Eli und ihr Anthony

04. Juli 2017 14:02; Akt: 04.07.2017 14:47 Print

«Ich sag ihm ‹Niggi›. Nicht rassistisch gemeint»

von Yves Schott - Bachelorette Eli und Anthony sind ein Paar. Wirklich? 20 Minuten hat sie getroffen und sie über Liebe, das Leben und Kosenamen reden lassen.

Ist es Liebe? Eli und ihr Anthony im grossen Interview (Video: Murat Temel).
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Eli und Anthony: Hält die Liebe?
9 %
42 %
28 %
21 %
Insgesamt 3440 Teilnehmer

Eli, wann hast du gemerkt, dass du in Anthony verliebt bist?
Von Liebe zu reden, dafür braucht es wirklich noch Zeit. In Thailand war ich aber echt schon verknallt. Leicht verliebt dann, als wir wieder in der Schweiz waren. Als ich gemerkt habe, dass wir uns jetzt verstecken müssen.

«Ich liebe dich», das sagt ihr euch also noch nicht.
Eli: Liebe ist ein sehr wichtiges Wort, und das braucht Zeit.
Anthony: Und ich finds kitschig (lacht) …

Kitschig?
Anthony: Ein bisschen schon, ja … Ich finde, die Leute sagen heutzutage viel zu schnell: «Ich liebe dich.» Dann hat das auch keine Bedeutung mehr.

Emotionen, ein gutes Stichwort, Anthony: Viele Leute denken ja sowieso, dass du das Ganze nicht ernst nimmst und keine Gefühle hast.
Mir war es nie wirklich wichtig, was andere über mich denken. Viel wichtiger ist, was mein Umfeld über mich sagt.

Von ungefähr kommt dieser Eindruck ja nicht: deine Art, deine Sprüche, deine extravagante Kleidung. Du förderst diese Klischees ja regelrecht.
In der Show war es Taktik, um bei Eli aufzufallen. Schon seit der Schulzeit stand ich meist früher oder später im Mittelpunkt. Und mit meinem exotischen Aussehen und den eher dickeren Lippen falle ich halt schneller auf.

Was viele sonst noch sagen: Eli ist ein richtiges Plappermaul, Anthony redet kaum je zwei ganze Sätze hintereinander – das kann nicht zusammenpassen.
Eli: Ich rede ja wirklich viel. Jetzt stelle man sich vor, er würde genauso viel reden wie ich. Das wäre ja schlimm. Er spricht in der Öffentlichkeit nicht so viel, gibt kurze Antworten. Wenn wir aber zu Hause sind, haben wir ganz normale Dialoge. Sonst würde so ein Interview hier ja auch dreieinhalb Stunden dauern.

Das heisst, du hörst einfach gern zu.
Anthony: Ich bin ein sehr geistreicher Mensch und befasse mich mit Dingen, die ich viel wichtiger finde.

Zum Beispiel?
Ich will mich jetzt nicht als Superheld darstellen, aber wenn ich sehe, dass jemand Hilfe braucht, dann helfe ich der Person und rede auch mit ihr.

Und sonst? Worüber machst du dir Gedanken?
Wie meine Zukunft aussieht, wie es meiner Familie geht, was mit dieser Welt passiert. Ich habe dauernd neue Themen.

Worüber redet ihr denn, wenn ihr zu zweit seid?
Eli: Eines morgens kam er zu mir und fragte mich: «Eli, was ist eigentlich deine Motivation im Leben?» Ich war gerade am Zähneputzen und war doch einigermassen erstaunt. Und er ernsthaft: «Was bringt dich zum Strahlen, denn du strahlst jeden Tag!» So haut er mich immer wieder aus den Schuhen, weil er mit Dingen kommt, die ich so von ihm nicht erwarte.

Tönt ja alles wahnsinnig toll und harmonisch. Aber was stört dich denn an ihm?
Ich bin immer überpünktlich und eine wahnsinnige Planerin. Er ist dagegen extrem spontan. Er ist manchmal zu locker, wo ich zu verbissen bin, eben was die Pünktlichkeit betrifft. Was mich auch nervt: Wenn ich mit ihm rede und er hat das Handy dabei in der Hand.

Das ist schon ein wenig uncharmant …
Wenn ich mit ihr ein Gespräch anfange, dann bin ich nicht am Handy. Aber wenn ich schon am Handy bin und sie fängt ein Gespräch an, ist es etwas anderes.

Habt ihr Kosenamen füreinander?
Anthony: Zuerst habe ich sie «Kleine» genannt. Das wollte sie nicht mehr, deswegen heisst sie jetzt «Granny».
Eli: Weil ich älter bin. Aber ich bin schuld daran, ich habe ihn immer «Pampers-Träger» genannt. Und Hosenscheisser. Jetzt sage ich ihm «Niggi». Nicht rassistisch gemeint. Aber ich darf.
Anthony: Manchmal sagt sie mir auch Snickers.

Und jetzt noch: die Sex-Frage!
Eli: Er ist, wie er ist, das ist egal. Er ist sicher gut, denn mir ist ja Sex sehr wichtig.
Anthony: Er ist sehr spielerisch und sehr fantasievoll.
Eli: Cut!

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EBAF am 04.07.2017 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ah, alles klar..

    "Mir war es nie wirklich wichtig, was andere über mich denken. Viel wichtiger ist, was mein Umfeld über mich sagt." Erst denken, dann reden..

    einklappen einklappen
  • Spectre121 am 04.07.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Showbuisness

    Alles nur Show sorry fürs Illusionen zerstören ;)

  • Roger H am 04.07.2017 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Juhuiii

    ob die Liebe echt ist oder nicht..Hauptsache in der Presse ... und Cervelat Promi :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gloria Glanz am 04.07.2017 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Neidgesellschaft

    unfassbar, diese Kommentare! jedes andere Land ist stolz auf seine Supersars und wir hauen unsere in die Pfanne. wer viel leistet, erntet in der schweiz viel Neid statt Anerkennung. Schade.

    • welche Stars? am 04.07.2017 20:15 Report Diesen Beitrag melden

      Promi Klasse Z

      Ich wäre ja auch stolz auf einen Superstar. Aber den kann ich weder bei Eli noch bei Anthony finden

    • Walliserin am 04.07.2017 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gloria Glanz

      Was haben die zwei denn geleistet?Für die Schweiz?Das würde ich jetzt sehr gerne von ihnen wissen.Und.....verliebt sind die nie und nimmer und werdens wahrscheinlich auch nie sein!

    einklappen einklappen
  • Tam_Tam am 04.07.2017 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geistreich..

    Ja doch, er hat einen sehr geistreichen Eindruck hinterlassen

    • Manu am 04.07.2017 20:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Tam_Tam

      Danke für den Lacher

    einklappen einklappen
  • Bea am 04.07.2017 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleiche Welle

    Beide auf der gleichen Welle . Player und brauchen viel Aufmerksamkeit .sehn beide gut aus und beiden fehlt der Ausdruck .verliebt sieht anders aus , hält kein Monat aber sie haben erreicht was sie suchten

  • moonwash am 04.07.2017 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    halbe braue hoch...

    diese "liebe" hält etwa so lange wie die bis zur hälfte gezupften augenbrauen vom verbalakrobaten "niggi"

  • James Trangender am 04.07.2017 16:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Eli?

    "Anthony: Er ist sehr spielerisch und sehr fantasievoll" Haben wir da was verpasst? "Er" - lach