Trash-TV-Kandidat

07. Mai 2015 10:39; Akt: 29.07.2015 14:36 Print

Beno sucht jetzt eine Schweizer Frau

von Lorena Sauter - Bei «Liebesglück im Osten» suchte Beno nach seiner Traumfrau. Vergeblich. Nun meldet er sich zurück – und wäre Bachelorette Frieda nicht abgeneigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Ukraine suchte Beno bei «Liebesglück im Osten» vor zwei Jahren die Frau seines Lebens. Er möge «Holz vor der Hütte» und stehe beim Sex «auf Doggy», verriet er damals. Das Schicksal aber meinte es nicht gut mit dem Aargauer: Er fand weder Frau noch Job. Damit ist jetzt Schluss.

«Anfang dieser Woche habe ich meine neue Stelle im Callcenter begonnen», verrät der 33-Jährige 20 Minuten. Er freue sich darüber. Schliesslich rede er gern mit Menschen, die Aufgabe sei daher fast perfekt. Fast. Denn noch immer träumt der ehemals Langzeitarbeitslose von einer Herausforderung als Hauswart oder Tierpfleger. Damit will es aber einfach nicht klappen. Von seinem letzten Arbeitgeber wurde er bitter enttäuscht: «Ich wurde als Hauswart nur ausgenutzt und bekam nie einen festen Vertrag», erzählt Beno. Umso zuversichtlicher ist er jetzt: «Glücklicherweise darf ich Schlager-CDs verkaufen – das mag ich!»

«Konzentriere mich auf Schweizer Frauen»

Während es für den Trash-TV-Kandidaten beruflich also aufwärtsgeht, hapert es in der Liebe noch immer: «Die Frau fürs Leben habe ich noch nicht gefunden, ich bin single.» Doch eines weiss Beno ganz genau: «Ich konzentriere mich auf Schweizer Frauen, die deutsch sprechen.»

Kennenlernen will er potenzielle Partnerinnen im Ausgang. Das klappe auch ganz gut, meint er. Optisch etwa würde Beno Bachelorette Frieda Hodel gefallen. Sein Angebot: «Sollte sie keinen der Kandidaten wollen, ich wäre bereit.»