Düsseldorf

08. Juni 2017 15:45; Akt: 08.06.2017 15:52 Print

Hier greift ein Betrunkener Milo Moiré in den Schritt

Milo Moiré feiert ausgelassen – bis ein Mann sie sexuell belästigt. Die Schweizer Künstlerin erklärt, was in besagter Nacht aus ihrer Sicht tatsächlich geschehen ist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es fängt alles so gut an. Von Pfingstsonntag auf Montag feiert Milo Moiré in einem Düsseldorfer Club. «Ich habe mit einem jungen Mann in einem weissen Shirt einvernehmlich sexy getanzt», schreibt die 34-Jährige in einer neuen Mitteilung. «Dies war ein Spass und ich sehe dies auch nicht als verwerflich an.»

Umfrage
Wurden Sie schon einmal aus einem Club verwiesen?
26 %
49 %
25 %
Insgesamt 6913 Teilnehmer

Etwas später kommt ein Mann hinzu, wie auf jetzt veröffentlichten Fotos zu sehen ist. Er nähert sich der Schweizerin und greift ihr in den Schritt. Zudem habe er ihren Kopf «in Richtung seines Schosses» gedrückt. «Das ist massive sexuelle Belästigung», erklärt Moiré.

Strafanzeige eingereicht

Trotzdem wird die Nacktkünstlerin später aus der Disco geworfen, wobei sie sich auch noch an der Hand verletzt. «Hier hat der Club falsch reagiert und nicht seine Gäste geschützt, sondern einem wohl betrunkenen Mann gestattet, mich zu belästigen», hält Moiré fest.

Den mutmasslichen Lüstling beschreibt sie als «dickeren, älteren Mann mit schwarzem T-Shirt und Mütze». «Wegen solcher Männer haben viele Frauen Angst, auch mal auf die Kacke zu hauen.» Moiré hat gegen den Unbekannten nun Strafanzeige eingereicht.

«Es ist eine Frechheit!»

Für Juso-Chefin Tamara Funiciello sind solche Vorkommnisse kein neues Phänomen: «Dass Frauen in Clubs sexuell belästigt werden, passiert häufig. Leider, und für manche ist es schon fast Alltag.» Es gebe verschiedene Strategien, ungebetene Verehrer loszuwerden. Aber: «Es ist eine Frechheit, dass die persönliche Integrität von Frauen immer wieder infrage gestellt wird und ein ‹Nein› nicht einfach akzeptiert wird!»

Zu den Vermutungen einiger 20-Minuten-Leser, es handle sich bei der ganzen Geschichte womöglich nur um eine Kunstaktion, sagt Funiciello: «Wie weit man in dieser Sache provozieren soll, muss jeder und jede für sich allein entscheiden.»

Club nimmt Stellung

Der angesprochene Club meint zum Vorfall übrigens: «Frau Moiré hat in unserem Laden ohne unser Einverständnis performt und sich dabei von ihrem Partner filmen lassen. Wir haben die beiden dazu aufgefordert, dies zu unterlassen.» Verletzt habe sie sich dann beim Versuch, erneut in den Club reinzukommen, «als sie einen unbeteiligten Gast aus dem Weg geschlagen hat».


(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kopernikus am 08.06.2017 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Inszenierung

    Unglaublich! Die "Künstlerin" tut einfach alles, um im Rampenlicht zu stehen. Glaubt ihr im Ernst, dass der Freund der Dame dabei zusieht wie sie begrapscht wird und munter Fotos schiesst, statt einzugreifen? Anschliessend fotografiert er sie auf dem Spitalbett und stellt die Bilder ins Netz. Das traurigste an der Geschichte ist allerdings, dass die Medien dem ganzen Glauben schenken und noch darüber berichten!

    einklappen einklappen
  • Chreazzy am 08.06.2017 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kindergarten der Erwachsenen

    Traurig, wie sehr sie um Aufmerksamkeit schreit. Noch trauriger, dass sie diese bekommt.

    einklappen einklappen
  • Starliing am 08.06.2017 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mkaaaay

    Ich finde das irgendwie komisch das da der Kollege einfach Bilder schiesst, anstatt einzugreifen. Als ob der Kollege wüsste, das dies jetzt passieren wird. Kommt mir schon ziemlich insziniert vor.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niky am 09.06.2017 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was kann jetzt spannend sein?!....

    Wer sagt denn da nun die Wahrheit? Oder muss das Geschlechterthema her, wenns keine News gibt! Kämpft lieber für Werte, für die ihr steht!!!

  • Ricky85 am 09.06.2017 08:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht tolerierbar, aber...

    Vorwegs, ich bin gegen jede Art von Gewalt, erst recht bei solchen sexuellen Übergriffe! Hier gilt Toleranz 0, und dem Übeltäter die höchste Strafe! Aber... So wie Sie sich in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit präsentiert hat, insbesondere ihre Pseudo-Aktionen, was absolut nichts mit Kunst oder solches zu tun hat, so musste irgendwann so etwas vorfallen. Und mit einem solchen provokatorischen Kleid, Sorry selberschuld!

    • Nampachi am 09.06.2017 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ricky85

      Das Ganze sieht auch sehr inszeniert aus. Da steht der Kollege nebenan und macht munter Fotos oder nimmt die Szene auf während sie 'belästigt' wird? Fotograf greift nicht ein? Mann im weissen Shirt greift nicht ein? Alle schauen sich die ganze Situation an und machen nichts? Wie der Clubbesitzer gesagt hat wird es sich um eine Performance/Inszenierung gehandelt haben, um einfach mal wieder ihren Namen in die Schlagzeilen zu bringen und mal wieder in der Geschlechter-Debatte Öl ins Feuer zu giessen.

    einklappen einklappen
  • Frau am 09.06.2017 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleiderauswahl?

    Also sorry...wer mit einem solchen Outfit das Lokal betritt....den Rest behalte ich wohl besser für mich.

  • Dante1991 am 09.06.2017 08:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hä?

    Hmmm... Fimde es komisch, dass hier alle von Inszenierung plappern. Klar, war es auch. Aber na und? Hab ich das Recht auch wenn sie mit gespreizten Beinen vor mir auf einem Klavier sitzt, einfach reinzugreifen? Bin ich noch ein Kind à la: Muss alles anfassen, gehört mir (Wie ein Affe)... Wohl haben viele Männer diesen Schritt ins Erwachsenen-Leben noch nicht geschaft. Aber ich danke euch. Das macht es mir einfacher Frauen kennenzulernen. ;-)

  • Nej am 09.06.2017 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn wunderts

    ich würde nie so rumlaufen! verboten muss es werden das ist das ziel der jammernden oder nicht? wenn diese so ankleiden dann mit "aufseherregung". mich wundert solche vorkomnisse gar nicht!