Jan Bühlmann

12. Juli 2011 21:33; Akt: 12.07.2011 21:59 Print

Porno-Angebote für Latex Mister

Kaum macht der Mister auf Sexsklave, flattern die ersten Schmuddel-Angebote rein: Schweizer Porno-Macher sind begeistert von Jan Bühlmanns Auftritt im Latex-Kostüm – und wollen ihn verpflichten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich hätte es bloss ein Scherz sein sollen, als Jan Bühlmann im Latex-Kostüm an der Artist Charity Night den Sklaven mimte (20 Minuten berichtete). Doch der 23-Jährige machte seinen Job als «Hund Nummer 2» so gut, dass nun auch die nationale Porno-Prominenz auf Bühlmann aufmerksam wurde.

So könnte sich Erotik-Produzent Michael Ryan ein Engagement des Ex-Mister-Schweiz in seinen Filmen durchaus vorstellen: «Ich würde ihm gerne die Möglichkeit bieten, richtig ins Business einzusteigen – im SM-Bereich macht er offenbar eine gute Figur», führt Ryan gegenüber 20 Minuten aus.

Auch Porno-Mogul Peter Preissle sieht im Sadomaso-Mister viel Potenzial: «Das Tolle daran ist, dass Bühlmann im Kostüm kein Promi ist, sondern nur eine Hülle.» Preissles Angebot: «Ich würde ihn gerne mal im Kostüm zu einer Sexparty mitschleppen.»

Und was sagt der schönste Schweizer selber? «Die Erotik-Branche ist definitiv keine Option», so Bühlmann. Beim Auftritt habe es sich um eine einmalige Sache gehandelt: «Ausserdem war es mir im Outfit definitiv zu heiss.»

(cap/20 Minuten)