Piero Esteriore

05. Januar 2010 23:30; Akt: 06.01.2010 11:23 Print

Wüster Streit mit Ex um Sorgerecht für Tochter

von Isabelle Riederer - Sänger Piero Esteriore will das Sorgerecht für seine Tochter Alessia. Grund: Seine Ex-Freundin Sandrine verbiete ihm den Kontakt zu seiner Tochter. «Alles Blödsinn», behauptet die Mutter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zu Hause hat er Ärger, beim Videodreh mot Roberto Blanco anno 2009 ging es dagegen lustiger zu.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Facebook können die rund 5000 Fans von Piero den wüsten Streit mitverfolgen. Sein letzter Eintrag: «Versuche meine Tochter zu erreichen. Ihre Mutter nimmt nicht ab! Verstehe diese Frau nicht! Werde reif und geh arbeiten. Stronza!»

Der 32-jährige Ex-MusicStar-Finalist kocht vor Wut. «Jetzt gehe ich rechtlich vor», so Esteriore zu 20 Minuten und weiter: «Es ist schlimm genug, dass ich schon heimlich in den Kindergarten muss, um meine Tochter zu sehen.»

Seine Ex-Freundin Sandrine Weiss ist entsetzt: «Wenn er uns einmal nicht erreicht, behauptet er gleich, ich enthalte ihm seine Tochter vor, das ist totaler Blödsinn. Ich wünschte, er würde sich mehr Zeit für Alessia nehmen», so die 28-Jährige.

Dass ihr Ex-Freund sie öffentlich beschimpft, kann Sandrine nicht fassen. «Mich so darzustellen, ist eine Frechheit. Ich habe nie gewollt, dass unser Privatleben öffentlich wird», so Weiss, und weiter: «Ich kümmere mich seit sechs Jahren allein um Alessia. Piero unterstützt uns kaum, er ist lieber in seiner Pianobar und fährt Porsche.»

Der Italobarde will nun um das Sorgerecht für die sechsjährige Alessia kämpfen. «Ich war schon beim Anwalt», so Esteriore. Seine Ex-Freundin beunruhigt dies nicht: «Er hat keine Chance, das Sorgerecht zu bekommen.»