62 Kilo bei 1,8 Metern

29. Mai 2011 23:16; Akt: 30.05.2011 11:07 Print

Zu dick? Fiese Kritik an Kerstin Cook

von Bettina Bendiner - Die amtierende Miss Schweiz, Kerstin Cook, muss abnehmen. Werbekunden haben sich beschwert, dass die Schöne zu viel Speck am Körper habe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie ist doch schon so schlank! Doch Kerstin Cook muss abnehmen. 20 Minuten weiss: Nach einem Shooting legte ein Kunde der ­amtierenden Miss Schweiz nahe, ein paar Pfunde zu verlieren: «Ja, ich habe drei Kilo zugenommen», räumt Kerstin ein, die momentan bei einer Grösse von 1,80 Metern 62 Kilogramm wiegt. Ihre Oberschenkel seien nicht mehr so straff wie vor der Wahl. «Sie sind etwas schwabbeliger», gibt sie zu. Seit der Wahl hat die ­Ex-Leichtathletin kaum mehr Zeit für Sport. Sie möchte bei Model-Aufträgen und der Miss-Universe-Wahl in São Paulo neben den schönsten Frauen der Welt eine gute Figur machen. Doch in den Magerwahn lässt sie sich nicht treiben: «Ich will nie unterernährt aussehen. Was wäre ich da für ein Vorbild!»

Sie hat einen anderen Weg gewählt: «Einmal pro Woche gehe ich ins Personal-Training. Und morgens und abends mache ich meine Übungen.» Praktisch, dass sie seit Kurzem einen Werbevertrag mit einem Fitnessstudio in der Tasche hat. Ergänzend hat die Fleisch­liebhaberin ihre Ernährung umgestellt: «Ich esse mehr ­Gemüse und Salat. Kohlenhydrate sind abends tabu.» Auch auf ihre geliebte Schoggi verzichtet sie, so gut es geht.

Denn auch eine Schönheitskönigin fühlt sich manchmal in ihrem Körper unwohl. «Wenn ich mir im Spiegel nicht gefalle, liegt das an den Schenkeln oder an der Frisur», verrät sie 20 Minuten. «Insgesamt habe ich es gut getroffen mit meinem Körper. Ich habe halt einfach den schlanken Oberkörper vom Vater und die Schenkel meiner Mutter», sagt sie lachend.

Finden Sie Kerstin Cook zu dick? Oder übertreibt die Werbebranche? Diskutieren Sie im Talkback.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valentino am 11.04.2012 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Hübsch aber kein Model.

    Sie is hübsch aber sicher kein Model. In der Schweiz gibt man sich mit wenig zufrieden, wir sind da bescheiden. Im internationalen Modelbusiness hat sie keine Chance. Da sind Mädels aus Russland zum Beispiel eine Klasse besser. Mit 1.80cm stimmen zwar die Voraussetzunhen, aber Ihr fehlt eine athletische Figur und ein charismatisches Gesicht.

  • Marie Luise am 01.06.2011 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    !!!!RICHTIG!!!!!!

    Sie ist doch genau richtig!!!

    einklappen einklappen
  • Nina Meier am 01.06.2011 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zu dick

    Ich persönlich finde sie zu dick für ein Model und eine Miss. Eine Miss muss eine schöne Masse haben, was sie auch hat. An den Hüften hat sie jedoch zu viel...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Valentino am 11.04.2012 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Hübsch aber kein Model.

    Sie is hübsch aber sicher kein Model. In der Schweiz gibt man sich mit wenig zufrieden, wir sind da bescheiden. Im internationalen Modelbusiness hat sie keine Chance. Da sind Mädels aus Russland zum Beispiel eine Klasse besser. Mit 1.80cm stimmen zwar die Voraussetzunhen, aber Ihr fehlt eine athletische Figur und ein charismatisches Gesicht.

  • Wicki Silvia am 31.07.2011 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Zu dick

    Ich finde Kerstin Cook nicht zu dick

    • Simon Lee am 27.08.2011 20:41 Report Diesen Beitrag melden

      Ja zu dick

      Also Ich finde das sie gut 10 kilo abnehmen könnte. Das ist noch lange kein modelbody. Um ehrlich zu sein ist Sie Fett.

    einklappen einklappen
  • S. E. S. am 01.06.2011 18:41 Report Diesen Beitrag melden

    Durchschnittsfrauen sind nicht Models!

    Kerstin Cook ist schlicht eine normale, hübsche Frau. Bloss sind Models eben nicht Durchschnittsfrauen und wenn Frau Cook sich als Model sieht, hat sie meiner Meinung nach auch ihren Körper enstprechend zu straffen - ohne Fleiss kein Preis. Mir gefallen Victoria-Secrets-Typen, das sind wahre Models. Schönheit kommt nicht durch Nichtstun; ich bin überzeugt, dass jede Frau durch Ausdauer- und Kraftsport einen sexy Körper haben kann; (nur verträgt sich das eben nicht mit Faulheit und Laissez-faire).

    • B.R. am 16.06.2011 17:07 Report Diesen Beitrag melden

      Ich kann nur zustimmen..

      Die Kerstin ist eine Miss, kein Model, ein hübsches Mädchen unter vielen. Lauriane Gilliéron ergatterte als einzige Miss Schweiz einen Platz unter den Top drei der Miss Universe Wahl. Warum? Glück, durchtrainierter Körper einer Tänzerin, Charme, Präsenz, Ausdauer. Miss Kerstin dagegen: Hübsch, aber eben..- Etwas gar faul. Den Magerwahn als Ausrede für ihre Faulheit zu nehmen passt jedoch zu einer Miss, die sich als Cambridge Biologie- Studentin ausgibt.. Ausreden & Faulheit führen nicht zum Ziel. Fleiss jedoch kann u.U. belohnt werden...

    einklappen einklappen
  • Nina Meier am 01.06.2011 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zu dick

    Ich persönlich finde sie zu dick für ein Model und eine Miss. Eine Miss muss eine schöne Masse haben, was sie auch hat. An den Hüften hat sie jedoch zu viel...

  • Michael am 01.06.2011 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Kerstin wunderbar

    Das ist doch Blödsinn. Sie hat ein herziges Gesicht und einen wunderbaren Body. Die "Werber" sind doch bloss neidisch.

    • Manuela am 11.09.2011 19:42 Report Diesen Beitrag melden

      Stimme ich zu!!

      Genua!!!!!!! Das glaubi ich auch! Denn Kerstin hat einen super Körper und ist eben nicht so "dürr" wie andere Models!!!!

    einklappen einklappen