Schwangere Ex-Bachelorette

13. September 2017 22:10; Akt: 13.09.2017 22:10 Print

«Ich habe erst 600 Gramm zugenommen»

von Bettina Bendiner - Frieda Hodel hat die erste Übelkeit überwunden. Jetzt könne sie ihre Schwangerschaft geniessen, sagt sie.

Kurz vor der Hochzeit hat 20 Minuten Frieda Hodel und ihren Verlobten, Fabio Zerzuben, zum Liebesinterview getroffen. Damals ahnten sie wohl noch nichts von ihrem überraschenden Baby-Glück.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie ist gerade erst ins Wallis gezogen. Und jetzt planen Frieda Hodel und ihr frischangetrauter Ehemann, Fabio Zerzuben (34), schon ihr Glück zu dritt. Überraschend, wie Frieda gegenüber 20 Minuten erklärt. «Es ging so schnell», sagt sie.

Vom Bäuchlein – Frieda ist schon im fünften Monat – sei noch kaum etwas zu sehen. «Ich habe erst 600 Gramm zugenommen.» Es gehe ihr jetzt wieder «blendend», sagt die Schweizer Ur-Bachelorette, sie habe wieder viel Energie.

Frieda hat jetzt Lust auf Geflügel-Lyoner

Denn auch an der sportlichen Frieda ging das Hormon-Rodeo nicht spurlos vorüber. «Mir war oft schlecht», erinnert sie sich. Spezielle Gelüste seien hätte sie aber nie entwickelt. «Ich mag einfach kein Rührei mehr. Ich esse jetzt lieber Mayo-Brötli mit Geflügel-Lyoner», sagt sie lachend.

Doch ans Füsse hochlegen denkt die 34-Jährige noch nicht. Erst Ende letzter Woche hat sie ihre Health- und Lifestyle-Lounge im Wallis eröffnet. Sport macht sie natürlich auch. «Aber eher Beckenbodentraining. Oder ich gehe schwimmen.» Logisch, dass Rumpfbeugen im Moment nicht das Richtige wären.

Hodel plant Spielgruppe

Wie das mit dem Kind dann so wird, darüber hat sich das verliebte Ehepaar noch nicht viele Gedanken gemacht. «Wir planen aber, ein Haus zu bauen», sagt sie. Vielleicht integriere sie an ihrem Arbeitsplatz auch eine professionelle Kinderbetreuung – für sich und ihre Klienten. «Dann hätte ich meine eigene Spielgruppe.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • onlineleser am 14.09.2017 05:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlagzeile

    was soll die reisserische Aussage, von wegen erst 600g zugenommen??? Gehts jetzt darum, neben dem Trend vom perfekten "AfterBabybauch" schon in der Schwangerschaft möglichst wenig zuzunehmen??? Traurige Welt

  • Mutter am 14.09.2017 05:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Bravo, bravo! Genau darum geht es ja bei einer Schwangerschaft! Mir tut das Kind jetzt schon leid!

  • Mutter am 14.09.2017 05:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Prioritäten

    Es geht bei einer Schwangerschaft nicht um einen Schönheitswettbewerb, sondern darum dass es Mutter und Kind gut geht. Die Aussage: ich habe erst 600 Gramm zugenommen lässt mich zweifeln, ob der erste Satz bei der Dame angekommen ist?? Ich hoffe, dass Kind !! und Mutter gesund sind - dass ist für mich das Elementare.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Korsika am 15.09.2017 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Leistung... 600 Gramm....

    Bravo, was für eine tolle Leistung! Das kommt super....

  • pepe am 14.09.2017 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    so ein Witz

    nach einem richtigen schluck aus meiner Wasserflasche habe ich auch 600 g zugenommen

  • Papi am 14.09.2017 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ein bisschen Egozentrisch

    Das wichtigste wäre nicht, wie viel diese "angehende Mutter" zugenommen hat, sondern ob es dem Baby gut geht!

  • roland kamm am 14.09.2017 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....

    esse mal richtig dann wirst du auch mehr zunehmen....

  • J. Küng am 14.09.2017 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Armes Kind!

    Wou, erst 600 gr. ! Ich könnte schreien, so ein Schwachsinn, ein Kind zu bekommen ist ein Geschenk und solange das Ego und der Body wichtiger ist, sollte diese Damen wohl eher auf ein Kind verzichten. Das Kind tut mir jetzt schon leid. Am aller wichtigsten ist, dass das Kind gesund ist und nicht ob der Body makellos ist. Wobei Schönheit sowieso im Auge des Betrachters liegt.