«Popstars»-Leo

15. August 2012 08:41; Akt: 15.08.2012 14:19 Print

«Ja, ich bin bisexuell»

von Bettina Bendiner - Leo Ritzmann hat in seiner noch jungen Karriere so manches ausprobiert. Privat ebenso, wie es sich nun herausstellt. Frauen - und Männer, zum Beispiel.

Bildstrecke im Grossformat »

Castingerprobt: Leo Ritzmann war bei «MusicStar» dabei und gewann 2009 das Finale von «Popstars».

Zum Thema
Fehler gesehen?

2009 siegte Leo Ritzmann bei der achten «Popstars»-Staffel auf Prosieben. 2008 versuchte er sein Glück bei «MusicStar» im SF. Und immer gab es dieses Gerücht: Leo ist homosexuell. Das ist er nicht, wie er in einem Interview mit Radio 105 verrät. Er ist bisexuell. Seine Offen­barung platzierte er in der Sendung «Planet 105» von Dino Giglio. Leo: «Ich stehe auf Frauen, aber ich habe auch schon mit Männern etwas ­gehabt.» Giglio: «Schön, dass sich die Leute bei mir im Studio so wohl fühlen können.»

«Ich verliebe mich in Menschen – nicht in Männer oder Frauen»

Eigentlich wollte der 23-Jährige nie über dieses Thema ­reden. Warum tut er es jetzt trotzdem? «Es ist wichtig, dass ich zu mir stehen kann», sagt er gegenüber 20 Minuten. «Ja, ich bin bisexuell», betont er, «ich hoffe, meine Offenheit ist ein gutes Beispiel für andere.» Er habe lange gebraucht, um zu realisieren, dass er beiden Geschlechtern zugetan sei. Dann das Fazit: «Ich verliebe mich halt in Menschen und nicht in Männer oder Frauen.» Deshalb hatte der Sänger auch schon Beziehungen mit beiden Geschlechtern und weiss: «Die Bisexualität macht mein ­Leben komplizierter. Nicht alle Partner verstehen das.»

Angst vor einer Entdeckung habe er nie gehabt. «Wenn die Leute lästern, ist mir das egal», sagt er selbstbewusst. Er habe nichts zu verstecken. «Auf die Reaktionen bin ich trotzdem gespannt», sagt der gebürtige Brasilianer. Aber: «Ich bin einfach ich.»

Mitarbeit: Maja Zivadinovic