Sorry, Crimer!

07. September 2017 08:58; Akt: 07.09.2017 09:40 Print

Das ist der neue Mittelscheitel der Nation

In den vergangenen Tagen ist Model Tamy Glauser bei einigen Events aufgetaucht. Immer mit dabei: Freundin Dominique – und die neue Signature-Frisur.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als der äusserst charismatische St. Galler Pop-Newcomer Crimer (27) Anfang Jahr ins Rampenlicht tanzte, machte er mit seinen expressiven Moves von sich reden – aber auch mit seinem üppigen, hübsch drapierten Mittelscheitel-Bob. Der sah (und sieht noch immer) so aus:

Umfrage
Wie stehen Sie ganz generell zu Mittelscheiteln?
8 %
8 %
13 %
4 %
67 %
Insgesamt 1007 Teilnehmer

Lonely Backstageboii! #m4music #esyblibe #45minutestoshow

Ein Beitrag geteilt von CRIMER (@crimermusic) am


Doch nun stiehlt ihm Tamy Glauser die Scheitel-Show. Seit Neustem ist das Model mit einem beeindruckend akkurat gezogenen und glänzendem, glatt gegelten Mittelscheitel-Bob unterwegs.

Ihre Inspiration sei 90er-Jahre-Boyband-Herzbube Nick Carter (37) gewesen. Hier ein Eindruck, wie dieser damals aussah.


«Mittlerweile sind die Haare aber länger geworden», sagt Tamy.
Deshalb hat sie jetzt auch einen neuen Namen für ihren neuen Look: «Ich nenne es Fussball-Tamy, die Frisur erinnert mich an Fussballer.» Ihre Freundin sehe «zum Glück» nicht den Fussballer in Tamy, sagt sie lachend. «Ihr wunderschönes und spannendes Gesicht kommt mit kurzen Haaren am besten zur Geltung. Aber Tamys jetzigen Look finde ich ebenfalls cool, sie gefällt mir damit sehr», sagt Rinderknecht.

Wie lange sich Tamy die Haare noch wachsen lassen will, weiss sie nicht. «Abschneiden geht ja immer und schnell. Ich freue mich, wenn ich einen kleinen Man-Bun machen kann – ich bin fast so weit.» Wie gefällt Ihnen der Look? Stimmen Sie ab. Und bestaunen können Sie den neuen Mittelscheitel der Nation in der Bildstrecke.

(fim)