte Sexposition meinen, es ginge viel mehr um den Jahrgang 1969. Tja, falsch gedacht: Adams singt sehr wohl über Sex. Noch schlüpfriger als Bryan Adams ist nur Little Richard. Sein Hit «Tutti Frutti» thematisiert nämlich den Analverkehr. Während des Schreibprozesses lautete der Refrain noch «Tutti Frutti, good booty / If it don't fit, don't force it» («Tutti Frutti, guter Hintern / Wenn es nicht passt, erzwing es nicht»). Später wurde das Ganze abgewandelt in das etwas züchtigere «Tutti Frutti, aw rooty». Aber auch Bruce Springsteens «Born in the USA» wird oft falsch verstanden. Was für die einen ein patriotischer Song mit ganz viel Liebe für Amerika ist, ist für Springsteen ein Protestsong gegen den Vietnamkrieg und wie die Amerikaner damit umgingen. Bob Marleys Song «I Shot the Sheriff» handelt eigentlich von der Antibabypille, die seine Freundin gegen seinen Willen nahm. Der Sheriff des jamaikanischen Dorfes war gleichzeitig der Arzt und hatte Marleys Liebster die Pillen verschrieben. «Jedes Mal, wenn ich einen Samen pflanze, sagt er, ich solle ihn töten, bevor etwas wächst», singt Bob Marley in seiner Abrechnung. Madonnas «Like a Virgin» wird oft fälschlicherweise für einen Song für Jungfrauen gehalten. Dabei geht es bei dem Text vielmehr um eine Person in einer neuen Beziehung. Obwohl dieser Mensch in vergangenen Beziehungen viel erlebt und gelitten hat, erfährt er diese neue Liebe, als wäre es das erste Mal. Wie eine Jungfrau eben. Für viele ist «London Calling» eine Anti-Hymne auf die englische Politik. Dass der Song von The Clash aber viel mehr von der Angst des Ertrinkens handelt, ist weniger bekannt. Zur Zeit der Song-Entstehung regnete es nämlich so stark, dass die Themse über die Ufer zu treten drohte. Der Aufsteller-Song «Hey Ya» von OutKast dreht sich in Tat und Wahrheit um einen Mann, der in einer lieblosen Beziehung feststeckt. «Warum lügen wir uns ständig an, wenn wir wissen, dass wir hier nicht glücklich werden?», singen OutKast. Das klingt so gar nicht nach Party. Bonnie Tylers Liebeshymne «Total Eclipse of the Heart» handelt zwar wirklich von der grossen Liebe. Allerdings nicht von der zwischen zwei Menschen, sondern zwischen zwei Vampiren. Der Songschreiber der Nummer, Jim Steinman, ist nämlich ebenfalls für die musikalische Unterhaltung in den beiden Musicals «Tanz der Vampire» und «Nosferatu» verantwortlich. Und auch Adam Levine hat eine gänzlich andere Geschichte zu «Harder to Breathe» parat, als bisher angenommen. Der Song auf dem Debütalbum «Songs About Jane» klingt eigentlich wie ein, na ja, weiterer Song über Jane. Dabei geht es in «Harder to Breathe» vielmehr um die Plattenindustrie, die von Levine noch einen Last-Minute-Song fürs Album wollte und dem Maroon-5-Frontmann mit dem vielen Druck fast die Luft abgeschnürt hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«I kissed a girl and I liked it» – diese Songzeilen dürften jedem geläufig sein. 2008 singt Katy Perry über Intimitäten zwischen ihr und einer Unbekannten. Das Lied wird im Nu zum Hit und katapultiert die Sängerin an die Spitze der Charts. Knapp zehn Jahre und zahlreiche Perry-Hits später outet sich jetzt (offenbar) die geheimnisvolle Protagonistin.

Umfrage
Was denken Sie: Singt Katy Perry in «I Kissed A Girl» wirklich von Miley Cyrus?
12 %
32 %
34 %
22 %
Insgesamt 585 Teilnehmer

Und diese ist keine Geringere als Miley Cyrus herself. «Als sie mit ‹I Kissed A Girl› herauskam, machte ich den ‹Hannah Montana›-Film und ich hörte sie im Radio. Man fragte sie, über wen sie geschrieben hatte, und sie sagte, dass es über mich sei», verrät die 24-Jährige im Gespräch mit dem Radiosender WKTU. Anschliessend habe sie Perry gefragt, ob sie mit ihr zu den VMAs gehen wolle – «das war der Moment, als ich meine ganze VMA-Kontroverse startete», gibt Miley weiter preis.

Miley war 15, Katy 23

So überraschend die Wahrheit hinter «I Kissed a Girl» nun ans Licht kommt, so verwirrend ist sie auch. Rechnet man nämlich zurück, war Miley damals gerade einmal süsse 15 Jahre jung. Katy hingegen 23. Ob sich diese dazumal tatsächlich von erotischen Handlungen mit Miley inspiriert gefühlt hat?

Die Bildstrecke zeigt, welche Songtexte ebenfalls überraschende Wahrheiten verbergen.


«I Kissed A Girl» von Katy Perry. (Quelle: Youtube/KettyPerryVEVO)

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eded am 18.05.2017 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das wollte ich schon immer wissen!

    Vielen Dank für diese Info. Endlich kann ich jetzt beruhigt schlafen. LOL

    einklappen einklappen
  • Tinu am 18.05.2017 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Scarlett Johansson

    2008 hiess es auf US-Klatschnews-Seiten (s. Wikipedia), der Song sei inspiriert von den Lippen von Scarlett Johansson. Aber vielleicht konnte Miley damals noch nicht lesen?

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 18.05.2017 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das ein Weltuntergang?

    Das ist nichts Neues, auch Madonna & Britney haben sich Zungenküsse gegeben...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Graue Zelle am 19.05.2017 08:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kathy hat was? hat sie nicht....

    Der Track wurde von Dr Like, Benny Blanco, Max Martin und Cathy Dennis produziert. Alles was Perry damit sagen wollte ist: kauft doch mein Zeug, and I'll like it!

  • Martial2 am 18.05.2017 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das ein Weltuntergang?

    Das ist nichts Neues, auch Madonna & Britney haben sich Zungenküsse gegeben...

    • eh am 19.05.2017 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      ...es geht mehr ums Alter. 15 ist immer noch Minderjährig :(

    einklappen einklappen
  • eded am 18.05.2017 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das wollte ich schon immer wissen!

    Vielen Dank für diese Info. Endlich kann ich jetzt beruhigt schlafen. LOL

    • SiCk am 19.05.2017 06:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @eded

      Aber dennoch haben sie auf den Beitrag (der nicht mal cklickbait war) gecklickt, interessant.

    einklappen einklappen
  • Tinu am 18.05.2017 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Scarlett Johansson

    2008 hiess es auf US-Klatschnews-Seiten (s. Wikipedia), der Song sei inspiriert von den Lippen von Scarlett Johansson. Aber vielleicht konnte Miley damals noch nicht lesen?

    • Martial2 am 18.05.2017 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tinu

      Ausser sich schräg produzieren, die Miley kann rein nichts...

    • Betty am 18.05.2017 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martial2

      Und trotzdem erreichte sie damit mehr als wir alle zusammen.

    einklappen einklappen