Hübsche Hefti

22. Januar 2013 07:20; Akt: 22.01.2013 08:56 Print

«Brötchen hole ich auch ungeschminkt»

Ex-Miss Fiona Hefti ist das neue Gesicht der Makeup-Marke Covergirl. Im Exklusiv-Interview mit 20 Minuten Online verrät sie ihre Beauty-Tipps.

Fiona Hefti wirbt neu für Covergirl.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fiona Hefti, Sie sind Botschafterin für eine Kosmetikfirma. Gehen Sie trotzdem noch ungeschminkt aus dem Haus?
Fiona Hefti: Sonntags gehe ich auch mal ohne Schminke Brötchen holen, im Alltag trage ich aber leichtes Make-up. Ich fühle mich damit einfach wohler – und ausserdem bin ich ja auch schon über 30. Da ist man froh um ein paar kleine Helferlein. (lacht)

Worauf können Sie nicht verzichten?
Etwas Concealer gegen die Augenringe, ein wenig Rouge und Mascara reichen schon, um etwas wacher auszusehen. Mein Favorit ist der Lash Blast Mascara. Er verleiht meinen Wimpern Volumen, ohne sie zu verkleben. Fliegenbeine sind ein absolutes No-Go.

Und wenn es mal etwas Glamouröser sein darf?
Auch da braucht es nicht viel: Ein knalliger Lippenstift macht schon einen grossen Unterschied.

Wie schaffen Sie es, solch perfekte Haut zu haben?
Ich reinige meine Haut jeden Morgen und jeden Abend. Eine Ausnahme gab es noch nie – nicht mal im Zeltlager. (lacht)

Hatten sie je Hautprobleme?
Als Teenie hatte ich fettige und unreine Haut. Jetzt benutze ich parfümfreie und nicht allzu reichhaltige Pflegeprodukte. Dank den Schwangerschaftshormonen habe ich gerade eine schöne, strahlende Haut.

Sie sind bald dreifache Mutter. Bleibt da viel Zeit für die Schönheitspflege?
Man muss sich die Zeit nehmen! In meinem Fall bedeutet das, dass ich um halb sieben – eine Stunde vor meinen Kindern – aufstehe.

Wie stehen Sie zu Schönheitsoperationen?
Momentan ist das für mich kein Thema. Meiner Meinung nach geht durch zu viel Botox oft die Mimik und somit auch die Ausstrahlung einer Frau verloren, was ich sehr schade finde.

(sei)