Besuch beim Tätowierer

26. Februar 2017 16:55; Akt: 26.02.2017 16:55 Print

Tamy küsst Dominique die Schmerzen weg

Dominique Rinderknecht liess sich ein neues Tattoo stechen – an unbequemer Stelle. Zum Glück war Freundin Tamy Glauser für etwas Unterstützung mit dabei.

Bildstrecke im Grossformat »
Noch lächelt Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht, als sie auf der Pritsche eines Zürcher Tattoo-Studios Platz nimmt. Womöglich ... ... kitzelt sie auch nur der Filzstift, mit dem der Tätowierer vor dem Stechen des Motivs an ihrer Fusssohle zu Werke geht. Dann verbirgt sie plötzlich ihr Gesicht in den Händen. Dominiques Freundin Tamy Glauser hält die Aktion für Instagram auf Video fest. «Sie hat Angst... hätte ich auch», schreibt sie dazu. Nicht sehr erbaulich, dieser Kommentar. Dann legt der Tattoo-Künstler namens Paolo los. Kein Zurück mehr für Domi ... ... die wenigstens nicht hinsehen muss, wie mit Nadeln Tinte in ihre Fusssohle gejagt wird. «Ay ay ay» – in der Tat! Rinderknecht sieht in dieser Sequenz nicht allzu happy aus. Dann fragt Tamy auch noch: «Von 1 bis 10, wie schmerzhaft ist es?» Domi antwortet: «An einigen Stellen: 10!» Doch die Zürcherin ergänzt: «An anderen Stellen aber auch nur wenig.» Das ist Liebe: Tamy hält Dominiques Hand während der Tortur ... ... beisst für ihre Freundin auf die Lippen ... ... und spendet mit einem zärtlichen Kuss auf die Stirn Durchhalte-Motivation. «Die Stärkste», so Tamys Insta-Einordnung. Tamy Glauser selbst hat sich schon mehrfach tätowieren lassen, wie dieses Oben-ohne-Instagram-Bild mit Hund zeigt. Im Falle von Dominique Rinderknecht wissen wir von einem kleinen Tattoo an ihrem rechten Zeigefinger. Welches neue Motiv sie sich stechen liess, wollten die beiden nicht verraten. Nach der Tattoo-Session haben die beiden am Samstagabend noch einen weiteren Beauty-Termin: Tamy lässt sich eine neue Frisur verpassen. Und zwar von ... ... Dominiques Schwester Noemi. «Schnipp schnapp, Schnäbi ab», sagt eine sichtlich entspannte Tamy im Video in die Handykamera.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was unternimmt man als frisch verliebtes Pärchen an einem Samstagabend? Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht (27) und ihre Freundin, Model Tamy Glauser (32), entscheiden sich für einen Besuch in einem Zürcher Tattoo-Studio.

Umfrage
Wie sieht für Sie ein ideales Samstagabend-Date aus?
36 %
51 %
5 %
4 %
4 %
Insgesamt 944 Teilnehmer

Tätowieren lässt sich allerdings nur eine der beiden: Dominique. Und sie sucht sich für ihre neue Körperverzierung eine ungewöhnliche Stelle aus: die Sohle ihres linken Fusses.

«Von 1 bis 10, wie schmerzhaft ist es?»

Die Rollenverteilung beim Samstagabend-Date von Tamynique: Domi muss auf der Pritsche möglichst lange still halten, während die Nadel über ihre Fusssohle tänzelt; Tamy ihrerseits – selbst bereits mehrfach tätowiert – spricht ihrer Liebsten Mut zu. Und dokumentiert das Ganze für Social Media.

Tamy fragt im Video, das sie während der Session auf Instagram teilt: «Von 1 bis 10, wie schmerzhaft ist es?» Domi antwortet: «An einigen Stellen: 10!» Doch Tamy ist zur Stelle und lindert den Schmerz mit einem liebevollen Kuss auf Dominiques Stirn. «Ich bin stolz auf dich», schreibt sie zum Video.

Neuer Haarschnitt für Tamy

Welches Sujet sich die Zürcherin stechen liess, wollten die beiden nicht verraten. Nach dem Tattoo-Studio geht das Beauty-Date für Tamynique noch weiter. Diesmal mit umgekehrten Rollen.

Während Tamy auf dem Coiffeur-Stuhl ihren Kopf hinhalten muss, filmt Domi mit dem Handy, wie ihre Schwester Noemi Rinderknecht Tamy einen neuen Haarschnitt verpasst. Die Bilder des Abends sehen Sie in der Bildstrecke.


(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 26.02.2017 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Überlegung

    Schön, dass die beiden so glücklich sind. Weniger schön, dass sie es so in der Öffentlichkeit austragen müssen. Dem Ex gegenüber wäre einwenig mehr Diskretion sicher nicht fehl am Platz.

    einklappen einklappen
  • Alida am 26.02.2017 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und?

    Ja sie sind ja so happy....na und? Ich und tausend andere auch. Wen interessiert das denn? Auf der Fusssohle...blöderes habe ich noch nie gelesen.

    einklappen einklappen
  • Ayrton Senna am 26.02.2017 17:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf der Fußsohle :-)

    Viel Spaß beim gehen.. Wo ist der Sinn dieses Tattoos?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Löwenherz am 26.02.2017 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Worte....

    Wie kann man über so was nur berichten...... versteh das nicht!!

  • Sinep am 26.02.2017 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Besserer Plan

    Sinnloses Tattoo nicht maken, Geld sparen, keine Schmerzen... 1 Eis essen gehen...

  • marko 32 am 26.02.2017 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmerzhaft

    Sie liebt schmerz

  • ms_piano am 26.02.2017 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    also bitte..

    Die tun ja so, als ob sie eine schwere OP hatte! Es ist nur ein Tattoo! ich hatte gestern auch ein echt schönes Date, wo ist mein Beitrag in 20min?

  • Deewott am 26.02.2017 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Denken sie nicht falsch aber...

    ...bin ich ein schlechter Mensch wen die 2 mich nerven?